Unser Speiseplan – Rezeptideen für die ganze Woche

Na? Habt ihr alle die Feiertage gut überstanden? Wahrscheinlich sind die meisten froh, dass die „Fresserei“ jetzt ein Ende hat, stimmt’s? Bei uns war es zwar nicht ganz so schlimm mit der Völlerei aber die Plätzchen haben schon Spuren hinterlassen. Und genau den Spuren wird ab nächstem Jahr der Kampf angesagt.

Trotzdem will die Familie was zu essen haben. Ich zieh mein Ding alleine durch und die anderen bekoche ich brav. Es sollen ja nicht alle wegen meiner Speckrolle darben müssen. Und weil das neue Jahr auch immer ein paar Veränderungen mit sich bringt, werde ich den Speiseplan nicht mehr nach den Kalenderwochen beschriften. Zu oft bin ich im letzten Jahr wegen Urlaub und Ferien durcheinander gekommen und hab mich verzettelt. Darum heißt es zukünftig nicht mehr „Speiseplan für die KW…“, sondern einfach Speiseplan, Wochenplan, Menüplan, Essensplan oder so ähnlich.

Unser Speiseplan für die nächste Woche

Speiseplan

RitaE / Pixabay

Samstag

Sonntag – Silvester

  • Wir machen Raclette mit Freunden

Montag – Neujahr

  • Restpfanne von den übrig gebliebenen Raclette-Zutaten

Dienstag

  • Kässpätzle mit grünem Salat

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

  • Nudeln mit Lachs und Käse-Kräuter-Soße (Zaubertopf Dez./Jan. S. 81)

Noch mehr Inspiration gibt es hier:

Speisepläne der vergangenen Wochen

alle möglichen Rezepte

Vorlage Speiseplan zum Ausdrucken und Laminieren

4 Kommentare

  1. Barbara Gehringer
    31. Dezember 2017 / 1:10

    Hallo möchte dir sehr gerne folgen und deine speisepläne lesen!
    Liebe grüße Barbara

    • Kerstin
      Autor
      31. Dezember 2017 / 14:19

      Super, liebe Barbara, sehr gerne. Dann melde dich einfach bei den Email-Neuigkeiten an. Liebe Grüße Kerstin

  2. Jacqueline Näke
    1. Januar 2018 / 15:38

    Hallo…ich möchte dir gern folgen. Die Speisepläne interessieren mich besonders,da ich auch drei Kinder habe und oft nicht mehr weiß, was ich kochen soll.

    • Kerstin
      Autor
      4. Januar 2018 / 18:03

      Liebe Jacqueline, melde dich einfach mit deiner Email-Adresse an. Dann bekommst Du eine Benachrichtigung, wenn ein neuer Blogpost online geht. LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?