Erbsen-Brokkoli-Creme-Suppe

Erbsen-Brokkoli-Creme-Suppe – lecker und gesund

Gepostet am: 7. Februar 2017

Suppen werden bei uns sehr gern gegessen. Gestern wollte ich zum ersten Mal die Erbsen-Creme-Suppe vom Cookey ausprobieren. Ich war fest der Meinung, in meiner Kühltruhe tummelt sich noch eine ganze Tüte Frosterbsen. War aber nicht so. Dann hieß es mal kurz improvisieren. Was passt zu grün? Klarer Fall, auch was grünes. Also hab ich kurzerhand die fehlende Menge an Erbsen durch Brokkoli ersetzt. Heraus kam eine leckere

Erbsen-Brokkoli-Creme-Suppe

Zutaten:

  • eine Zwiebel
  • 40 Gramm Butter 
  • 250 Gramm tiefgekühlte Erbsen
  • 250 Gramm tiefgekühlten Brokkoli
  • 500 Gramm Wasser
  • einen Würfel Gemüsebrühe oder einen Teelöffel körnige Brühe (Alnatura)
  • 25 Gramm Weißwein
  • 200 Gramm Frischkäse oder Creme fresh
  • zwei Prisen Pfeffer
  • ein halber Teelöffel Salz

Erbsen-Brokkoli-Creme-Suppe

Zubereitung:

Zuerst die Zwiebel 3 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel runter schieben.

Dann die Butter dazugeben und 3 Minuten/120 Grad/Stufe 1 dünsten.

Erbsen und Brokkoli zugeben und 2 Minuten/120 Grad/Stufe 1 andünsten.

Wasser, Brühwürfel, Wein und Frischkäse (Creme fresh) mit in den Mixtopf geben und 15 Minuten/100 Grad/Stufe 1 kochen.

Mit Pfeffer und Salz würzen und anschließend 25 Sekunden/Stufe 4 – 9 schrittweise ansteigend pürieren.

Mit einem Baguette dazu eine schnelle, leckere und gesunde Mahlzeit.

Guten Appetit.

Alles Liebe

Kerstin

P.S. Hier war der Thermomix am Werk, geht aber auch ohne.

 

HIER gibt es noch mehr Rezepte und HIER geht es zu unserem wöchentlichen Speiseplan.

5 Kommentare

  • Dési/Jokihu 8. Februar 2017 auf 8:01

    Hi hi, das erleben wir Mütter ja öfter und zum Glück sind wir ja Meister im improvisieren;)

    Einen schönen Tag für dich….

    Liebe Grüße Dési von jokihu.de

    Antwort
  • Karin 8. Februar 2017 auf 12:39

    Werd ich auch ausprobieren! Bin immer dankbar für schnelle und leckere rezepte 🙂 ist für alle kids was tolles!

    Schönen tag & lg aus salzburg

    Antwort
    • Kerstin 9. Februar 2017 auf 10:17

      Liebe Karin, das freut mich. Ja, schnell ist bei mir auch oberste Priorität. Danke fürs Vorbeischauen. VG Kerstin

      Antwort
  • Denise 14. Februar 2017 auf 16:12

    Sieht lecker aus, danke für den Tipp!

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort