Saftiger, zuckerreduzierter Schokoladenkuchen

Letzten Samstag waren wir auf einem Kindergeburtstag bei einem Klassenkameraden von Laurenz. Die Gastgeberin hat den leckersten Schokoladenkuchen serviert, den ich je gegessen hab. Ich liiiieeebbbeee Schokoladenkuchen!!!?  Er war so luftig, saftig und schokoladig, dass ich natürlich gleich nach dem Rezept gefragt habe. Danke nochmal, liebe Eva.?

Schokoladenkuchen-saftig-zuckerreduziert

Da ich noch 1-2 Kilo Weihnachtsspeck los werden will, hab ich den Schokoladenkuchen einfach mit Zuckerersatz bzw. Zucker reduziert gebacken. Ich hab den normalen Haushaltszucker 50 : 50 durch Dattelsüße* (gibt es bei uns im Bioladen) und Xucker* (Birkenzucker oder Xylit) ersetzt.

Zucker ersetzen

Wer will kann natürlich auch den normalen Zucker nehmen, nur Dattelsüße oder nur Xucker. Macht es einfach, wie es euch gefällt. Mir hat der Thermomix geholfen, geht aber auch mit jedem anderen Mixer. Ich hab den Kuchen in einer klitzekleinen Backform gebacken (für den Gatten zum Valentinstag) und dafür die Hälfte der Zutaten genommen.

Schokoladenkuchen

Schokokuchen

Zutaten:

  • 300 Gramm Zucker, Dattelsüße oder Xucker oder wie ich, mit
  • 150 Gramm Dattelsüße + 150 Gramm Xucker
  • 250 Gramm weiche Margarine
  • 3 Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 Gramm Back-Kakao
  • 300 Gramm saure Sahne
  • 300 Gramm Mehl (ich backe immer mit Dinkelmehl)
  • 1,5 Teelöffel Natron (optional Backpulver)

 

bester-Schokoladenkuchen

Zubereitung:

Margarine und Zucker 3 Minuten/37 Grad/Stufe 4 verrühren.

Dann alle weiteren Zutaten hinzufügen und 1 Minute/Stufe 5-6 zu einem glatten Teig verarbeiten.

In eine gefettete Backform geben und bei 180 Grad Umluft 30 Minuten backen.

ACHTUNG und jetzt kommt es:

Danach den Ofen ausschalten und weitere 30 Minuten mit der Restwärme im Ofen lassen.

Wer mag, kann dem Schokoladenkuchen noch eine Glasur verpassen, mit Puderzucker bestäuben oder ihn mit Ganache verzieren.

Schokoladenkuchen

So, ich hoffe, ich hab euch jetzt so richtig Appetit gemacht. Übrigens ich back in der Woche meistens mit Kinderbackformen. Das hat den Vorteil, dass es für jeden ein Stück Kuchen gibt und dann ist fertig! SELBSTDISZIPLIN (sonst esse ich, bis der Kuchen alle ist)…??

Alles Liebe

Kerstin

HIER geht’s zu den Speiseplänen der vergangenen Wochen und HIER gibt’s noch mehr Rezepte.

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.