Salat mit Kichererbsen, Tomaten und Mozzarella

Salat mit Kichererbsen, Tomaten und Mozzarella – ein super leckeres Rezept, das ich am letzten Tag des Jahres für euch habe. Ich hab erst vor ein paar Monaten Kichererbsen für mich entdeckt. Seitdem bin ich süchtig danach. Kichererbsen sind aber nicht nur lecker, sondern auch gesund. Bei uns gibt es diese leckeren kleinen Kullern jetzt öfters.

Salat mit Kichererbsen, Tomaten und Mozzarella

Salat mit Kichererbsen

Zutaten für Salat mit Kichererbsen:

  • etwas Petersilie
  • 1 Dose Kichererbsen (530 Gramm)
  • Frühlingszwiebeln in Ringen
  • eine Kugel Mozzarella oder Büffelmozzarella
  • 15 geviertelte  Kirschtomaten
  • Saft einer halben Zitrone
  • 20 Gramm weißer Balsamico
  • 1 Teelöffel Senf
  • 1 Prise Zucker
  • 50 Gramm Olivenöl (nativ)
  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 2 Prisen frisch gemahlener Pfeffer

Salat mit Kichererbsen, Tomaten und Mozzarella

Kichererbsensalat mit Tomaten und Mozzarella – Schritt für Schritt –  Zubereitung :

  1. Die Petersilie klein schneiden. Die Kichererbsen unter fließendem Wasser gut abspülen. Den Mozzarella zerpflücken und zusammen mit allen Zutaten in eine Schüssel geben.
  2. Aus dem Zitronensaft, dem Essig, Senf, Zucker, Öl, Salz und Pfeffer ein Dressing mischen. Wenn ich das Dressing nicht im Thermomix mische, geb ich es in eine Tupperschüssel und schüttelte es anständig durch.
  3. Das ganze dann über den Salat geben und eine halbe Stunde ziehen lassen.
  4. Mit Brot oder Baguette dazu habt ihr so Ruck-Zuck eine leckere Mahlzeit.

Hier gibt es noch mehr Rezepte und die Vorlage zu meinem Speiseplan, die ihr euch kostenlos ausdrucken und laminieren könnt. Interessieren euch vielleicht auch meine Menüpläne?

Oder ihr möchtet wissen, was andere so kochen? Dann schaut doch mal in die Töpfe meiner Blogger-Kolleginnen, die ebenfalls ihre Speisepläne online stellen:

Und jetzt bin ich gespannt, was bei euch so auf den Tisch kommt. Was sind eure ultimativen Dauerbrenner, die schon aus dem ff kennt und oft kocht? Schreibt mir doch mal in die Kommentare. Vielleicht entdecke ich noch ein paar neue Rezepte.

P. S. In der Rezeptwelt gibt es übrigens eine Seite, wo ihr Rezepte für Thermomix Lieblingsgerichte anschauen und euch inspirieren lassen könnt.

P. P. S. Wollt ihr Informationen über neue Blogposts und den wöchentlichen Speiseplan, dann tragt euch einfach in die Mail-Liste ein oder folgt mir auf Facebook. Wollt ihr mehr Persönliches sehen, dann folgt mir auf Instagram. Da erzähle ich jeden Morgen ein paar Schwänke aus meinem Leben.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.