Alltagshäppchen #3

Hahaha, jetzt hab ich mich doch glatt verschrieben bei der Überschrift und aus unserem Alltagshäppchen ein AlltagsSchnäppchen gemacht…Ich mach immer solche Fehler. Also wenn ihr hier mal so etwas lest, dann war ich wieder verpeilt. Bitte um Nachsicht! 

Ach, wo war ich, ja genau, heut gibt es mal wieder ein Alltagshäppchen von uns.

 

Krankenstand

 

Alltagshaeppchen

 

Eigentlich hab ich schon gar keine Lust mehr, darüber zu berichten. Laurenz ist schon wieder krank. Ich musste ihn gestern mit Fieber von der Schule abholen. Seit September wechseln wir uns mit krank sein ab. Jeden Monat ist jede Woche mindestens ein Kind mit einem Infekt daheim oder ich liege zur Abwechslung mal flach. Ich kann Gott immer nur für die weise Entscheidung danken, meinen Job aufgegeben zu haben. Spätestens jetzt hätte mich jeder Arbeitgeber vor die Tür gesetzt.

 

Lady Marmelade

 

Da ich heute quasi ans Haus „gefesselt“ war, hab ich die Gelegenheit genutzt, um unseren Marmeladen-Vorrat aufzufüllen. Und weil NUR Erdbeermarmelade langweilig ist, hab ich mein Rezept von der weihnachtlichen Marmelade genommen,  ein „büsschen“ mehr Amaretto rein getan und den Zimt weggelassen. Voll lecker, sag ich euch.

Erdbeer-Amaretto-Marmelade

 

Wenn der Postmann 2x klingelt

 

Dann hat Mutti was bestellt. In diesem Fall vier Backbücher. Nach meinem Fotokurs am Wochenende, wo Mara von Life Is Full Of Goodies ihre Köstlichkeiten zum Fotografieren zur Verfügung stellte, habe ich mir vorgenommen, unbedingt meine Backkünste auszubauen. Die Bücher sollen mich dabei unterstützen.

 

Backbücher

 

Von Heizöl, Kaffee und Kinderarzt

 

Nachdem der Heizöl-Lieferant unseren Öltank wieder gut gefüllt hatte, gab’s für mich noch einen schnellen Kaffee und dann ging es ab, zum Kinderarzt. Laurenz hatte den Mund voll Aphten und noch immer Fieber. Die Frau Doktor sagte, dass alles in Ordnung sei, nur ein Infekt, wie so oft in den letzten Wochen und Monaten.

 

 

Und zum guten Schluss, noch etwa zum Genuss

 

Die Kinderärztin empfahl kühle Getränke und Eis für den schmerzenden Hals und die Pusteln im Mund. Also haben wir, bevor wir Ludwig aus der Kita abgeholt haben, noch unseren Eisvorrat aufgefüllt.

 

 

So, das war mal wieder ein kleiner Einblick in unseren stinknormalen Alltag. Was sagt ihr zu meinen Bildern? Sieht man, dass ich beim Fotokurs etwas gelernt habe? Ich trau mich jetzt immerhin an Lightroom ran.

 

Alles Liebe

Kerstin

Wenn ihr noch mehr Lust auf unsere Alltagshäppchen habt, dann schaut doch mal HIER.

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort