Unser Wochenende in Bildern 2.4./3.4.16

Die letzten zwei Wochen mit beiden Kindern zu Hause waren sehr anstrengend. Morgen sind endlich die Kindergartenferien vorbei und der Alltag hält wieder Einzug.

Am Freitag waren wir bei Ikea. Eine Kerze stand auf dem Einkaufszettel. Unser kleiner Prinz wird im Mai getauft und ich möchte ihm eine Taufkerze basteln. Wie es jeder kennt, bei Ikea landet immer mehr im Korb, als man kaufen möchte. Im Regal stand ein einsamer Rollwagen, er hat mich förmlich angefleht, ihn mitzunehmen. Nun ja, ich hab ein großes Herz, ich konnte nicht Nein sagen. Als ich an der Kasse dann noch 20€ weniger bezahlt hab, wusste ich: das war eine richtige Entscheidung (die Aktion gilt übrigens noch bis 24.April, wer einen RÅSKOG braucht, auf zu Ikea).

Am Nachmittag habe ich unseren schönen Buche-Esstisch von der Wachstuchtischdecke befreit. Jahrelang hab ich ihn darunter versteckt, um ihn zu „schonen“. Ich finde Tische ohne Tischdecken viel schöner und mir gefällt es total gut, wenn der Tisch benutzt aussieht. Die Kinder malen am Tisch und da kann es schon vorkommen, das auch der Tisch voll gemalt ist. Auch das Besteck landet hin und wieder unsanft und hinterlässt machen und Spuren. Aber das ist mir ab sofort egal. Wenn die Kinder größer sind, lassen wir ihn einfach abschleifen und neu lackieren.

Esstisch/tagaustagein

Von Ikea hab ich zwei Narzissenstöckchen mitgenommen und damit das Esszimmer dekoriert. Ich liebe die Skurar-Serie, jetzt kann der Frühling endlich kommen.

IMG_0658

deko/tagaustagein

Samstagmorgen ist der Papa wieder ganz zeitig zum Einkaufen gefahren. Wir haben gekuschelt, getobt und gefrühstückt.
WIB/tagaustagein

Der Vormittag war anstrengend, die Kinder wollten in den Garten, dann wieder rein und wieder raus. Ich war nur am Sachen anziehen, ausziehen, Saft holen, Kekse holen usw. Der Thronfolger wollte dann Fernsehen, als ich ihm das nicht erlaubt hab, hat er stundenlang auf dem Boden gelegen. Er kann sich nicht allein beschäftigen und wenn er doch einmal etwas spielt, dann ist das von kurzer Dauer. Er hat eine sehr kurze Aufmerksamkeitsspanne. Außer wenn er am Handy oder iPad spielen darf, das klappt dann.

wib/tagaustagein

Am Mittag bekamen wir Besuch und Der Mann ist dann mit den Kindern zur Oma ins Pflegeheim gefahren, ich wollte mich in der Zeit ein bisschen ausruhen. Pustekuchen, da sah ich sie…eine Ameise…und noch eine und dann sah ich das ganze Elend. Vom Esszimmer über den Flur rundherum im Kinderzimmer, alles voller Ameisen, tausende…Arrrggg, ich hätte heulen können. Bewaffnet mit Ameisenvernichtungsmittel und Staubsauger bin ich den Plagegeistern zu Leibe gerückt.

WIB/tagaustagein

Die Aktion habe ich gleich ausgenutzt um aus dem Schlafzimmer des Kleinen wieder das Gästezimmer herzurichten, das hatte ich schon lange auf meiner To-Do-Liste. Der Kleine schläft jetzt wieder im Kinderzimmer und der Große im Schlafzimmer bei uns im Bett.

wib/tagaustagein

Am Nachmittag hat sich der Gatte um das restliche Herbstlaub im Garten gekümmert, die Jungs haben ihm geholfen.

wib/tagaustagein

Sonntag Nachts hatten wir einen kleinen „Nässe-Unfall“ im Bett und mussten um 1 Uhr  das komplette Bettzeug wechseln. Am Morgen wollte sich der Thronfolger dann ein Glas Apfelsaft einschenken, das Glas kippte um und der Saft spritze durch die ganze Küche. Noch vor dem Frühstück habe alle Fronten, den Boden und die kompletten Sockelleisten geputzt…

Weil die Sonne heut so schön geschienen hat, habe ich gleich Lust auf Farbe bekommen und mir mal wieder die Nägel lackiert, was äußerst selten vorkommt.

wie/tagaustagein

Am Nachmittag waren wir bei Freunden zum Kaffee eingeladen. Der Gatte sollte noch schnell ein Foto für Instagram machen aber plötzlichen wollten die Jungs unbedingt auch mit aufs Bild.

wib/tagaustagein

Wir verbrachten einen schönen Nachmittag, die Kinder haben zusammen gespielt, es gab leckeren Kuchen und eins, zwei, drei Gläschen Hugo. Wir Erwachsenen haben uns ausgiebig unterhalten und dabei total die Zeit vergessen. Plötzlich war es schon Sandmännchen-Zeit. Mit der Zeitumstellung kommen wir alle noch nicht so recht klar…

wib/tagaustagein

Noch mehr Wochenenden in Bildern gibt es, wie immer bei Susanne von geborgen-wachsen.de.

Ich wünsche Dir einen schönen Wochenstart.

Alles Liebe

Kerstin

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.