Saftiger Gugelhupf mit Joghurt und Limette

Ich bin kein toller BĂ€cker. Wenn ich backen, dann am liebsten einfache Rezepte, die schnell gehen und mit einfachen Zutaten auskommen. Wie diesen Zitronenkuchen aus dem Thermomix©.  Der ist mein Lieblingsrezept fĂŒr alle AnlĂ€sse. Ich mag es, wenn RĂŒhrkuchen saftig sind. Darum wollte ich zu Laurenz Geburtstag einmal ein neues Rezept ausprobieren. Ein saftiger Gugelhupf mit Joghurt und Limette schien mir genau das richtige. Ob ich ihn auch so hinbekomme, wie auf dem Foto des Rezeptbuches? Naja, einen Versuch war es wert.

Saftiger Gugelhupf mit Joghurt und Limette

Ich sammelte alle Zutaten zusammen und ging auf die Suche nach einer passenden Backform fĂŒr meinen Gugelhupf. Obwohl ich nicht der perfekte BĂ€cker bin, habe ich Backformen in allen Variationen. Wie andere Schuhe sammeln, kaufe ich mir liebend gern KĂŒchen-, Koch- und Backzubehör. Große, kleine und Mini-Gugelhupf-Formen befinden sich in meinem Repertoire. Ich entschied mich fĂŒr eine neue Silikonbackform*, die ich mir vor kurzem gekauft hatte.

Meinen Gugelhupf habe ich mit dem Thermomix angerĂŒhrt. Ihr könnt aber auch die KitchenAid oder jede andere KĂŒchenmaschine nehmen.

Saftiger Gugelhupf mit Joghurt und Limette

Das Rezept geht super schnell und total einfach. Am besten, ihr stellt euch alles zurecht, was ihr braucht. Dann braucht ihr spÀter nicht herum suchen.

Saftiger Gugelhupf mit Joghurt

Saftiger Gugelhupf – Zutaten Teig:

  • 160 Gramm Butter oder Margarine
  • 220 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Mehl
  • 125 Gramm SpeisestĂ€rke
  • 250 Gramm Joghurt
  • 5 Eier
  • Saft einer halben Limette
  • 1 Prise Salz

Saftiger Gugelhupf – Zutaten Guss:

  • 200 Gramm Puderzucker
  • Saft einer halben Limette

Saftiger Gugelhupf – Zubereitung:

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Ich nehme dafĂŒr immer die KitchenAid. Ihr könnt das aber auch mit dem Thermomix© machen. Dann bitte den RĂŒhreinsatz in den Mixtopf geben und das Ganze 30 Sekunden/Stufe 4 steif schlagen und anschließend umfĂŒllen.
  2. Die weiche Butter und den Zucker 20 Sekunden/Stufe 4 schaumig rĂŒhren.
  3. Das Mehl, den Joghurt, den Limettensaft und die vier Eigelb dazu geben und 30 Sekunden/Stufe 5 verrĂŒhren.
  4. Dein Teig mit einem Spatel nach unten schieben.
  5. Den Eischnee vorsichtig unterrĂŒhren und das Ganze nochmal mit geringer Drehzahl verrĂŒhren.
  6. Den Teig in eine gefettete Gugelhupf-Form fĂŒllen und bei 180ÂșC 30-40 Minuten backen.
  7. Anschließend den Kuchen gut auskĂŒhlen lassen.
  8. Den Puderzucker mit dem Limettensaft verrĂŒhren und den Guss auf dem Kuchen verteilen.
  9. Wer möchte, kann das Ganze noch mit Zuckerstreuseln verzieren.

Tipp: Die Silikonbackformen nicht fetten, nur kalt ausspĂŒlen. So löst sich der Teig am besten nach dem Backen. Die BackofentĂŒr wĂ€hrend des Backens nicht öffnen, sonst fĂ€llt der Teig zusammen.

Saftiger Gugelhupf

P. S. In der Rezeptwelt gibt es ĂŒbrigens eine Seite, wo ihr alle Lieblingsrezepte der Thermomix-Fans anschauen und euch inspirieren lassen könnt.

P. P. S. Wollt ihr Informationen ĂŒber neue Blogposts und den wöchentlichen Speiseplan, dann tragt euch einfach in die Mail-Liste ein oder folgt mir auf Facebook. Wollt ihr mehr Persönliches sehen, dann folgt mir auf Instagram. Da erzĂ€hle ich jeden Morgen ein paar SchwĂ€nke aus meinem Leben.

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Ich nehme an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihrÂ ĂŒber den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes Ă€ndert sich dadurch nicht.

Saftiger Gugelhupf mit Joghurt und Limette

Zutaten

FĂŒr den Teig:

  • 160 Gramm Butter oder Margarine
  • 220 Gramm Zucker
  • 125 Gramm Mehl
  • 125 Gramm SpeisestĂ€rke
  • 250 Gramm Joghurt
  • 5 Eier
  • Saft einer halben Limette
  • 1 Prise Salz

FĂŒr den Guss:

  • 200 Gramm Puderzucker
  • Saft einer halben Limette

Anleitungen

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Ich nehme dafĂŒr immer die KitchenAid. Ihr könnt das aber auch mit dem Thermomix machen. Dann bitte den RĂŒhreinsatz in den Mixtopf geben und das Ganze 30 Sekunden/Stufe 4 steif schlagen und anschließend umfĂŒllen.
  2. Die weiche Butter und den Zucker 20 Sekunden/Stufe 4 schaumig rĂŒhren.
  3. Das Mehl, den Joghurt, den Limettensaft und die vier Eigelb dazu geben und 30 Sekunden/Stufe 5 verrĂŒhren.
  4. Dein Teig mit einem Spatel nach unten schieben.
  5. Den Eischnee vorsichtig unterrĂŒhren und das Ganze nochmal mit geringer Drehzahl verrĂŒhren.
  6. Den Teig in eine gefettete Gugelhupf-Form fĂŒllen und bei 180ÂșC 30-40 Minuten backen.
  7. Anschließend den Kuchen gut auskĂŒhlen lassen.
  8. Den Puderzucker mit dem Limettensaft verrĂŒhren und den Guss auf dem Kuchen verteilen.
  9. Wer möchte, kann das Ganze noch mit Zuckerstreuseln verzieren.

Tipp: Die Silikonbackformen nicht fetten, nur kalt ausspĂŒlen. So löst sich der Teig am besten nach dem Backen. Die BackofentĂŒr wĂ€hrend des Backens nicht öffnen, sonst fĂ€llt der Teig zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?