Schichttorte mit kandierten Früchten – Naked Cake ohne viel Tamtam

unbezahlte Werbung/da Markennennung

Wenn ich so durch Pinterest & Co. scrolle und sehe, was manche so für Kuchen und Torten zaubern, WAHNSINN. Ich backe auch gern, aber eher die simplen, einfachen Sachen. Mit Fondant hab ich es schon ein paar Mal probiert. Das ist einfach nicht mein Ding. Letztens hab ich in einer Zeitschrift ein total einfaches Rezept entdeckt und nachgebacken. Naked Cake – zu Deutsch „nackscher Kuchen“….hahaha, genau das richtige für mich und meine Backkunst. Ein Kuchen ohne viel Tamtam und chichi und trotzdem mit Pfiff. Für uns habe ich die Hälfte der Zutaten genommen und nur einen klitzekleinen Kuchen gebacken…wegen der Figur und so. 😉

Schichttorte mit kandierten Früchten

Schichttorte mit kandierten Früchten

Zutaten:

Für den Biskuit:

  • 5 Eier getrennt
  • eine Prise Salz
  • 150 Gramm Zucker/Xucker*
  • 2 Esslöffel warmes Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ein Päckchen Zitronenabrieb
  • 100 Gramm Dinkel- oder Weizenmehl
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 1 Teelöffel Backpulver

Für die Füllung:

  • 100 Gramm kandierte Früchte (abgepackt oder lose)
  • 75 Gramm Zucker/Xucker*
  • 400 Gramm Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 500 Gramm Magerquark
  • 3 Esslöffel Mandellikör/Amaretto
  • 100 Gramm Schokoladenraspel
  • Geleefrüchte und ein paar Himbeeren als Topping

Zubereitung:Schichttorte mit kandierten Früchten - naked cake

Eiweiß und Salz in den Mixtopf geben und mit dem Rühraufsatz 6 Minuten/37 C/Stufe 4 steif schlagen und dabei 75 Gramm Zucker/Xucker einrieseln lassen. Den Eischnee umfüllen und kalt stellen.

Den Rühraufsatz kurz abspülen und wieder einsetzen. Dann  Eigelb und Wasser in den Mixtopf geben und 4 Minuten/Stufe 4 cremig rühren. Nebenbei Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale mit einrieseln lassen.

Mehl, Speisestärke und Backpulver dazugeben und 15 Sekunden/Stufe 2 verrühren. Den Eischnee dazugeben und 7 Sekunden/Stufe 2 unterheben. Die Masse in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) geben und bei 150 °C Umluft 25 bis 30 Minuten backen. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und den Biskuit halbieren. Für die Füllung die kandierten Früchte und 50 Gramm Zucker im Mixtopf 6 Sekunden/Stufe 6 zerhacken und umfüllen.

Wer sich traut, kann den nächsten Schritt im Thermomix machen. Ich schlage die Sahne grundsätzlich nie im Thermomix, weil das jedes Mal in die Hose geht.

Für die Thermomixer:

Den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen. Sahne, Sahnesteif und den restlichen Zucker per Sichtkontakt Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen. Rühraufsatz entfernen und Quark, Likör, Schokoladenraspel und kandierte Früchte zur Sahne dazugeben und 10 bis 20 Sekunden/Stufe 3 unterrühren.

Für alle anderen:

Sahne, Sahnesteif und den restlichen Zucker mit dem Mixer (ich benutze meine Kitchenaid) steif schlagen. Quark, Likör, Schokoladenraspel und kandierte Früchte dazugeben und mit dem Rest verrühren.

Die Füllung dann abwechselnd auf den Biskuitboden streichen. Mit der Sahne oben enden. Wer mag kann die Torte nach Belieben mit kandierten Früchten, Geleefrüchten und ein paar Himbeeren garnieren.

Noch mehr Rezepte findest du HIER.

Schichttorte mit kandierten Früchten

Zutaten

  • Für den Biskuit:
  • 5 Eier getrennt
  • eine Prise Salz
  • 150 Gramm Zucker/Xucker*
  • 2 Esslöffel warmes Wasser
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ein Päckchen Zitronenabrieb
  • 100 Gramm Dinkel- oder Weizenmehl
  • 100 Gramm Speisestärke
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • Für die Füllung:
  • 100 Gramm kandierte Früchte abgepackt oder lose
  • 75 Gramm Zucker/Xucker*
  • 400 Gramm Schlagsahne
  • 2 Päckchen Sahnesteif
  • 500 Gramm Magerquark
  • 3 Esslöffel Mandellikör/Amaretto
  • 100 Gramm Schokoladenraspel
  • Geleefrüchte und ein paar Himbeeren als Topping

Anleitungen

  1. Eiweiß und Salz in den Mixtopf geben und mit dem Rühraufsatz 6 Minuten/37 C/Stufe 4 steif schlagen und dabei 75 Gramm Zucker/Xucker einrieseln lassen. Den Eischnee umfüllen und kaltstellen.
  2. Den Rühraufsatz kurz abspülen und wieder einsetzen. Dann Eigelb und Wasser in den Mixtopf geben und 4 Minuten/Stufe 4 cremig rühren. Nebenbei Zucker, Vanillezucker und Zitronenschale mit einrieseln lassen.
  3. Mehl, Speisestärke und Backpulver dazugeben und 15 Sekunden/Stufe 2 verrühren. Den Eischnee dazugeben und 7 Sekunden/Stufe 2 unterheben. Die Masse in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) geben und bei 150 Grad Umluft 25 bis 30 Minuten backen.
  4. Anschließend auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und den Biskuit halbieren.
  5. Für die Füllung die kandierten Früchte und 50 Gramm Zucker im Mixtopf 6 Sekunden/Stufe 6 zerhacken und umfüllen.
  6. Wer sich traut, kann den nächsten Schritt im Thermomix machen. Ich schlage die Sahne grundsätzlich nie im Thermomix, weil das jedes Mal in die Hose geht.
  7. Für die Thermomixer:
  8. Den Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen. Sahne, Sahnesteif und den restlichen Zucker per Sichtkontakt Stufe 3 bis zur gewünschten Festigkeit steif schlagen. Rühraufsatz entfernen und Quark, Likör, Schokoladenraspel und kandierte Früchte zur Sahne dazugeben und 10 bis 20 Sekunden/Stufe 3 unterrühren.
  9. Für alle anderen:
  10. Sahne, Sahnesteif und den restlichen Zucker mit dem Mixer (ich benutze meine Kitchenaid) steif schlagen. Quark, Likör, Schokoladenraspel und kandierte Früchte dazugeben und mit dem Rest verrühren.
  11. Die Füllung dann abwechselnd auf den Biskuitboden streichen. Mit der Sahne oben enden. Wer mag kann die Torte nach Belieben mit kandierten Früchten, Geleefrüchten und ein paar Himbeeren garnieren.

1 Kommentar

  1. Caro
    2. April 2018 / 8:20

    Wow die hört sich aber lecker an. Ich hoffe ihr genießt die Ostertage und habt eine schöne Zeit. Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?