Apfeltee – Eine last minute Geschenkidee

… für die allerletzten Bummelanten. Also wer keinen Bock mehr hat, sich am 24. Dezember noch in die Geschenke-Schlacht zu stürzen, dem kann ich ein klein wenig auf die Sprünge helfen.

Probiert doch mal, mit den Kids Apfel-Tee selber zu machen. 

Apfelringe getrocknet für Apfeltee

Von Kindern wird ja meistens erwartet, das sie die Omis, Opis, Onkel und Tanten an Weihnachten mit selbst gebastelten oder gemalten Sachen beschenken. Die loben dann überschwänglich die tollen Geschenke und sie werden zur Freude aller unter den Weihnachtsbaum gelegt. Spätestens nach den Feiertagen wandern sie entweder in Omas Sammelmappe („Guck mal, das hast du mir vor 25 Jahren zu Weihnachten geschenkt“) oder in den Müll. („Ach herrje, dein schönes Bild. Da hat der OPA Kaffee drüber geschüttet.“)

Das wird mit den Apfeltee hoffentlich nicht passieren.

Apfeltee selber machen

Äpfel mit einem Apfelausstecher entkernen, schälen und in Ringe schneiden.

Apfeltee Geschenkidee WeihnachtenAlles nebeneinander auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.  Im Ofen bei 50-60ºC ungefähr 6-8 Stunden trocknen lassen. Dazu bitte einen Kochlöffel zwischen die Ofentür klemmen, damit die Feuchtigkeit abziehen kann.

Zum Schluss alles in eine von den Kindern weihnachtlich gestaltete (Frühstücks)-Papiertüte oder kleines Leinensäckchen geben. Eine bunte Schleife drum und fertig. Schon habt ihr ein hübsches Last-Minute-Geschenk.

Ich hab jetzt der Einfachheit halber die Äpfel mit Schale getrocknet. Um den Tee zuzubereiten, überbrüht man die Apfelstücke mit kochendem Wasser und lässt sie ungefähr zehn Minuten ziehen.

Und jetzt viel Spaß beim Ausprobieren.

Alles Liebe

Kerstin

HIER gibt’s noch eine Geschenkidee.

4 Kommentare

  • Kati 19. Dezember 2016 auf 16:29

    Das hört sich sehr lecker an…. Und bestimmt haben die Kinder Spaß dabei. Muss ich mit meinen auch probieren….

    Antwort
    • Kerstin 19. Dezember 2016 auf 20:52

      Ja, ist total einfach und ich denk mal, so ein eisgekühlter Apfeltee im Sommer ist auch nicht zu verachten.

      Antwort
  • Tina. von Tinaspinkfriday 26. Dezember 2016 auf 21:49

    total süße Idee 🙂
    Liebe Grüsse, Tina

    Antwort
    • Kerstin 27. Dezember 2016 auf 10:36

      Danke, liebe Tina und VG Kerstin

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.