Motivations-Montag 09/2018 und neue Türen, die sich öffnen

Es ist Montag und eine Woche mit spannenden Ereignissen liegt vor mir. Ich freu mich auf ein Skype-Gespräch mit einer tollen Frau und ein Telefonat mit einem interessanten Hintergrund. Als ich heute meine Motivations-Karte aus dem Stapel zog, musste ich lachen. Es passte wie die Faust aufs Auge. Und bestätigt mir wieder einmal das, was letzte Woche im Motivations-Montag schon Thema war. Alles passiert zur richtigen Zeit. Oftmals aber anders, als wir es erhoffen oder erwarten. Aber doch wieder so, dass es passt. Das Leben ist doch verrückt, oder?

Motivations-Montag 09/2018

Auf meiner heutigen Karte stand folgendes:

Sometimes we just have to let things go

Auf der Rückseite stand folgendes:

Manchmal starrst du so lange auf eine geschlossene Tür, dass du gar nicht siehst, dass schon drei neue aufgegangen sind. Dreh dich um. Lass das Alte los und schaffe damit Platz für Neues.

Motivations-Montag

Als ich vor über zwei Jahren mit meinem Blog begann, wusste ich nicht, wohin die Reise gehen wird. Ich schrieb über dieses und jenes und hatte kein bestimmtes Ziel. Einfach mal starten und schauen, was daraus wird. So war mein Plan.

Im letzten Jahr entschieden wir uns dann, dass ich meinen alten Job nach der Elternzeit nicht wieder antreten würde. Zu dem Zeitpunkt war mir klar, dass ich mit meinem Blog weiter machen wollte. Vielleicht ergibt sie darüber die Möglichkeit, etwas zum Familieneinkommen beizutragen. Ich bin zu Hause, kann für die Familie da sein und trotzdem etwas arbeiten.

Hausfrau und Bloggerin ü40 Ich kniete mich rein und las mir Wissen an. Ich probierte verschiedene Sachen aus, buchte Webinare und tauschte mich mit anderen Bloggern aus. Trotz steigender Leserzahlen hatte ich das Gefühl, nicht voranzukommen. Ich meinte, auf der Stelle zu treten. Ich sah den Erfolg bei anderen und war selber unzufrieden. Was mache ich falsch? Warum passiert bei mir nichts? Was kann ich noch besser machen?  Wieso bekomme ich so wenig Kooperationsanfragen, obwohl ich mir so viel Mühe gebe. Ich war frustriert. Ja, ich starrte nur auf die eine Tür und wartete ungeduldig, dass sie sich endlich auftat.

Motivation Lifestyleblog ü40

Einfach mal umdrehen

Dabei hätte ich mich nur umdrehen müssen, um die Türen zu sehen, die offen waren. Mir waren die Möglichkeiten gar nicht bewußt, die sich über andere Kanäle auftaten. Dann hätte ich nämlich gesehen, dass es noch mehr Wege gibt, die nach Rom führen. Dass ich vielleicht auch den einen oder anderen Umweg in Kauf nehmen muss, um zu meinem Ziel zu kommen.

Also Leute, Scheuklappen ab und einfach mal abchecken, was das Leben für einen bereit hält. Chancen, die man erst sieht, wenn man die eingetretenen Wege verlässt und sich auf Neues oder Unbekanntes einlässt.

Wollte ihr wissen, wie die vergangenen Motivations-Montage aussahen, dann schaut doch mal HIER.

Hier kann man die tollen Karten bestellen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.