Ein Kräutergarten…DIY

Gepostet am: 20. Mai 2016

in einer alten Zinkwanne…

Ich bin kein Gärtner und habe auch keinen grünen Daumen. Was ich aber unheimlich gerne hab, sind frische, leckere und duftenden Kräuter im Essen oder in Getränken.

Wir wohnen direkt am Wald und ich habe in meinem Garten ständig Schnecken, die bis jetzt immer alles was ich angepflanzt habe, weggefressen haben. Deshalb hatte ich zuerst die Idee, mir ein Hochbeet anzulegen. Da mir aber die Zeit fehlte, selber eins zu bauen, habe ich kurzerhand ein Fundstück in ein wunderhübsches Kräuterbeet verwandelt. Meine Mutter hatte vor einer Weile diese alte Zinkwanne auf dem Sperrmüll gefunden. Ich musste als Kind noch in solch einer Wanne baden, weil wir damals noch kein Bad hatten. Das ist heute unvorstellbar, oder?

Aber wieder zurück zum Thema… Zuerst habe ich in den Boden der Wanne ein paar Löcher gebohrt, damit das Regenwasser ablaufen kann und sich nicht in der Wanne staut. Das mögen die Pflanzen nicht so gerne.

Kräutergarten in Zinkwanne

Zuerst habe ich die Wanne mit Sägespänen gefüllt. Kräuter in Zinkwanne

Darauf kam dann Blumenerde bis knapp zehn Zentimeter und den Rand.

Kräuter in der Zinkwanne

Die gekauften Kräuter, wie Zitronenmelisse, Hugo-Minze, Basilikum groß- und kleinblättrig, Schnittlauch, Dill, Rosmarin, Yops, Thymian, Oregano habe ich in Formation gestellt, damit ich ungefähr einen Plan hatte, wo welches Kraut seinen Platz haben soll.

Kräuter pflanzen

Und so hab ich sie dann nacheinander in die Zinkwanne eingepflanzt, ach und ich hab ganz vergessen zu erwähnen, das sich zwei Zucchinipflänzchen noch mit eingeschlichen haben.

Kräutergarten-in-Zinkwanne6 Und so sieht er jetzt fix und fertig aus, mein kleiner Kräutergarten. Ich hoffe, das ihn die Schnecken schön brav in Ruhe lassen und das auch ein bisschen Regen kommt, wenn wir im Urlaub sind, damit die Kräuter nicht vertrocknen. Es macht mir total viel Spaß, alte Dinge wieder zum Leben zu erwecken. Und mit den duftenden Kräutern sieht doch die alte Wanne noch einmal so schön aus.

Kocht Ihr auch gern mit frischen Kräutern? In welche Speisen kommen Sie bei Euch und wo habt Ihr  Eure Kräuter gepflanzt. Hinterlasst mir doch einen Kommentar…

Alles Liebe

Kerstin

P.S. tagaustagein ist bis 28. 05. im Urlaub, in der Zeit wird es keinen neuen Blogpost geben. Aber folgt mir doch auf Instagram, da poste ich täglich neue Bilder.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort