Einfacher Apfelkuchen mit Krokant – Thermomix® Rezept mit Video

Ich bin total glücklich. Zum ersten Mal trägt unser kleiner Apfelbaum im Garten Früchte. Ich konnte eine ganze Kiste Äpfel ernten. Die müssen jetzt natürlich gegessen und verarbeitet werden. Also habe ich mir überlegt, ein paar Rezepte mit Äpfeln auszuprobieren. Was ich als Erstes gebacken habe, war ein einfacher Apfelkuchen mit Krokant. Normalerweise backe immer einen ganzen Apfelkuchen vom Blech. Da ich aber gerade ein paar Kilo abnehmen möchte und Weight Watchers ® mache, habe ich den Apfelkuchen in einer Springform gebacken. Ich habe mir nur ein Stück gegönnt, den Rest haben meine Männer und Nachbars vertilgt.

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant - Rezept mit und ohne Thermomix®

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant – Rezept für den Thermomix

Den einfachen Apfelkuchen mit Krokant, den ich euch heute zeigen möchte, könnt ihr schnell und einfach im Thermomix zubereiten. Aber auch ohne Thermomix ist der Apfelkuchen Ruck Zuck fertig. Ich zeige euch beide Arten – mit und ohne Thermomix. Möchtet ihr den Kuchen „figurfreundlich“ backen, dann zeige ich euch, welche Zutaten ihr austauschen oder ersetzen könnt.

Wie backe ich einen Apfelkuchen?

Damit ihr seht, wie schnell und einfach es geht, einen leckeren Apfelkuchen zu backen, habe ich extra ein kleines Video gedreht.

Was ist Krokant?

Vorab noch eine kleine Info für alle Unwissenden (oder „Nichtsblicker“ – wie mein Nachbar Dennis so schön zu sagen pflegt), die mit dem Begriff Krokant nichts anzufangen wissen.

Krokant ist eine aus gemahlenen Nüssen und karamellisiertem Zucker hergestellte Masse, die gern auf Backwaren oder Süßspeisen gegeben wird.

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant – Zutaten:

Für den Boden:

  • 250 Gramm Mehl
  • 130 Gramm Zucker
  • 130 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 1 kg Äpfel – geschält und geviertelt

Für den Krokant:

  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 50 Gramm gehobelte Mandeln
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • optional einen kräftigen Schluck Amaretto

schneller Apfelkuchen

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant – Zubereitung Thermomix®:

  1. Je 500 Gramm geschälte und geviertelte Äpfel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen und den Mixtopf spülen.
  2. Alle Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 zu einem krümeligen Streuselteig verarbeiten.
  3. Den Teig in eine gefettete Springform einfüllen und festdrücken. Den Rand ca. 2 cm hochziehen.
  4. Die zerkleinerten Äpfel auf den Teig geben.
  5. Für den Krokant Butter und Zucker in einem Topf schmelzen. Die Mandeln und einen guten Schluck Amaretto dazugeben und das ca. eine Minute aufkochen.
  6. Die Masse auf dem Kuchen verteilen und ca. 40 Minuten bei 180ºC backen.

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant – Zubereitung ohne Thermomix®:

  1. Die Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden oder hobeln.
  2. Die Zutaten für den Boden mit dem Handrührgerät oder den Händen zu einem krümeligen Teig vermengen.
  3. Den Teig in eine gefettete Springform einfüllen und festdrücken. Den Rand ca. 2 cm hochziehen.
  4. Die zerkleinerten Äpfel auf den Teig geben.
  5. Für den Krokant Butter und Zucker in einem Topf schmelzen. Die Mandeln und einen guten Schluck Amaretto dazugeben und das ca. eine Minute aufkochen.
  6. Die Masse auf dem Kuchen verteilen und ca. 40 Minuten bei 180ºC backen.

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant - Rezept mit und ohne Thermomix®

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant - Rezept mit und ohne Thermomix®

Figurfreundlicher Apfelkuchen

Für eine figurfreundlichere Variante des einfachen Apfelkuchens ersetzt ihr einfach den Zucker durch Erythrit Xucker light* und die Butter entweder durch Halbfettbutter oder Sonnenblumenmargarine.

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant

Zutaten

  • Für den Boden:
  • 250 Gramm Mehl
  • 130 Gramm Zucker
  • 130 Gramm Butter
  • 1 Ei
  • 1 Esslöffel Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 1 kg Äpfel – geschält und geviertelt
  • Für den Krokant:
  • 50 Gramm gemahlene Mandeln
  • 50 Gramm gehobelte Mandeln
  • 100 Gramm Butter
  • 100 Gramm Zucker
  • optional einen kräftigen Schluck Amaretto

Anleitungen

  1. Einfacher Apfelkuchen mit Krokant – Zubereitung Thermomix®:
  2. Je 500 Gramm geschälte und geviertelte Äpfel in den Mixtopf geben und 5 Sekunden/Stufe 5 zerkleinern. Umfüllen und den Mixtopf spülen.
  3. Alle Zutaten für den Boden in den Mixtopf geben und 20 Sekunden/Stufe 4 zu einem krümeligen Streuselteig verarbeiten.
  4. Den Teig in eine gefettete Springform einfüllen und festdrücken. Den Rand ca. 2 cm hochziehen.
  5. Die zerkleinerten Äpfel auf den Teig geben.
  6. Für den Krokant Butter und Zucker in einem Topf schmelzen. Die Mandeln und einen guten Schluck Amaretto dazugeben und das ca. eine Minute aufkochen.
  7. Die Masse auf dem Kuchen verteilen und ca. 40 Minuten bei 180ºC backen.

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant – Zubereitung ohne Thermomix®:

  1. Die Äpfel schälen, in kleine Würfel schneiden oder hobeln.

  2. Die Zutaten für den Boden mit dem Handrührgerät oder den Händen zu einem krümeligen Teig vermengen.

  3. Den Teig in eine gefettete Springform einfüllen und festdrücken. Den Rand ca. 2 cm hochziehen.

  4. Die zerkleinerten Äpfel auf den Teig geben.

  5. Für den Krokant Butter und Zucker in einem Topf schmelzen. Die Mandeln und einen guten Schluck Amaretto dazugeben und das ca. eine Minute aufkochen.

  6. Die Masse auf dem Kuchen verteilen und ca. 40 Minuten bei 180ºC backen.

Wollt ihr noch ein anderes Apfelkuchen-Rezept? Dann schaut mal bei Andrea im Dreiraumhaus vorbei. Sie hat auch einen leckeren Apfelkuchen gebacken… Noch mehr Rezepte aus meinem Fundus findet ihr HIER.

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Ich nehme an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

Einfacher Apfelkuchen mit Krokant - Rezept mit und ohne Thermomix®
Einfacher Apfelkuchen mit Krokant

Hier gibt es noch mehr Rezepte und die Vorlage zu meinem Speiseplan, die ihr euch kostenlos ausdrucken und laminieren könnt. Vielleicht interessieren euch auch meine Menüpläne?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?