Fünf Fragen am Fünften – Frau Pimpinellas Frage-Runde im März – von Spare Ribs, Marie des Brebis und lautem Jubel

Huuchh, ich bin wahrscheinlich wieder die Letzte…Die liebe Frau Pimpinella hat in ihrer Monatskolumne wieder fünf Fragen gestellt. Also, legen wir mal los und schauen, was für Fragen dieses Mal am Start sind.

Fünf Fragen am Fünften – die MÄRZ Edition

  1. Wenn du ein Gericht zum Essen wärst, was wärst du dann?
  2. Welches Buch oder welche Bücher liebst du so sehr, dass die es / sie mehr als einmal gelesen hast?
  3. Entschuldigst du dich zu oft?
  4. Wann und über was hast du das letzte Mal laut gejubelt?
  5. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wo würde deine nächste Reise hingehen und wie würde sie aussehen?

1. Wenn du ein Gericht zum Essen wärst, was wärst du dann?

Wenn ich ein Gericht wäre, tja, was wäre ich denn dann? …Spontan fielen mir Spare Ribs ein… Knackig, knusprig und man sieht die Rippen. Ohne wabbeliges Fett dafür mit leckerer Kruste. Ja, aber wer will schon gern aussehen, wie auf zu lange auf dem Grill gelegen. Ne, das überlasse ich den Sonnenbank-Junkies.

Ich entscheide mich lieber für etwas Italienisches. Ich glaube, ich wäre gern Pasta mit buntem knackigen Gemüse und ein paar Meeresfrüchte. Damit könnte ich mich am ehesten identifizieren. Einen leckeren Wein und Pizzabrot dazu…auf einem Weingut in Italien. Oh Mann, ich brauche Urlaub. Es wird Zeit, dass Pfingsten wird. Dann geht’s nämlich mit unserem Wohnmobil in die Toskana. Aber, um nochmal auf den Punkt zu kommen. Ich wäre ein Pasta-Gericht!

2. Welches Buch oder welche Bücher liebst du so sehr, dass die es / sie mehr als einmal gelesen hast?

Eines der Bücher, die ich mehrmals gelesen habe, war Marie des Brebis* – Der reiche Klang des einfachen Lebens – von Christian Signol. Es geht in dem Buch um das Leben einer einfachen Frau und dem harten Landleben in Frankreich zu Beginn des 20. Jahrhundert. Ich liebe Bücher über das einfache Leben und bewundere oft, wie die Leute früher so alles gestemmt haben. Was sie alles konnten und wie viel sie selbst gemacht haben. Mit welch einfachen Sachen sie zufrieden waren. Ein hartes Leben aber auch irgendwie Romantik pur. Ein tolles Buch – ich hab es letztens an eine Freundin verschenkt. Auch sie war begeistert.

Außerdem habe ich sämtliche Bücher von Iny Lorentz*, Sabine Ebert* und Cody Macfayden* verschlungen. Für richtig blutige Krimi-Freunde ist Macfayden ein Muss.

Fünf Fragen am Fünften - Kolumne von Luzia Pimpinella

3. Entschuldigst du dich zu oft?

Hab ich mal, früher. Jetzt nicht mehr so oft. Mit der Zeit hab ich gelernt, dass man sich nicht für alles immer und ständig entschuldigen muss. Irgendwo hab ich auch meinen Stolz. Wenn ich aber ungerecht zu jemandem war, dann kann ich gut um Verzeihung bitten. Manchmal dauert es ein bisschen, bis ich es merke. Aber dafür sind meine Entschuldigungen dann ehrlich und aus vollem Herzen…

4. Wann und über was hast du das letzte Mal laut gejubelt?

Erst diese Woche, als ich eine E-Mail bekommen hab, mit einer Kooperationsanfrage. Die Kooperation wollte ich schon so lange machen. Ich hatte angefragt, aber nichts von der Firma gehört. Naja, dachte ich, mein Blog ist wohl doch noch zu klein. Dann kam die Mail und ich bin wie eine Blöde im Esszimmer herumgehüpft und hab GANZ LAUT GEJUBELT…

Fünf Fragen am Fünften - Kolumne von Luzia Pimpinella

5. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, wo würde deine nächste Reise hingehen und wie würde sie aussehen?

Ich habe Flugangst und wenn wir das berücksichtigen, würde ich nicht weit kommen. Ich hätte aber große Lust, mich zwei Wochen in einem richtiges Luxus-Hotel mit Spa irgendwo in den Bergen verwöhnen zu lassen. Wenn ich keine Flugangst hätte, dann würde ich…

  1. mich in einem dieser Bungalows einmieten,
  2. eine Rundreise durch Kanada machen,
  3. mit dem Wohnmobil an der schottischen Küste entlang fahren
  4. nach Island fahren/fliegen/beamen  und in einer heißen Quelle baden, so wie hier.

Fünf Fragen am Fünften - Kolumne von Luzia Pimpinella

So und das war es wieder, für diesen Monat. Mir hat es wieder viel Spaß gemacht, die Fragen zu beantworten. Die Fragen der vergangenen Monate könnt ihr hier nachlesen.  Wer Lust hat mitzumachen, für den gibt es HIER schon die April-Fragen.

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Ich nehme an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert dadurch nicht.

2 Kommentare

  1. Birgit G.
    24. März 2018 / 8:47

    Hallo Kerstin, ich finde es toll, dass Du die Fragen so offen beantwortet und das Ergebnis mit uns geteilt hast. Die Büchertipps habe ich mir gleich gemerkt. Deine gute Laune auf den tollen Bildern kommt richtig witzig rüber und macht Spaß. Weiter so und herzlichen Glückwunsch zu Deiner Kooperationsanfrage. LG, Birgit

    • Kerstin
      Autor
      26. März 2018 / 10:34

      Liebe Birgit, mir machen die Bilder immer besonders Spaß. Und die Fragen kitzeln selbst in mir noch ein paar Sachen raus und fördern Gedanken an den Tag, die ich mir sonst nicht gemacht hätte. Macht viel Spaß und Nic lässt sich immer etwas tolles einfallen. LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.