12 von 12 im Januar 2017

Du meine Güte, das letzte Mal, dass ich bei 12 von 12 mitgemacht habe, war im Juni 2016. Dann wird es tatsächlich mal wieder Zeit.

Wie? 12 von 12 kennt ihr nicht? Das Projekt ist eine Blogparade von Caro vom Blog Draußen nur Kännchen! Das ganze funktioniert so, dass man am 12. eines Monats ganz viele Fotos von seinem Tagesablauf macht und aus diesen dann zwölf Bilder aussucht und auf seinem Blog postet.

12 von 12 im Januar 2017

Am Morgen hat der Wecker um 6 Uhr geklingelt. Nach der Morgentoilette ging es in die Küche zum Brote machen für Kindergarten und Schule.

Ich hab mir schnell ein bisschen Obst für einen Obstsalat geschnitten (natürlich mit Kokosblütenzucker, der soll ja gesünder sein) und den ersten Kaffee gezogen. 

Dann haben der Große und ich gefrühstückt. Der Kleine durfte noch ein bisschen schlafen. Er hat dann gefrühstückt, als ich dann beim zweiten Kaffee war.

Nach dem Lüften hab ich noch schnell die Betten gemacht. Wenn die nicht gemacht sind, geh ich nicht aus dem Haus;-)

Nachdem ich Ludwig in den Kindergarten gebracht hab, ging es für mich zur Osteopathie auf den Killesberg. 

Hinterher fühl ich mich immer wie auf Wolke 7. Ich hab mir beim Bäcker einen Kaffee geholt und bin eine Runde spazieren gelaufen. Wieder daheim, hab ich die Einkäufe vom DM verstaut. 

Dann war es auch schon Zeit für einen kleinen Mittags-Snack.

Ein Blick aus dem Fenster, na ja, das war es dann wohl mit dem Winter in diesem Jahr, oder?

Kaminholz musste ich trotzdem noch auffüllen. Wir wollen es ja abends schön kuschelig haben.

Noch kurz die „Klo-Lektüre“ sortiert. Seit wir unser Wohnmobil haben, frönt der Gatte einer Sammelleidenschaft von Reisemobil-Zeitschriften. Die werden immer mehr, ich weiß schon nicht mehr, wo ich die hin räumen soll. Aber man darf ja keine weg werfen.

Dann war es auch schon wieder Zeit, den Ludwig aus der Kita abzuholen. Zu Hause hat er gleich seinen neuen DDR-Kinder-Fahrradsitz bewundert. Ich hasse nämlich diese Sitze für den Gepäckträger und so lange er noch nicht selber Rad fahren kann, hab ich mit dem Vordersitz eine Möglichkeit, ihn mitzunehmen. 

Schon war es wieder Zeit, das Abendessen vorzubereiten. Linsen standen auf unserem Speiseplan. Den gibt es übrigens jede Woche HIER auf meinem Blog. Wenn ihr ihn nicht verpassen wollt, tragt euch in den Email-Verteiler ein oder likt meine Seite auf Facebook.

Ganz viele andere Bilder von 12 von 12 bei Draußen nur Kännchen!

Bis zum Sonntag läuft noch mein aktuelles Gewinnspiel mit tollem Zubehör für den Thermomix. 

Alles Liebe

Kerstin

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.