Taufkerze selbst gemacht – DIY

In einigen Wochen wird unser fast dreijähriger kleiner Prinz getauft. Bei uns bekommt jedes Kind zur Taufe eine selbst gemachte Taufkerze. Unser Großer bekam seine Taufkerze von seiner Patentante. Bei dem Kleinen habe ich die Kerze dieses Mal selber gemacht.

Meine erste selbstgebastelte Taufkerze

Diejenigen, die mir auf Instagram folgen, konnte die fertige Kerze schon sehen. Dort habe ich ein kleines Filmehen hochgeladen (das hab ich auch zum allerersten Mal mit iMovie gemacht …ohwiestolzichbin…)

Taufkerze DIY/tagaustagein

Ich habe mir also von Ikea eine 23 cm hohe cremefarbige Blockkerze besorgt.

Bei verschiedenen Online-Versandhändlern habe ich Wachsmotive, wie Fische, Tauben, Kreuze und Wachsstreifen in Silber und den Regenbogen-Farben bestellt. Außerdem hab ich mir silberfarbene Klebebuchstaben gekauft, weil ich die Buchstaben nicht mit Wachs formen wollte. Das war mir einfach zu fummelig.

Taufkerze DIY/tagaustagein

Ich habe zuerst das farbige Wachskreuz auf der Kerze festgedrückt, darüber dann den Namen des Täuflings. Neben die vier Kerzenseiten kam dann das Geburtsdatum.

Taufkerze DIY/tagaustagein

Auf der gegenüberliegenden Seite habe ich dann den Schriftzug „Zur Taufe“ draufgelegt und darunter das Taufdatum.

Über der Schrift habe ich aus Wachsplatten eine Sonne und Wolke ausgeschnitten und noch eine kleine Taube dazugetan. Das hat mir total gut gefallen. Der kleine Mann ist ja auch ein Sonnenschein, wenn auch ein Wilder 😉

Taufkerze DIY/tagaustagein

Im unteren Teil der Kerze hab ich ein kleines silberfarbenes Kreuz mit einem Regenbogen verziert. Darunter wieder aus einer Wachsplatte ein Meer mit kleinen Fischen.

Taufkerze DIY/tagaustagein

Dann habe ich gemerkt, das ich mich etwas in der Symmetrie vertan hatte. Die beiden Motivseiten waren zu eng aneinander. Also habe ich kurzerhand die freie Stelle noch mit dem Taufspruch (Psalm 91 Vers 11) aufgefüllt, der da lautet:

Denn er hat seinen Engeln befohlen über dir, daß sie dich behüten auf allen deinen Wegen.

Taufkerze DIY/tagaustagein

Die Kerze ist nicht perfekt, aber einmalig und ich freu mich schon darauf, wenn wir sie in Zukunft an Geburtstagen und Tauftagen anzünden.

Wenn es Euch gefällt oder Ihr sonst gern noch was wissen wollt, hinterlasst mir doch gern einen Kommentar.

 

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.