Schwedische Zucchini-Kartoffelsuppe mit Wildlachs und Dill

Dinkel-Karotten-Brot

Gepostet am: 14. April 2016

Wenn bei uns mal das Brot ausgeht und ich keine Lust habe zum Bäcker zu gehen, backe ich ab und selber. Der Thermomix ist dabei natürlich eine große Hilfe.

Gestern war es dann mal wieder soweit und ich habe mit meinem kleinen Helfer ein Brot gebacken. Bei uns isst hauptsächlich mein Mann Brot, deshalb nutze ich oft nur eine kleine Backform.

Zutaten Dinkel Karotten Brot

Hier kommt das Rezept: (für eine große Kastenform 35 x 12 benötigt ihr die doppelte Menge)

Zutaten:

  • 250 Gramm Dinkelkörner oder Dinkelmehl
  • 100 Gramm Karotten
  • 20 Gramm Hefe
  • 150 Gramm Wasser
  • 50 Gramm Naturjoghurt
  • 50 Gramm Sonnenblumenkerne, Kürbiskerne oder Chiasamen

Zubereitung:

  1. Die Dinkelkörner in den Mixtopf füllen und 1 Minuten/Stufe 10 mahlen.Dinkel Karotten Brot
  2. Die Karotten in Stücken dazugeben und 5 Sekunden/Stufe 7 zerkleinern.Thermomix bei der Arbeit
  3. Dann alle weiteren Zutaten hinzufügen und 4 Minuten/Teigknetstufe zu einem Teig verarbeiten.Kastenform einfetten
  4. Inzwischen die Kastenform fetten (oder fetten lassen), wer möchte kann diese noch mit Haferflocken ausstreuen.Dinkel Karottenbrot in Kastenform
  5. Den Teig (Achtung! Nicht erschrecken, der sehr weich, nicht der typische knetbare Brotteig) in die Kastenform umfüllen und für 25 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  6. Der Backofen kann in der Zwischenzeit auf 200 Grad aufgeheizt werden.Dinkel Karottenbrot in 15 cm Kastenkuchenform
  7. Den Teig in den Ofen stellen und 10 Minuten auf 200Grad backen, dann die Temperatur auf 180 Grad zurückstellen und für weitere 50 Minuten weiter backen.
  8. Nach Ende der Backzeit das Brot aus der Form nehmen und vor dem Schneiden gut abkühlen lassen.Schwedische Zucchini-Kartoffelsuppe mit Wildlachs und Dill

Bei uns gab es gestern zum frisch gebackenen Brot eine sehr leckere Zucchini-Kartoffelsuppe mit Dill und Räucherlachs dazu.

Das Rezept habe ich bei Limango entdeckt und mir gleich auf meiner Pinterest-Seite gespeichert. Schaut doch mal vorbei auf meiner Seite. Ganz einfach oben auf den Pinterest-Button drücken.

Hier gibt es das Rezept für das Brot noch als PDF-Datei.

Und jetzt viel Spaß beim Backen und Nachkochen.

Alles Liebe

Kerstin

2 Kommentare

  • Insider Dads 15. April 2016 auf 9:02

    Das ist natürlich sehr praktisch, wenn so ein Gerät gleich die Karotten kleiner macht. Wir mögen solche Brote auch sehr gerne.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Antwort
    • Kerstin 15. April 2016 auf 9:14

      Stimmt, das Gerät hat seinen Preis, ist aber jeden Cent wert. Ich nutze es sehr oft. Gerade mit Kindern und wenig Zeit, ob man kochen kann oder nicht…Da zaubert man tolle Sachen drin. Und das Brot mit Karotten ist total saftig…Liebe Grüße auch ein schönes Wochenende P.S. Ich finde es übrigens toll, das Papas auch blocken, ich als Frau und Mutti bekomme da mal eine ganz andere Sichtweise zu lesen…

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort