Kugelschreiber von Leder entfernen

Diejenigen, die mir auf Instagram folgen, haben es vielleicht letzte Woche mitbekommen. Unser Kleiner hatte einen Kugelschreiber in die Finger bekommen und unser terracottafarbenes Ledersofa bemalt. Kein kleiner Strich sondern kritzel-kratzel auf der Sitzfläche, der Kopflehne und einem gesamten Rückenteil.

Ich hatte das ganze Dilemma erst am nächsten Tag bemerkt, da waren die Kugelschreiberstriche bereits richtig schön eingetrocknet. Ich war einem Schreikrampf nahe.

Ich habe dann alles mögliche versucht, was Ihr mir geraten habt und ich im Internet gefunden habe:

  • feuchter Lappen mit Spülmittel – kein Erfolg
  • Haarspray – kein Erfolg
  • Sagrotan-Tücher – kein Erfolg
  • Penaten-Feuchttücher – kein Erfolg
  • Glasreiniger- kein Erfolg
  • Lederreinigungsmittel – kein Erfolg
  • Schmutzradierer – kein Erfolg

Kugelschreiber von Leder entfernen

Ich war am verzweifeln. Dann startete ich einen allerletzten Versuch, viele Möglichkeiten gab es ja nicht mehr. In meinem Putzmittel-Sammelsurium habe ich Isopropanol 70%, mit dem ich mein Desinfektionsspray und Desinfektionstücher herstelle.

Kugelschreiber von Ledersofa entfernen

Mit einem Wattepad, das ich mit etwas Isopropanol geträngt hatte, habe ich ganz vorsichtig die Kugelschreiberstriche entlang gerubbelt. Es ging zwar etwas Farbe mit ab aber das war zu verschmerzen. Die Striche gingen fast weg.

Kugelschreiberstriche von Ledersofa entfernen

Anschließend habe ich das ganze Sofa mit Keralux Lederpflegemittel behandelt, das wir beim Kauf unseres Sofas dazu bekommen hatten.

Kugelschreiberflecken entfernen aus Leder

Et voila…was sagt Ihr? Sieht doch wieder gut aus? Oder?

Kugelschreiber von farbiger Ledercouch entfernen

 

 

2 Kommentare

  1. 18. Mai 2016 / 17:28

    Das ist gut zu wissen, wenn mal wieder jemand anfragt in der Apotheke. Du hattest aber auch Glück ist es kein Wildleder gewesen …

    • Kerstin
      Autor
      18. Mai 2016 / 18:24

      Ja, da bin ich auch froh darüber?Liebe Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?