Schmetterlinge beobachten Schmetterlingsgarten

Butterfly, my Butterfly – Faszination Schmetterlingsgarten

Vor nicht allzu langer Zeit zogen bei uns neue „Haustiere“ ein. 10 klitzekleine Raupen, die sich zu wunderschönen Schmetterlingen entwickeln sollten. Mit dem Schmetterlingsgarten können die Kinder genau beobachten, wie Raupen wachsen, sich verpuppen und anschließend als Schmetterlinge schlüpfen.

Der Schmetterlingsgarten

Der Schmetterlingsgarten wird mit folgendem Inhalt geliefert:

  • 10 Raupen im Becher mit Futter
  • faltbares Schmetterlingshabitat
  • Stickerset
  • Poster mit Lebenszyklusmotiv
  • detaillierte Pflegeanleitung

Die Jungs packten begeistert den Karton aus und inspirierten die neuen Mitbewohner ganz genau.

„Da sind ja gar keine Schmetterlinge drin, nur ekelige Raupen!“ war die erste Feststellung der beiden. „Ja, aber daraus sollen ganz tolle Schmetterlinge werden. Und wie das geht, das beobachten wir mal ganz genau.“

Ludwig hat die Becher gleich mit den beiliegenden Aufklebern verziert. „Damit sie es schick haben, Mama.“ Ok, klar, warum auch nicht.

Von der Raupe zur Puppe

Die Becher wurden ans Fenster ins Gästezimmer gestellt und jeden Morgen genauestens inspiziert. Nach ein paar Tagen, waren die Raupen richtig dick und fett gefressen und krabbelten in Richtung Deckel. Dort begannen sie sich zu verpuppen.

Von der Puppe zum Schmetterling

Als die Kokons richtig hart waren, durften sie in den Schmetterlingshabitat umziehen. Nach ungefähr 7 Tagen waren alle Schmetterlinge geschlüpft. Ein paar Tage blieben sie noch im Habitat. Die Zeit brauchten sie, damit ihr Flügel richtig fest wurden. Währenddessen haben wir sie mit Zuckerwasser und Früchten gefüttert. Wie das geht, ist in der beiliegenden Anleitung genau beschrieben.

verlassenen Kokons

 

Es ist das Ende der Welt, sagte die Raupe – Es ist erst der Anfang, sagte der Schmetterling.

Flieg Schmetterling, flieg!

Und dann haben sie uns verlassen. Einen nach dem anderen haben wir frei gelassen. Für die Kinder war es ein spannendes Experiment. Es war faszinierend zu sehen, wie aus einer hässlichen kleinen Raupe ein wunderschöner Schmetterling wurde. Ich liebe ja Schmetterlinge, denn ich verbinde eine ganz persönliche, wenn auch etwas traurige Geschichte mit ihnen. Vielleicht erzähl ich euch mal davon…

Schmetterlinge Schmetterlingsgarten

Schmetterlinge Schmetterlingsgarten

Auch Ludwigs Kindergarten hat ein Schmetterlings-Set bekommen. Der Kindergarten hat ein richtiges Naturprojekt daraus gemacht. Sie haben eine Ecke für die Schmetterlinge reserviert, verschiedene Regel wurden aufgestellt, wie nicht anfassen und nicht schütteln. Die Kinder konnten mit Lupen die Raupen und Schmetterlinge genau betrachten. Und natürlich wurde auch das Buch „Die kleine Raupe Nimmersatt“ gelesen.

Wäre das auch was für eure Kinder, den Kindergarten oder als Projekt für die Schule?

Alles Liebe

Kerstin

Die beiden Sets wurden uns freundlicherweise zur Verfügung gestellt.

 

1 Kommentar

  • Perlenmama 21. Juni 2017 auf 9:59

    Wie cool. Wir haben das kürzlich mit einer gefundenen Raupe probiert, aber irgendwie hat das nicht so ganz geklappt. Das ist natürlich eine coole Idee, das mal so etwas professioneller zu versuchen. Danke für den Tipp!

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort