So hab ich mich mit Kind verändert! Blogparade

Gepostet am: 7. Oktober 2016

Die liebe Frida von 2Kindchaos.com hat zur Blogparade aufgerufen und ich folge gern. Ich finde Veränderungen sind ein ganz spannendes Thema und hab mir mal meine Gedanken dazu gemacht. Ich bin zwar schon seit 22 Jahren Mutter aber mit jedem Kind ändert sich etwas. Man wächst mit seinen Herausforderungen.

So hab ICH mich mit Kind verändert…

  • Weicher: Ich bin weicher geworden, körperlich und emotional. Drei Schwangerschaften haben Spuren hinterlassen, an Bauch, Oberschenkeln, (Doppelkinn) und am Po. Wenn Du 25 Kilogramm zu- und wieder abnimmst, ist nichts mehr so, wie es einmal war. Puste einen Luftballon auf und lass die Luft wieder raus, dann weist Du, was ich meine. Emotional bin ich sehr nah am Wasser gebaut, seit ich Kinder habe. Egal ob eine Umarmung, ein „ich hab dich liiieeebbb, Mama“, ein Film oder eine Nachricht, ich fühle tiefer, inniger.

so-hab-ich-mich-mit-kind-veraendert2

  • Vergesslicher: Seit die Jungs auf der Welt sind, bin ich am Suchen. Anfangs den Schnuller, das Schnüffeltuch, die Geldbörse mittlerweile die Lanzenspitze den Lego-Ninjago oder die Räder vom Playmobilauto. Ganz besonders gern suche ich mein Handy. Das hatte ich schon an den unmöglichsten Stellen verlegt. Ich sag nur Toilette…kennt ihr sicher…
  • Lauter: Ich war früher leise, zurückhaltender, fast schon schüchtern. Ich kann jetzt gaaannnnnzzzz laut…

so-hab-ich-mich-mit-kind-veraendert1

  • Mutiger: Ich bin mutiger geworden. Es gab Zeiten, da hab ich mich nicht auf die Autobahn getraut. Ich hatte einfach schiss. Ich hab mir tausend Schleichwege gesucht, bin stundenlang über die Landstraßen gezockelt, nur um eine Autobahn zu umgehen. Blöd oder? Jetzt trau ich mir einfach mehr zu, bin gewachsen, in vielerlei Hinsicht. Ob es im Umgang mit Behörden, oder Handwerkern oder in Schule oder Kindergarten. Ich kann mich durchsetzten, meine Meinung vertreten und trau mir auch zu, unangenehmes zur Sprache zu bringen.
  • Bauchgefühl(iger): Ich verlass mich mehr auf mein Bauchgefühl und hör, was meine innere Stimme sagt. Ich versuche, mich von anderen nicht so sehr beeinflussen zu lassen. Ich kann zu meiner Meinung stehen, zu dem was ich denke oder tue.

Seit ich Kinder hab, bin ich in vielen Dingen gewachsen und wachse weiter. Ich bin stolz auf mich und ich liebe mich, so wie ich bin. Das Muttersein hat Potential in mir frei gesetzt, von dem ich nie dachte, dass es in mir schlummert…Phantastisch….

ICH BIN GROSSARTIG!

so-hab-ich-mich-mit-kind-veraendert4

Alles Liebe

Kerstin

2 Kommentare

  • Susi 7. Oktober 2016 auf 22:59

    Meine liebe Kerstin,

    was für ein wundevoller Einblick in dein Leben <3 Vielen lieben Dank dafür! 🙂
    Ich freu mich schon so sehr darauf irgendwann ein Baby zu haben! Ich kann es gar nicht wirklich abwarten…
    Ganz berührt bin ich von deinem Beitrag. Nochmal Danke!

    Hihi bevor ich hier noch mehr Blödsinn hinschreibe, verabschiede ich mich lieber ^^
    Ganz liebe und herzliche Grüße,
    deine Susi 🙂

    Antwort
    • Kerstin 8. Oktober 2016 auf 18:29

      Haha, liebe Susi, freut mich, wenn es Dir gefällt. Du hast ja noch ein bisschen Zeit zum Babys bekommen 😉 Aber jung Mama zu sein, hat auch was. Es hat alles Vor- und Nachteile, aber es ist immer eins…WUNDERSCHÖN. Viele liebe Grüsse Kerstin

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort