Endlich 6…

Heute vor sechs Jahren, am 16.06.2010 um 15.51Uhr kamst Du mit vielen Anfeuerungsrufen Deines Papas auf die Welt.

Gedanken-zum-6.-Geburtstag-1

Du hast uns einen Moment erschreckt, weil Deine Nabelschnur um Deinen Hals gewickelt war. Dein Papa hat gesagt, Du bist herausgerutscht, wie ein „Banänschen“(Banane).

Du warst von Anfang an, wie Deine große Schwester und ein kleiner Bruder etwas ganz besonderes für uns. Ein langer gewünschter und mit offenen Armen und Herzen empfangener kleiner Mensch.

Gedanken-zum-6.-Geburtstag-2

Du hast Dich super entwickelt, bist ein fröhlicher kleiner (großer) Kerl, ein Sonnenschein.

Als wir für Dich vor drei Jahren die Diagnose Autismusspektrumstörung bekamen, hat uns das nicht aus der Bahn geworfen. Ganz im Gegenteil, wir sind als Familie noch ein ganzes Stück näher zusammen gerückt.

Lieber Laurenz, heut ist Dein 6. Geburtstag und ich möchte, das Du weißt, das Mama, Papa und Deine Geschwister immer für Dich da sind. Ich hoffe, das wir Dir oft genug sagen und zeigen, wie toll Du bist und wie lieb wir Dich haben. Egal was ist, Du darfst immer zu uns kommen.

Gedanken-zum-6.-Geburtstag--7Ich hoffe, das wir Dich oft genug in die Arme nehmen und Dir zeigen, wie wichtig Du uns bist.

Ich wünsche Dir, das Du Dich nicht verbiegen musst um uns gerecht zu werden. Dass Du uns verzeihst, wenn wir schimpfen oder nerven und dass Du Deine und nicht unsere Träume leben darfst.

Gedanken-zum-6.-Geburtstag-8Ich verspreche Dir, das wir uns alle Mühe geben, die besten Eltern zu sein. Das wir Dir vertrauen und Dich begleiten, bist Du bereit bis, Deinen Weg alleine zu gehen.

Gedanken-zum-6.-Geburtstag-4

Wir lieben und umarmen Dich…

Deine Mama und Dein Papa

1 Kommentar

Hinterlasse eine Antwort