Marokkanischer Rindfleisch-Burger – ein Thermomix-Rezepte aus der HelloFresh Box

Werbung

Vergangene Woche war ja herrliches Wetter. War klar, dass wir unbedingt grillen mussten. In meiner aktuellen HelloFresh Box war passend dazu ein Burger Rezept. Also hat mein Mann den Grill angeworfen und wir haben zum allerersten Mal Burger gegrillt.

Marokkanischer Rindfleisch-Burger mit würziger Zwiebelade und Kartoffelspalten

Ich hab das Rezept wieder so angepasst, dass alle mitessen konnten. Die beiliegende Gewürzmischung war recht scharf. Darum hab ich davon nur eine Prise für das Hackfleisch genommen und noch Pfeffer und Salz dazugegeben. Ich hab für vier Personen (2 Erwachsene und 2 Kinder) folgende Zutaten genommen:

Burger selbermachen

Zutaten:

  • 800 Gramm festkochende Kartoffeln
  • 2 rote Zwiebeln
  • 1 Romana Salatherz
  • 2 Tomaten
  • 600 Gramm Rinderhackfleisch
  • Burgergewürz oder 4 Gramm Harissa
  • 20 Gramm Balsamicoessig
  • 4 Burgerbrötchen
  • 200 Gramm Joghurt
  • Olivenöl, Pfeffer, Salz

Burger grillen

Burger grillen

Zubereitung:

  1. Die Kartoffeln waschen und gut abtrocknen. In Spalten schneiden und in einer Schüssel mit Pfeffer, Salz und etwas Olivenöl vermengen. Anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und auf mittlerer Schiene 20-25 goldbraun und knusprig backen.
  2. Die Zwiebeln schälen und vierteln. Im Thermomix 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nach unten schieben. 10 Gramm Olivenöl, 20 Gramm Balsamicoessig, Salz und Pfeffer dazugeben und das ganze 15 Minuten/95ºC/Linkslauf/Stufe 1 köcheln lassen. Anschließend in eine kleine Schüssel umfüllen.
  3. Das Rinderhackfleisch mit der Gewürzmischung, Salz und Pfeffer in einer Schüssel vermengen und vier flache Burger daraus formen.
  4. Die Salatblätter vom Strunk entfernen, waschen und gut abtrocknen. Die Tomaten ebenfalls waschen, vom Strunk entfernen und in dünne Scheiben schneiden. Den Joghurt in eine kleine Schüssel umfüllen.
  5. Die Burger mit einem Schuss Öl entweder in der Pfanne von jeder Seite ca. 5 Minuten braten oder grillen, so wie wir.
  6. Die Burgerbrötchen aufschneiden und ebenfalls kurz auf den Grill legen oder 2-5 Minuten vor Ende der Backzeit zu den Kartoffelwedges in den Backofen geben.
  7. Nach dem Aufbacken die Burgerbrötchen auf der Unterseite mit einem Klecks Zwiebelade bestreichen. Dann mit dem Burger, den Salatblättern und Tomatenscheiben belegen. Zum Abschluss einen Klecks Joghurt und den Deckel drauf. Dann heißt es den Mund gggaaannnzzz weit aufreißen und zusammen mit den Kartoffelwedges genießen. NICHT VERGESSEN: Servietten bereitlegen – Burger essen ist immer viel “Geschmotze”. 😉

selbstgemachte Burger

Gutscheincode für HelloFresh

HelloFresh Rezepte für den Thermomix

Wenn ihr jetzt auch Lust habt, die HelloFresh Boxen auszuprobieren, dann erhaltet ihr mit folgendem Gutscheincode

HFTAGAUSTAGEIN30

30 € Rabatt. Je 15 € auf die erste und zweite HelloFresh Box. Der Code gilt nicht für Obst- oder Probierboxen und ist nur für Neukunden. Er ist in Deutschland und Österreich gültig bis 15.06.

Ist etwas dabei für euch? Wenn nicht, dann schaut doch mal in die Speisepläne der vergangenen Wochen.

Noch mehr Rezepte gibt es HIER und HIER könnte ihr euch die Vorlage zu meinem Speiseplan kostenlos ausdrucken und laminieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.