Eier ausblasen – mit dem Pari Boy – Lifehack

Bald ist wieder Ostern und viele Eltern denken mit Schrecken an die vielen Eier, die ausgeblasen werden müssen. Liebe Eltern, heut habe ich einen Lifehack für euch.

Eier ausblasen – mit dem Pari Boy

Viele Familien haben einen Pari Boy oder ein Inhalationsgerät zu Hause. Da ich Eier ausblasen ziemlich ekelig finde, hab ich unseren Pari Boy zweckentfremdet und damit die Ostereier schnell und einfach ausgeblasen. Man braucht am Anfang etwas Fingerspitzengefühl und muss mit dem einen oder anderen “Bruch-Ei” rechnen. Aber es geht allemal schneller und ist schonend für die Gesichtsmuskulatur.

Ostereier-ausblasen mit dem Pari Boy

Ich hab mich extra für euch sogar mal wieder vor die Kamera getraut und ein kleines Filmchen gedreht.

Und hier noch ein kleiner Tip am Rande:

Rohe Eier (ohne Schale) lassen sich gut und lange einfrieren. Auch Eiweiß und Eigelb getrennt sind gut zum Gefrieren geeignet.

Übrigens, RTL hat im letzten Jahr meinen Lifehack ausprobiert und fand ihn am besten von allen anderen “Ausblas-Tricks”.

Wer noch mehr möchte, für den gehts HIER zur Kategorie “Selbstgemacht”. HIER geht’s zu den Speiseplänen der vergangenen Wochen und HIER gibt’s noch Rezepte.

5 Kommentare

  1. Patricia
    31. März 2017 / 13:56

    Die Idee mit Pariboy Eier auszublasen ist das genialste was ich seit langem gesehen habe!

    • Kerstin
      Autor
      1. April 2017 / 13:24

      Hahaha, ja das ist schon voll witzig. Aber es funktioniert tatsächlich…LG Kerstin

  2. Kerstin
    3. April 2017 / 22:34

    Was für eine geile Idee!!!super??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.