Spaghetti-Carbonara-Muffins

Gepostet am: 26. Oktober 2016

Immer wieder, wenn ich durch die Weiten des Pinterest-Universum surfe, fallen mir die Spaghetti in der Muffinform auf. Da bei uns Nudeln immer gern gegessen werden, hab ich das jetzt auch mal probiert. Die Spaghetti-Carbonara-Muffins kann man warm oder kalt genießen.

Spaghetti-Carbonara-Muffins

spaghetti-carbonara-muffins

Zutaten:

  • 40 Gramm Parmesan am Stück oder gerieben
  • 1200 Gramm Wasser
  • 1,5 Teelöffel Salz
  • 200 Gramm Spaghetti
  • Butter oder Margarine zum Einfetten vom Muffinblech
  • ein Muffinblech
  • 12 Scheiben Bacon oder geräucherten Schinken, halbiert
  • 3 Eier
  • 200 Gramm Saure Sahne
  • 50 Gramm Milch
  • Schnittlauch in Röllchen getrocknet oder frisch
  • 1 Teelöffel Salz
  • 0,5 Teelöffel Salz
  • zwei Prisen Muskat
  • 12 Cherrytomaten, halbiert

carbonara-nudel-nester

Zubereitung:

Falls ihr den Parmesan am Stück nehmt, den zuerst 10 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern.

Wasser in den Mixtopf geben und 10 Minuten/100 Grad/Stufe 1 kochen. Ich koch das Wasser vorher immer im Wasserkocher, das geht schneller. Salz und Spaghetti zugeben und ohne Messbecher nach Packungsangabe/100ºC/Linkslauf/Stufe 1 kochen.

Je zwei halbe Baconscheiben in die Mulden des eingefetteten Muffinblechs legen und den Backofen auf 200ºC vorheizen.

Die Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Mithilfe einer Gabel die Nudeln zu Nestern/Muffins drehen und in die Muffinmulden setzen.

carbonara-nudel-nester

Eier, Saure Sahne, Milch, Schnittlauch, Salz, Pfeffer und Muskat in den Mixtopf geben. Das ganze 10 Sekunden/Stufe 3 vermischen und über die Nudelnester kippen. Die halbierten Cherrytomaten und den Parmesan auf die Muffins verteilen und ca. 20 Minuten (bei Sichtkontakt) 200ºC backen. Ich hab die Temperatur nach 10 Minuten auf 170ºC runtergeschaltet, damit die Muffins nicht so dunkel werden.

spaghetti-carbonara-muffins1

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit!

Alles Liebe

Kerstin

 

2 Kommentare

  • Katja 26. Oktober 2016 auf 11:42

    Oh mein Gott! Die sind sooooo cool! Kommt gleich auf meine Einkaufsliste!

    Antwort
    • Kerstin 26. Oktober 2016 auf 17:00

      Dann berichte mal, wie sie geschmeckt haben…LG

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort