Lachs Spinat Quiche – Rezept für den Thermomix

Wahrscheinlich wurde es schon tausend Mal verbloggt. Das schreckt mich nicht ab. Ich zeige Euch heute unser Lieblings-Quiche-Rezept für Lachs Spinat Quiche.

Lachs Spinat Quiche aus dem Thermomix

Ich habe alles mit dem Thermomix gemacht. Klar, da ich ihn schon habe, nutze ich ihn auch. Das Rezept kann aber mit jeder anderen Küchenmaschine oder für die Hardcore-Küchenjunkies, auch mit den Händen gemacht werden.

Lachs-Spinat-Quiche/tagaustagein

Lachs Spinat Quiche Thermomix – Zutaten für den Boden:

  • 80 Gramm weiche Butter (ich habe Alsan genommen)
  • 200 Gramm Mehl (Dinkelmehl)
  • 100 Gramm Magerquark
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 1 Teelöffel Salz
  • Die Zutaten habe ich alles zusammen in den Mixtopf gegeben und 2 Minuten/Teigknetstufe zu einem geschmeidigen Teig verarbeitet.

Lachs-Spinat-Quiche/tagaustagein

Der fertige Teig wird dann in eine Quiche-Form oder Springform gedrückt, den Rand auf jeden Fall etwas hochziehen.

Lachs-Spinat-Quiche/tagaustagein

Lachs Spinat Quiche – Zutaten für den Belag:

  • 250 Gramm frischen oder aufgetauten Lachs in Würfel geschnitten
  • 200 Gramm Gouda in Stücken
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Sahne (Alpro Soya Cuisine)
  • 300 Gramm Blattspinat TK, aufgetaut
  • einen halben Teelöffel Salz
  • zwei Prisen Pfeffer
  • zwei Prisen Muskat

Den Käse zuerst 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern, dann die Eier, Sahne, Spinat, Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben und 15 Sekunden/Stufe 5 verrühren.

Lachs-Spinat-Quiche/tagaustagein

Lachs-Spinat-Quiche/tagaustagein

Lachs-Spinat-Quiche/tagaustagein

Den Lachs auf den Boden verteilen, den Belag darüber geben und die Quiche 35 – 40 Minuten bei 200 Grad backen. Ich nehme meistens Umluft.

Lachs-Spinat-Quiche/tagaustagein

Wir machen immer einen leckeren Salat dazu. Was übrig bleibt, nimmt mein Mann am nächsten Tag ins Geschäft mit, denn auch kalt kann man die Quiche noch gut essen.

Hier gibt es noch mehr Rezepte und die Vorlage zu meinem Speiseplan, die ihr euch kostenlos ausdrucken und laminieren könnt. Interessieren euch auch die vergangenen Menüpläne?

Vielleicht möchtet ihr aber auch wissen, was andere so kochen? Dann schaut doch mal in die Töpfe meiner Blogger-Kolleginnen, die ebenfalls ihre Speisepläne online stellen:

Und jetzt bin ich gespannt, was bei euch so auf den Tisch kommt. Was sind eure ultimativen Dauerbrenner, die schon aus dem ff kennt und oft kocht? Schreibt mir doch mal in die Kommentare. Vielleicht entdecke ich noch ein paar neue Rezepte.

P. S. In der Rezeptwelt gibt es übrigens eine Seite, wo ihr alle Lieblingsrezepte der Thermomix-Fans anschauen und euch inspirieren lassen könnt.

P. P. S. Wollt ihr Informationen über neue Blogposts und den wöchentlichen Speiseplan, dann tragt euch einfach in die Mail-Liste ein oder folgt mir auf Facebook. Wollt ihr mehr Persönliches sehen, dann folgt mir auf Instagram. Da erzähle ich jeden Morgen ein paar Schwänke aus meinem Leben.

 

5 Kommentare

  1. alex
    10. April 2016 / 10:18

    Cooles Projekt! Haben es in unserer FB-Gruppe gesehen.

    LG
    Alex & Birgitta

    • Kerstin
      Autor
      10. April 2016 / 11:03

      Vielen Dank fürs Vorbeischauen. Liebe Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.