Quiche mit Hackfleisch und Karotten

Hackfleisch-Karotten-Quiche – mal was anderes auf dem Teller

Gepostet am: 24. Januar 2018

Heut hab ich mal wieder etwas leckeres für euch. Das Rezept habe ich in der Sonderausgabe „Leichte Küche“ vom Zaubertopf gesehen und für uns ein bisschen abgewandelt. Quiche essen wir alle gern, weil man sie warm oder kalt essen kann. Da bei uns meistens ein Stück davon übrig bleibt, nimmt sie mein Mann gern am nächsten Tag mit in die Arbeit. So eine Quiche ist ja auch schnell zubereitet und sie eignet sich auch gut, um Reste zu verwerten. Also wenn ihr mal wieder Karotten übrig habt, gebt einfach etwas Hackfleisch dazu und schon habt ihr eine leckere Mahlzeit. Ich hab die Quiche mit dem Thermomix gemacht. Geht aber natürlich auch ohne.

Hackfleisch-Karotten-Quiche

Hackfleisch-Karotten-QuicheZutaten:

  • 100 Gramm geriebenen Käse
  • 250 Gramm Mehl
  • Salz
  • 3 Eier
  • 100 Gramm Butter in Stücken
  • 265 Gramm Wasser
  • 1 Zwiebel
  • 15 Gramm Olivenöl
  • 400 Gramm Rinderhackfleisch
  • frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
  • 400 Gramm Karotten in Scheiben
  • 2 Esslöffel frischen oder getrockneten Schnittlauch
  • 2 Esslöffel frische oder getrocknete Petersilie
  • 80 Gramm Milch
  • 80 Gramm Frischkäse

Zubereitung:

Mehl, Butter, eine Prise Salz, 1 Ei und 15 Gramm Wasser in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 5 zu einem Mürbeteig verkneten. Den Teig mit der Hand nochmals fest verkneten und in eine gefettete Quiche-Form ausrollen. Ich leg dazu immer etwas Backpapier oder Frischhaltefolie über den Teig. Den Rand unbedingt etwas hochdrücken. Das ganze anschließend für 30 Minuten kühl stellen.

Quiche Rezept Thermomix

Die Zwiebel dann in den ausgespülten Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Mit dem Spatel nach unten schieben, das Öl dazugeben und 3 Minuten/120ºC/Stufe 1 andünsten. Das Hackfleisch dazugeben und nochmals 5 Minuten/120ºC/Linkslauf/Stufe 1 garen. Das Hackfleisch mit Pfeffer und Salz würzen und auf dem Quicheboden verteilen. Den ausgespülten Mixtopf mit 250 Gramm Wasser füllen, die Karottenscheiben im Gareinsatz einwiegen und 12 Minuten/Varoma/Stufe 1 garen. Dann auf dem Quicheboden, über dem Hackfleisch verteilen.

Die restlichen Eier, Kräuter, Milch, Frischkäse und ½ Teelöffel Salz und einen ¼ Teelöffel Pfeffer 30 Sekunden/Stufe 5 vermischen und über die Quiche geben. Mit dem geriebenen Käse bestreuen und 40 Minuten bei 200ºC Umluft backen.

Noch mehr Rezepte findet ihr HIER.

 

2 Kommentare

  • Schnubbe 25. Januar 2018 auf 10:29

    Hallöchen, kann es sein, dass bei den Zutaten für den Boden in der Rezeotanleitung die Butter fehlt, denn mit nur 15g Wasser und einem Ei, erzeuge ich keinen Mürbeteig sondern Teigpulver saß nicht fest genug ist.

    Antwort
    • Kerstin 25. Januar 2018 auf 10:50

      Uiii, ist mir durchgerutscht. Hab es gleich korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis…LG Kerstin

      Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.