Kartoffeln Radieschen Suppe

Kartoffel-Radieschen-Suppe – schnell und lecker in 20 Minuten

Kennt ihr das? Nachmittags scheint die Sonne so herrlich. Die Kids toben im Garten oder auf dem Spielplatz. Und ihr denkt, noch fünf Minuten, dann geh ich rein und mach das Abendessen und nochmal fünf Minuten. Irgendwann sollten die Kinder dann ins Bett, möglichst satt und geduscht. Also keine Zeit mehr stundenlang am Herd zu stehen und zu kochen.

Für solche Fälle hab ich immer ein Ass im Ärmel, meine Suppen. Die sind schnell zubereitet und machen satt. Im Thermomix sowieso aber natürlich auch im ganz normalen Topf. 

 

Kind-Garten-Fun

 

Kartoffel-Radieschen-Suppe

 

Zutaten:

  • eine Zwiebel, halbiert
  • ein Bund Radieschen mit Blättern (200 gr)
  • 250 Gramm Kartoffeln in Stücken
  • 30 Gramm Butter
  • 600 Gramm Wasser
  • 175 Gramm Frischkäse
  • 1 Würfel Gemüsebrühe
  • 3/4 Teelöffel Salz
  • 1/2 Teelöffel Pfeffer
  • 2 Prisen Muskat

 

Kartoffeln Radieschen Suppe

 

Zubereitung:

Die halbierten Zwiebeln zusammen mit den Radieschen und den Kartoffelstücken in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 5 zerkleinern. Anschließend mit dem Spatel nach unten schieben.

Die Butter dazugeben und 3 Minuten/Varoma/Stufe 1 dünsten.

Anschließen den Frischkäse, das Wasser, den Brühwürfel, Pfeffer und Salz zugeben und 6 Minuten/100 Grad/Stufe 1 erhitzen und 17 Minuten/90 Grad/Stufe 1 garen.

Den Muskat dazugeben und 30 Sekunden/Stufe 4-6-8 stufenweise pürieren.

 

Kartoffel-Radieschen-Suppe

Mit einem Baguette dazu gibt das ein leckeres Abendessen.

 

Guten Appetit!

 

Alles Liebe

Kerstin

 

Braucht ihr noch mehr Inspiration?

 

HIER geht’s zu den Speiseplänen der vergangenen Wochen und HIER gibt’s noch mehr Rezepte. Und HIER gibt es die Vorlage für meinen Speiseplan zum Ausdrucken und Laminieren.

6 Kommentare

  • Kerstin 24. Mai 2017 auf 14:00

    test test test

    Antwort
  • Julia 24. Mai 2017 auf 15:05

    Liebe Kerstin,

    ich wusste noch gar nicht, dass du einen Thermomix hast und auch so viele Rezepte dafür auf deinem Blog. Toll, das freut mich total. Diese Suppe probieren wir gleich heute aus, denn heute muss es mal wieder schnell gehen, da wir morgen nach Berlin fahren und natürlich noch nix gepackt haben 🙂

    Ich werde dir berichten, wie sie uns geschmeckt hat.
    LG aus Köln, Julia

    Antwort
    • Kerstin 24. Mai 2017 auf 20:37

      Ja, schon ne ganze Weile und ich liebe ihn…Lg aus Stuttgart

      Antwort
  • Daniela 24. Mai 2017 auf 16:40

    Wenn wir nicht gerade die Magen-Darm-Grippe hätten, würde ich jetzt sofort los kochen 😉 aber es ist gespeichert! Das klingt nämlich super lecker…

    Antwort
  • Saskia 24. Mai 2017 auf 22:22

    Oh das muss ich mir direkt einmal abspeichern 🙂
    Klingt wahnsinnig gut .

    Antwort
    • Kerstin 25. Mai 2017 auf 8:39

      Schmeckt auch super. VG Kerstin

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort