Rezept selbstgemachten Eierlikör

Ei, Ei, Ei – Rezept für Eierlikör und Anregungen, was man aus ausgeblasenen Eiern alles machen kann

Gepostet am: 21. März 2018

Jetzt fängt wieder die Zeit an, wo die Kinder in Schule und Kindergarten zum Bemalen und Basteln ausgeblasene Eier mitbringen sollen. Wie man schnell und ohne Ekel viel Eier ausbläst, das hab ich euch ja schon in meinem Video gezeigt. Aber was macht man mit so vielen Eiern?

Was macht man aus Eiern?

Was man aus ausgeblasenen Eiern alles machen kann – Ideen & Anregungen

  • Omlett
  • Rührei
  • Frittata
  • Crêpes
  • Pfannkuchen
  • Ofenpfannkuchen
  • Mamorkuchen
  • Blechkuchen
  • Bisquit
  • Rührkuchen
  • Zitronenkuchen
  • Eierlikör

Rezept für Eierlikör aus dem Thermomix

War klar, das ich mit Eierlikör anfange. Nein, ich bin keine Schnapsdrossel und auch noch keine alte Tante, die jeden Gast nötigt, mir ihr ein Likörchen zu trinken. Ne…Jetzt noch nicht!… In dreißig Jahren sieht das vielleicht ganz anders aus. Momentan liebe ich einfach nur Eierlikör…Punkt…aus…fertig!

Rezept Eierlikör Thermomix

Das Original-Rezept für den Likör habe ich aus dem grünen Kochbuch von Thermomix. Die Zubereitung ist ganz einfach. Für mich habe ich es etwas abgewandelt.

Zutaten:

  • 200 Gramm Zucker/Xucker
  • 150 Gramm Sahne (ich benutze laktosefreie Sahne)
  • 100 Gramm 1,5 % Milch (ebenfalls laktosefrei)
  • 250 Gramm Doppelkorn
  • 8 ganze Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Eierlikör selbst gemachtZubereitung:

Zucker, Sahne, Milch, Doppelkorn, Eier und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 10 Minuten/70 ºC/Stufe 4 vermischen. Wem die Masse zu dickflüssig ist, der kann noch etwas Milch oder Korn dazugeben. Das werde ich beim nächsten Mal machen. Durch die Zugabe der ganzen Eier (im Original soll man nur Eigelb nehmen) war die Masse bei mir schon sehr breiig. Der Eierlikör sollte im Kühlschrank abkühlen und auch dort aufbewahrt werden. Vor dem Servieren sollte er kurz aufgeschüttelt werden. Man kann ihn auch dann noch mit Sahne oder Korn verflüssigen.

Eierlikör ist übrigens auch immer ein hübsches Mitbringsel aus der Küche und eignet sich hervorragend für leckere Kuchen, wie diesen saftigen Eierlikör-Gugelhupf oder Desserts.

Und nun ein frühlingshaftes Prost – auf das der Frühling endlich Einzug hält….Und, auch wenn es vielleicht „anzüglich“ ausschaut, ich leck das Glas immer aus…hat schon meine Oma so gemacht…

Rezept Eierlikör Thermomix
4 von 1 Bewertung
Drucken

Rezept für Eierlikör aus dem Thermomix

Autor Kerstin - www.tagaustagein.org

Zutaten

  • 200 Gramm Zucker/Xucker
  • 150 Gramm Sahne ich benutze laktosefreie Sahne
  • 100 Gramm 1 5 % Milch (ebenfalls laktosefrei)
  • 250 Gramm Doppelkorn
  • 8 ganze Eier
  • 1 Päckchen Vanillezucker

Anleitungen

Zucker, Sahne, Milch, Doppelkorn, Eier und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 10 Minuten/70 ºC/Stufe 4 vermischen. Wem die Masse zu dickflüssig ist, der kann noch etwas Milch oder Korn dazugeben.

    Das werde ich beim nächsten Mal machen. Durch die Zugabe der ganzen Eier (im Original soll man nur Eigelb nehmen) war die Masse bei mir schon sehr breiig.

      Der Eierlikör sollte im Kühlschrank abkühlen und auch dort aufbewahrt werden. Vor dem Servieren sollte er kurz aufgeschüttelt werden. Man kann ihn auch dann noch mit Sahne oder Korn verflüssigen.

        2 Kommentare

        • Heike 22. März 2018 auf 22:46

          Eierlikör geht immer ☺

          Antwort
          • Kerstin 26. März 2018 auf 10:34

            Jaaa, ich liebe ihn… LG Kerstin

            Antwort

        Hinterlasse eine Antwort

        Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.