Kräuterfaltenbrot mit selbstgemachter Kräuterbutter

Gepostet am: 28. August 2016

Ich weiß nicht wie lange es schon auf meiner „Probier-mal-aus“-Liste stand, das Kräuterfaltenbrot. Irgendwie hab ich mich nicht da herangetraut. Es sah aufwendig aus und kompliziert. Als sich gestern Freunde zum Grillen ankündigten, hab ich es endlich einmal ausprobiert. Und was soll ich sagen…Das Brot ist der HAMMER. Nicht nur von der Zubereitung ist es simpel auch geschmacklich ist es nicht zu toppen.

Aber bevor ich Euch noch länger auf die Folter spannen, kommt hier das Rezept für das

 

Kräuterfaltenbrot mit Kräuterbutter

 

Zutaten Kräuterfaltenbrot:

  • 600 Gramm Mehl
  • 300 Gramm lauwarmes Wasser
  • 1 Würfel Hefe
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 2 Teelöffel Salz
  • 40 Gramm Öl

 

Zutaten Kräuterbutter:

  • 250 Gramm Butter oder Alsan
  • getrocknete Salatkräutermischung

 

kräuterfaltenbrot Faltenbrot Thermomix

 

Zubereitung:

Alle Zutaten für das Kräuterfaltenbrot in den Mixtopf und das ganze 2 Minuten/Teigknetstufe verkneten (wer keinen Thermomix hat, macht das ganze mit der Küchenmaschine)

 

Kräuterfalte Faltenbrot Grillbrot

 

Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt ca. eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. (Aufpassen auf neugierige Naschkater)

 

Kräuterfaltenbrot-aus-dem-Thermomix-3

 

In der Zwischenzeit habe ich die Kräuterbutter gemacht. Butter oder Alsan in den Mixtopf, die gewünschte Menge Salatkräuter dazugeben, kurz verrühren und zur Seite stellen.

 

Kräuterbutter-für-Kräuterbrot-Thermomix

 

Den fertigen Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten und ausrollen.

 

Kräuterfaltenbrot-Thermomix-4

 

Dann mit der (weichen) Kräuterbutter bestreichen und in ca. 3 cm breite Streifen schneiden (ich nehme dafür meinen Pizzaschneider).

 

Kräuterfaltenbrot-Thermomix-5

 

Von der Kräuterbutter hab ich nicht alles auf das Faltenbrot gestrichen, sondern hab einen Rest für unseren Grillabend übrig gelassen… Wenn ihr den Teig in Streifen geschnitten habt, faltet ihr ihn wie eine Ziehharmonika und setzt ihn in eine feuerfeste Auflaufform. Ich hab den Teig noch einmal in der Hälfte quer eingeschnitten. Meine Falten (haha, wie das klingt) waren dann nicht so lang und ich konnte sie besser in die Form einsetzen. Ihr müsst die Form übrigens nicht einfetten, beim Backen tritt genug Fett von der Kräuterbutter aus.

 

Kräuterfaltenbrot-Faltenbrot-Thermomix

 

Den Teig habe ich dann abgedeckt stehen lassen und erst kurz vor dem Servieren bei 200 Grad Umluft ca. 25 – 30 Minuten gebacken. Zehn Minuten vor Ende der Backzeit hab ich die Temperatur auf 180 Grad runter gedreht, damit das Brot nicht zu dunkel wird.

 

Faltenbrot-mit-Kräuterbutter

 

Kräuterfaltenbrot-zum-Grillen

 

Kurz auskühlen lassen und servieren. Dann auf viele Komplimente und Fragen nach dem Rezept einstellen ;-)). Das Brot ist bei uns sprichwörtlich weg gegangen, wie „warme Semmeln“ und alle waren begeistert.

Hier gibt es dar Rezept noch als PDF-Datei zum Ausdrucken: Kräuterfaltenbrot Kräuterbutter

Nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Ausprobieren und schreibt mal, wie es Euch geschmeckt hat.

Alles Liebe

Kerstin

Nachtrag: Eine vegane und glutenfreie Variation des Faltenbrotes gibt es auf dem Blog von Petra….dem wiesenglueck

4 Kommentare

  • susanne 28. August 2016 auf 9:00

    Kannst du mir das rezept per mail schicken?
    Das muss ich probieren.

    Antwort
    • Kerstin 28. August 2016 auf 10:43

      Liebe Susanne, ich hab das Rezept im Blog als PDF zum Ausdrucken gleich noch nachträglich eingefügt. Da kannst Du es Dir abspeichern oder ausdrucken. Wenn es nicht klappt, schick mir einfach Deine Email-Adresse, dann schicke ich es Dir nochmal. Viele Grüße

      Antwort
  • susanne 28. August 2016 auf 9:36

    Lecker,probier ich aus

    Antwort
    • Kerstin 28. August 2016 auf 10:39

      Kann ich wirklich empfehlen. Viel unkomplizierter, als ich dachte…Liebe Grüße

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort