Vegane Schokomuffins – schnelle Crazy Wacky Schoko Muffins

Vegane Schokomuffins haben wir vergangenen Samstag beim Fotoworkshop von Andrea in Schwetzingen gebacken. Die Muffins waren super weich und fluffig. Andrea war so nett, mir ihr Schoko Muffin Rezept zur Verfügung zu stellen.

Mit veganem Backen hatte ich mich bis jetzt noch nie so intensiv auseinander gesetzt. Mir war das einfach immer zu anstrengend. Was nimmt man als Ei Ersatz oder welche Alternativen gibt es für Milch? Da bei uns in der Familie niemandem gibt, der vegan ist, habe ich auch nie vegan backen oder kochen müssen. Allerdings ist es auch praktisch, ein paar Alternativen in petto zu haben, wenn mal keine Eier oder Milch im Haus sind. Die Fotos zu dem Rezept sind höchstpersönlich von mir und ich bin wahnsinnig stolz darauf. So, nun will ich euch nicht weiter auf die Folter spannen. Hier nun das Rezept für die Schokomuffins.

Vegane Schokomuffins – Crazy Wacky Schoko Muffins

vegane_schokomuffins-Crazy Wacky Schoko Muffins

Vegane Schokomuffins – Zutaten für 6 Stück:

  • 90 Gramm gesiebtes Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 25 Gramm Backkakao
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ½ Teelöffel weißer Essig (z. B. Weißweinessig)
  • ½ Teelöffel flüssige Vanille*
  • 2,5 Esslöffel neutrales Öl (Sonnenblumenöl)
  • 100 ml Wasser

Vegane Schokomuffins – Zubereitung:

1.Backofen auf 175 ºC Ober- und Unterhitze vorheizen

2. Alle trockenen Zutaten, wie Mehl, Zucker, Backkakao, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und gut vermischen.

3. In diese Backmischung nun drei kleine Löcher/Mulden machen.

4. In die erste Mulde kommt nun der Essig, in die zweite Mulde die Vanille und in dritte Mulde das Öl.

5. Über das Ganze kommt jetzt einmal komplett das Wasser.

6. Nun das ganze mit der Hand oder der Küchenmaschine verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.

7. In sechs Muffin-Förmchen verteilen und 20 Minuten backen.

8. Diese saftigen Schokomuffins könnte ihr, je nach Vorliebe noch mit Schokoglasur oder Puderzucker überziehen.

Das Ganze geht natürlich auch mit dem Thermomix, der Kitchenaid oder jeder anderen Küchenmasche ohne Probleme…

Vegane Schokomuffins - Crazy Wacky Schoko Muffins

Vorbereitungszeit 40 Minuten
Portionen 6 Muffins

Zutaten

  • 90 Gramm gesiebtes Mehl
  • 100 Gramm Zucker
  • 25 Gramm Backkakao
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • ½ Teelöffel weißer Essig z. B. Weißweinessig
  • ½ Teelöffel flüssige Vanille*
  • 2,5 Esslöffel neutrales Öl Sonnenblumenöl
  • 100 ml Wasser

Anleitungen

  1. Backofen auf 175 ºC Ober- und Unterhitze vorheizen
  2. Alle trockenen Zutaten, wie Mehl, Zucker, Backkakao, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben und gut vermischen.
  3. In diese Backmischung nun drei kleine Löcher/Mulden machen.
  4. In die erste Mulde kommt nun der Essig, in die zweite Mulde die Vanille und in dritte Mulde das Öl.
  5. Über das ganze kommt jetzt einmal komplett das Wasser.
  6. Nun das Ganze mit der Hand oder der Küchenmaschine verrühren bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind.
  7. In sechs Muffin-Förmchen verteilen und 20 Minuten backen.
  8. Diese saftigen Schoko Muffins könnte ihr, je nach Vorliebe noch mit Schokoglasur oder Puderzucker überziehen.

Hier gibt es noch mehr Rezepte und die Vorlage zu meinem Speiseplan, die ihr euch kostenlos ausdrucken und laminieren könnt.

P. S. Wollt ihr Informationen über neue Blogposts und den wöchentlichen Speiseplan, dann tragt euch einfach in die Mail-Liste ein oder folgt mir auf Facebook. Wollt ihr mehr Persönliches sehen, dann folgt mir auf Instagram. Da erzähle ich jeden Morgen ein paar Schwänke aus meinem Leben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?