Bucket-List Bucket-List - 5 Dinge, die ich diesen Monat machen möchte - Warum eine Bucket-List?

Bucket-List September 2017 – 5 Dinge, die ich diesen Monat machen möchte

Schon lange bin ich ein eifriger Listen-Schreiber. Jeden Tag schreib ich was ich alles erledigen muß. Dazu habe ich noch eine Liste mit langfristigen Erledigungen. Wenn ich mir diese Listen so anschaue, dann stehen da immer Dinge drauf, die gemacht werden „müssen“. Selten oder nie steht etwas darauf, was ich gerne machen möchte. Also hab ich beschlossen, das zu ändern. 

Bucket-List

Ich beschäftige mich ja gerade mit Dingen, die mir gut tun, wie Achtsamkeit und Dankbarkeit. Im Internet bin ich zu diesem Thema auch immer wieder über Begriffe wie Lebensliste, Löffel-Liste, To-do-Liste und Bucket-List gestolpert. Ich hab mich mal etwas näher damit auseinander gesetzt.

  • Was ist eine Bucket-List
  • Woher kommt der Begriff Bucket-List
  • Warum sollte ich eine Bucket-List schreiben
  • Was soll auf einer Bucket-List stehen

Was ist eine Bucket-List

Eine Bucket-List ist eine Liste mit Dingen, die man sich vornimmt zu tun, bevor man stirbt, ins Gras beißt oder den „Löffel abgibt“.

Bucket-List - Warum braucht man eine Bucket-List? Wozu eine Bucket-List?

Woher kommt der Begriff Bucket-List

Geprägt hat den Begriff der gleichnamige Film „The Bucket-List“ (deutscher Name: Das Beste kommt zum Schluss) mit Jack Nicholson und Morgan Freeman in den Hauptrollen. In dem Film geht es um zwei ungleiche Männer, die beide unheilbar an Krebs erkrankt sind. Sie erstellen ihre ganz persönliche Liste mit all den Dingen, die sie schon immer tun wollten aber nie in die Tat umgesetzt haben. Übrigens ein sehr sehenswerter Film, wie ich finde.

Warum sollte ich Bucket schreiben

Wir kennen das ja alle, da hat man eine Idee im Kopf und nimmt sich vor, sie irgendwann umzusetzen. Dann kommt wieder dieses oder jenes dazwischen und man vergisst, was man sich vorgenommen hat. Ein schlauer Kopf hat mal gesagt:

Man bereut nie, was man getan, sondern immer, was man nicht getan hat.

Marc Aurel – römischer Kaiser und Philosoph

Wenn man einmal etwas aufgeschrieben, gerät es nicht mehr so schnell in Vergessenheit. Es geht einfach darum, Träume, Wünsche und Ziele aufs Papier zu bringen. 

Bucket-List - Löffel-Liste - Lebensliste - To-do-Liste

Was soll auf einer Bucket-List stehen

Was du auf deine Bucket-List schreibst, bleibt ganz allein dir überlassen. Manche schreiben eine Liste mit Dingen, die sie unbedingt einmal in ihrem Leben gemacht haben wollen, wie Patricia von Moms-Blog. Andere wieder setzen Ziele für ein Jahr, wie meine Blogger-Kollegin Frau Piepenkötter. Egal was dir im Kopf rumschwirrt, schreib es auf.

Bucket-List - was ist eine Bucket-List - wozu eine Bucket-List
Free-Photos / Pixabay

5 Dinge, die ich diesen Monat machen möchte

Ich hab mir zum Ziel gesetzt, jeden Monat fünf Dinge aufzuschreiben, die ich gerne machen möchte. Fünf Dinge sind genau richtig für mich. Sie sind umsetzbar und auf jeden Fall zu realisieren. Und so sieht sie aus, meine

Meine Bucket-List September 2017
  1. Ich möchte mir jede Woche frische Blumen vom Feld holen.
  2. Ich will mal wieder Kaffee trinken gehen und ein leckeres Stück Kuchen dazu essen.
  3. Ich möchte jede Woche eine Achtsamkeitsübung machen.
  4. Ich möchte jemandem eine Freude machen.
  5. Ich will zweimal zum Pilates gehen.

Bucket-Liste erstellenDas steht auf meiner Liste. Und jetzt schreibt mir doch mal, was auf eurer Liste stehen könnte?

Noch mehr Persönliches gibt es HIER zu lesen.

 

3 Kommentare

  • Mareike 8. September 2017 auf 6:30

    ich bin offiziell inspiriert :*

    Antwort
  • Patricia 8. September 2017 auf 7:59

    Liebe Kerstin,

    klasse!! Wie du weißt, bin ich ja auch ein totaler Listen-Fan. Inspiriert durch deinen Beitrag, habe ich gerade erstmal meine Liste aktualisiert! 🙂

    http://www.moms-blog.de/bucket-list-97dinge/

    Ganz liebe Grüße,

    Patricia

    Antwort
  • Anke 9. September 2017 auf 23:25

    Liebe Kerstin,
    auch ich bin durch Patricia zum Listenschreiber geworden und es hat mir große Freude gemacht Deine Liste zu lesen. So eine Monatsliste für die kleineren Ziele finde ich auch toll, das werde ich mir auch mal vornehmen. Vor allem Achtsamkeit, Dankbarkeit und Selbstfürsorge kommen ja mit Kindern oft zu kurz, weil man irgendwie im Alltagsstress steckt, da ist es nicht verkehrt sich daran manchmal zu erinnern.
    Wenn Du magst kannst Du ja auch mal auf meiner Liste vorbeischauen.
    https://gibtdirdaslebenzitronen.blog/2017/06/08/meine-bucket-list-oder-was-ich-unbedingt-machen-moechte-bevor-ich-sterbe/
    Ganz liebe Grüsse
    Anke

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.