Regenbogenkuchen Rezept mit Erdbeerfüllung

Wir hatten Geburtstagskuchen-Marathon in dieser Woche. Ludwig brauchte einen Kuchen für die Geburtstagsfeier im Kindergarten. Laurenz feierte in der Tagesgruppe seinen Geburtstag nach. Der Kuchen, den ich eigentlich für Ludwig geplant hatte, ging gründlich in die Hose. Ein Lego-Kuchen mit Fondant sollte es werden. Leider war der billige Fondant, den ich im Supermarkt gekauft hatte, bröselig wie alte Knete. Ich konnte ihn nicht verarbeiten. Den konnte ich ohne Umschweife in die Tonne kloppen. Sehr ärgerlich! Dafür ist mir der Kuchen von Laurenz, wie ich finde, besonders gut gelungen. Ich zeige euch heute, wie ihr diesen Regenbogenkuchen Rezept leicht nach backen könnt. Vielleicht  auch was für euren nächsten Kindergeburtstag? Ich hab mit Thermomix und KitchenAid gearbeitet, geht aber auch ohne diese genialen Maschinchen. 🙂

Regenbogenkuchen Rezept

Regenbogenkuchen mit Erdbeerfüllung

Regenbogenkuchen Rezept mit Erdbeerfüllung – Zutaten:

  • 200 Gramm Butterkekse
  • 120 Gramm Butter
  • 500 Gramm frische Erdbeeren
  • 3 Blatt rote Gelatine
  • 50 Puderzucker
  • 8 Blatt weiße Gelatine
  • Saft einer Limette
  • 100 Gramm Zucker oder Zucker
  • 250 Gramm Buttermilch
  • 400 Gramm Schlagsahne
  • Lebensmittelfarben (ich nutze die HIER*)

 

Regenbogenkuchen Rezept – Zubereitung:

Butter im Thermomix 5 Minuten/60 °C/Stufe 2 schmelzen.

Butterkekse dazugeben und 15 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Die Masse in einer gefetteten Springform verteilen, fest drücken und 30 Minuten kalt stellen.

Regenbogenkuchen mit Erdbeerfüllung

200 Gramm gewaschene und halbierte Erdbeeren auf dem Boden verteilen.

Die rote Gelatine ca. 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen. 300 Gramm Erdbeeren mit dem Puderzucker 15 Sekunden/Stufe 5 pürieren.

Gelatine leicht ausdrücken und in einem Topf erhitzen (NICHT KOCHEN!) bis sie aufgelöst ist und das Püree einrühren. Bitte nicht umgekehrt. Das Püree auf die Erdbeerstücke streichen und fest werden lassen.

Dann die weiße Gelatine ca. 5 Minuten einweichen. Den Saft der Limette und den Zucker unter rühren erhitzen und die ausgedrückte Gelatine darin auflösen. Die Buttermilch dazugeben, gut umrühren und kalt stellen.

Regenbogenkuchen Rezept mit Erdbeerfüllung

Sahne steif schlagen. Sobald die Buttermilchmasse anfängt zu gelieren, die Sahne unterheben.

Anschließend teilt ihr, je nach Anzahl der Lebensmittelfarben, die Buttermilch-Sahne-Creme (ist leicht flüssig) in Schüsseln auf und mischt sie mit den Farben.

Den ersten Schluck der Farbcreme auf die Mitte des Kuchens gießen. Nun die zweite Farbe in die Mitte der ersten Farbe gießen, so dass die Farbe nach außen gedrückt wird. Nun immer so weiter, bis die Farben verbraucht sind.

Regenbogenkuchen mit Erdbeerfüllung

Den Kuchen mindesten 3 bis 4 Stunden kalt stellen. Ich garantiere euch einen WOW-Effekt, wenn ihr den Regenbogenkuchen mit Erdbeerfüllung anschneidet.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Hier gibt es noch mehr Rezepte und die Vorlage zu meinem Speiseplan, die ihr euch kostenlos ausdrucken und laminieren könnt. Interessieren euch auch die vergangenen Menüpläne?

Vielleicht möchtet ihr aber auch wissen, was andere so kochen oder backen? Dann schaut doch mal in die Töpfe meiner Blogger-Kolleginnen:

Und jetzt bin ich gespannt, was bei euch so auf den Tisch kommt. Was sind eure ultimativen Dauerbrenner, die schon aus dem ff kennt und oft kocht? Schreibt mir doch mal in die Kommentare. Vielleicht entdecke ich noch ein paar neue Rezepte.

P. S. In der Rezeptwelt gibt es übrigens eine Seite, wo ihr alle Lieblingsrezepte der Thermomix-Fans anschauen und euch inspirieren lassen könnt.

P. P. S. Wollt ihr Informationen über neue Blogposts und den wöchentlichen Speiseplan, dann tragt euch einfach in die Mail-Liste ein oder folgt mir auf Facebook. Wollt ihr mehr Persönliches sehen, dann folgt mir auf Instagram. Da erzähle ich jeden Morgen ein paar Schwänke aus meinem Leben.

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Ich nehme an Affilliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert dadurch nicht.

5 Kommentare

  1. 27. Juni 2017 / 10:36

    Total schön <3 nur so ne geniale Springform hab ich nicht, de macht ja auch noch einen Wow-Effekt. Ich habe es mir direkt mal bei Pinterest gemerkt .-)

  2. Romy
    13. Juli 2017 / 22:02

    Woher bekomme ich die Springform bzw. welchen Durchmesser empfiehlst du bei einer runden Springform? Danke und LG Romy

    • Kerstin
      Autor
      13. Juli 2017 / 22:45

      Hallo Romy, ich hab die Margeriten-Backform von Vemmina. So eine ähnliche gibt es aber auch hier: http://www.zuckerpapier24.de/Backformen/Backrahmen/Backrand-Dahlie::788.html?refID=gb&gclid=Cj0KCQjwtJzLBRC7ARIsAGMkOAmiVpl8INwHk3mqqMEVwsRLAFkUkBr62876-4_Ef78Fo6y1C562B2saAnLEEALw_wcB
      Du kannst aber auch eine ganz normale Springform mit 26 cm nehmen. Dann ist der Kuchen etwas höher. Ist aber nicht schlimm. LG Kerstin

      • Romy
        14. Juli 2017 / 17:05

        Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.