Rezept schnelle Brownies

Brownies mit Giotto – Nur das Beste für die Gäste

Am Wochenende hatten wir nach langer Zeit mal wieder Kaffeegäste. Den Sommer über waren wir an den Wochenenden oft unterwegs. Dabei haben sich selten Gelegenheiten zum gemeinsamen Kaffee trinken mit Freunden ergeben. Wir haben zwar oft gegrillt und im Garten gesessen aber zum gemütliches Beisammensitzen bei (kalorienhaltigem) Kuchen hat es irgendwie nicht gereicht.

Auf jeden Fall habe ich letzten Samstag mal wieder ein neues Rezept im Thermomix ausprobiert. Weil es so schnell  und einfach geht und ich ja schnelle und einfache Rezepte liebe, will ich es euch nicht vorenthalten.

Brownies mit Giotto

Zutaten:

  • 80 Gramm Mandeln gemahlen (10 Sekunden/Stufe7)
  • 120 Gramm Butter
  • 150 Gramm Zartbitter-Schokolade
  • 150 Gramm Zucker oder Xucker/Xylit
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 50 Gramm Mehl
  • 5 Eier

schnelle Brownies

Zubereitung:

Wer nur ganze Mandel hat, sollte sie zuerst einmal, wie oben beschrieben, mahlen und umfüllen. Dann die Schokolade ein paar Sekunden Stufe 4,5 zerkleinern und 2 Minuten/50 ºC/Stufe 2 schmelzen. Weil es schnell gehen sollte, habe ich die anderen Zutaten in der Zwischenzeit in einer separaten Schüssel verrührt. Die Masse dann mit in den Mixtopf geben und noch einmal ca. 40 Sekunden/Stufe 4 verrühren.

Brownies mit Giotto

Den Teig in eine mit Backpapier/Backfolie ausgelegten Form geben und die Giottos in den Teig drücken. Das ganze dann bei 200ºC ca. 20 – 25 Minuten backen. Anschließend gut auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben.

Leider sind meine Fotos dieses Mal irgendwie nicht so toll geworden. Egal, geschmeckt haben die Brownies trotzdem. Das Original-Rezept stammt übrigens von Thorsten Ising und entdeckt habe ich es bei meinesvenja.de, die gerade auf ihrem Blog tolle Thermomix-Profis vorstellt.

Noch mehr Inspiration gibt es hier:

Speisepläne der vergangenen Wochen

alle möglichen Rezepte

Vorlage Speiseplan zum Ausdrucken und Laminieren

Und hier kommt meine Vorlage für Pinterest…

 

Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.