What’s in my bag…Taschengeheimnisse

Posted: 21. Juni 2016 by Kerstin

Keine Schuhe kaufen…

Keine Schuhe kaufen…

Keine Schuhe kaufen…

Keine Schuhe kaufen…

Oh, eine Handtasche…

Ja, bei Handtaschen werde ich schwach. Es gab Zeiten, da hatte ich 10 Taschen im Schrank und konnte mich nicht entscheiden, welche ich nehme. Ich bin recht anspruchsvoll, was Form, Farbe und Größe meiner Tasche angeht. Sie muss zu mir passen und gut kombinierbar sein. Ganz ehrlich, so eine Tasche ist schwer zu finden…

Die Handtasche einer Frau ist heilig. Oft wird um den Inhalt ein riesiges Geheimnis gemacht.

Für Euch möchte ich heute einmal MEIN Geheimnis lüften und zeigen, was ich mit mir herum trage.

What’s in my bag…

Seit die Zeit der Wickeltasche vorbei ist, dürfen jetzt die schönen Taschen wieder Einzug halten. Mein aktuelles Lieblingsmodell ist ein Shopper von Fossil – Explorer Tote. Mein Mann hat sie mir, nach einem Wink mit dem Zaunpfahl, zu Weihnachten geschenkt. Ich liebe sie, weil unheimlich viel rein passt und man sie super kombinieren kann. Ich kann sie über dem Arm oder Cross over tragen und hab beide Hände für die Kinder frei.

Fossil Explorer Tote

Das schöne an dieser Tasche sind die beiden großen Reißverschluss-Fächer vorne, in denen jede Menge Kleinigkeiten verstaut werden können.

what-is-in-my-bag2Was ich immer bei mir trage, ist meine Geldbörse von Liebeskind, Handy, Haus- und Autoschlüssel. Dazu kommt ein Kartenetui, in dem alle meine Kundenkarten etc. sind, die ich nicht so oft benötige. Feuchttücher, Tempos, Kugelschreiber, Kaugummi, Bonbons, Haargummis und diverse Lippenpflegestifte sind auch immer mit dabei. Ohne Hand- und Sonnencreme verlasse ich nicht das Haus.

what-is-in-my-bag5Da ich Plastiktüten unnötig finde, habe ich immer einen Stoffbeutel und wiederverwendbare Beutel für Obst und Gemüse (take5bags von again and a-gain) dabei. Oft weiß ich nicht, ob mir unterwegs noch etwas zum Einkaufen vor die Füße fällt.

what-is-in-my-bag4In einem Täschchen habe ich noch mein Opinel-Taschenmesser (zum Äpfel schneiden), Concealer , Blasenpflaster, Desinfektionsspray, einen kleinen Beutel für Müll, volle Windeln oder angebissene Äpfel. Was ich beim Shoppen immer dabei habe, ist mein Farbpass. Ich war vor einigen Jahren bei einer Farbberatung und diese Farbpalette habe ich bekommen, damit ich meine Kleidung in den zu mir passenden Farbtönen abstimmen kann.

Und jetzt bin ich auf Eure Taschengeheimnisse gespannt…What is in Euren Bags 😉

Alles Liebe

Kerstin

Das ist mein Beitrag zu

MUST-HAVES IN DER HANDTASCHE – BLOGPARADE

von Anjas Blog CASTLEMAKER… 

4 Comments

  • Anja Schloßmacher 16. Februar 2017 at 15:07

    Hallo und Danke für Deine Teilnahme an meiner Blogparade. Ich freue mich total, dass schon so viele mitmachen.
    Liebe Grüße
    Anja

    Reply
  • Dani Far 17. Februar 2017 at 18:34

    Hey!
    Das Opinel ist ja cool! 🙂 Es gibt bestimmt nicht viele Frauen, die so eins immer dabei haben!
    Viele Grüße
    Dani

    Reply
    • Kerstin 18. Februar 2017 at 13:03

      Ja, man muss ja für alle Eventualitäten gerüstet sein. Und davon mal abgesehen, ich liebe Opinel auch in meiner Küche…LG Kerstin

      Reply
  • Chris stylepeacock 24. Februar 2017 at 14:06

    Neben meiner gezeigten Liebeskind-Tasche habe ich eine andere Lieblingstasche, die in der Form deiner ganz ähnlich ist – nur in schwarz. Da bringe ich auch eine Menge drin unter. ich habe mindestens genauso viel dabei, eher mehr, obwohl mein Sohnemann schon erwachsen ist 😀

    LG
    Chris

    Reply

Leave a Reply