vegane Powerkugeln mit Datteln ohne Zucker

Selbstgemachtes Verschenken: Powerkugeln ohne Zucker

Wer dieses Weihnachten an Tante Ilse oder Onkel Helmut eine selbst gemachte Leckerei ohne Zucker verschenken möchte, für den hab ich heut einen Tipp:

Powerkugeln ohne Zucker

Die Kugeln sind ganz einfach, die Zutaten simpel. Die Kinder können mit helfen und Tante Ilse dann stolz ihr „Selbstgemachtes Geschenk“ überreichen. Das Rezept ist für den Thermomix, geht aber auch ohne.

Zutaten:

  • 250 Gramm Mandeln
  • 200 Gramm Datteln ohne Stein
  • 1 unbehandelte Orange
  • 2 Messerspitzen Zimt
  • 2 Messerspitzen Vanillepulver
  • Saft der Orange

Powerkugeln mit Datteln ohne Zucker

Zubereitung:

Die Orange waschen, fein schälen und den Saft auspressen.

Dann die Schale mit den Mandeln 10 Sekunden/Stufe 10 fein mahlen.

Davon 50 Gramm beiseite stellen.  Darin werden später die Kugeln gewälzt.

Datteln, Vanille und Zimt zu den Mandeln in den Mixtopf geben und 15 Sekunden/Stufe 10 zerkleinern.

Den Orangensaft dazu und nochmals 10 Sekunden/Stufe 3 vermischen.

Im Kühlschrank 10 Minuten ziehen lassen.

Dann von der Masse immer einen Teelöffel abstechen und zu einer Kugel rollen.

Der Job von den Kids ist es dann, die Kugeln in den Mandeln zu wälzen. Das total Spaß und es kann (fast) nix schief gehen.

Die Kugeln noch im Kühlschrank etwas ruhen lassen. In kleine Tüten oder hübsche Gläser verpacken und verschenken.

Die Kugeln sind lecker. Sogar unserem Autisten, der super schleckig ist, haben die Kugeln geschmeckt. Und das will schon was heißen…

Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken.

Alles Liebe

Kerstin

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.