Hustensaft selber machen im Thermomix

Hustensaft selber machen geht schnell und einfach. Seit vielen Jahren stelle ich unseren Hustensaft im Thermomix her. Bis jetzt habe ich damit gute Erfahrungen gemacht. Die Zubereitung geht schnell, ich weiß was drin ist und die Kinder mögen ihn. Wer also lieber aus Hausmittel steht, als Mucosolvan oder Prospan, der probiert einfach mal dieses Rezept. Zuerst dachte ich, die Kinder werden den Zwiebelsaft hassen. Genau das Gegenteil ist der Fall. Die Kinder lieben  und sogar der Kinderarzt ist von dem Hustensaft für Kinder begeistert.

Hustensaft selber machen

Hustensaft selber machen - Thermomix Rezept

Hustensaft selber machen – Zutaten:

  • 1 – 2 Zwiebeln
  • 200 Gramm Wasser
  • 100 Gramm Kandiszucker
  • 1 Esslöffel getrockneten Spitzwegerich
  • 1 Esslöffel getrocknete Salbeiblätter
  • 1 Esslöffel getrockneter Thymian

Hustensaft selber machen || Zwiebelsaft

Zubereitung:

  1. Die Zwiebel 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern.
  2. Mit dem Spatel nach unten schieben.
  3. Alle anderen Zutaten dazugeben und 5 Minuten/100 Grad/Stufe 1 kochen.
  4. Durch ein feines Sieb abseihen und in ein Glas oder eine Flasche füllen.

Den Kindern schmeckt er sehr gut, die prügeln sich darum, das ja keiner weniger bekommt, als der andere. Ich gebe 3 x 1 Teelöffel und bewahre den Saft im Kühlschrank auf. Dort hält er sich ca. 4 Wochen. Die Kräuter habe ich mir in der Apotheke bestellt. Salbeitee-Auslese geschnitten und Spitzwegerich-Blätter, beides von Bombastus. Thymian gibt es als Gewürz im Supermarkt.

Ihr könnt den Hustensaft selbstverständlich auch ohne Thermomix selber machen. D

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Hier gibt es noch mehr Tipps zum Thema Gesundheit.

3 Kommentare

  1. Susi
    17. Oktober 2016 / 15:13

    Liebste Kerstin,
    Dein Rezept hört sich wunder- und wirkungsvoll an 🙂
    Vielen Dank für den tollen Beitrag! ?

    Ganz liebe und herzliche Grüße,
    Deine Susi 🙂

  2. 18. Oktober 2016 / 16:59

    Dein Rezept klingt klasse! Ich bin kein Fan von all der Chemie, die uns gerne verkauft wird.
    Ich freue mich schon auf’s nachmachen 🙂
    LG, Kiki

    • Kerstin
      Autor
      18. Oktober 2016 / 23:23

      Liebe Kiki, Vielen Dank, ja, der Saft kommt bei uns immer in der Erkältungszeit zum Einsatz und wird hier heiß geliebt… Liebe Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.