Flammkuchen mit Lachs und Ziegenkäse – Thermomix® Rezept

Überall fangen jetzt wieder die Herbstfeste an. Bei uns hier im Umkreis sind es das Cannstatter Volksfest, das Krautfest in Filderstadt oder der Lukullische Herbst. Auf all diesen Festen gibt es Stände mit vielen herbstlichen Leckereien, auch die appetitlichen Flammkuchen gibt es überall zu kaufen. Der Elsässer Flammkuchen ist wohl der bekannteste seiner Art. Wir essen zu Hause am liebsten Flammkuchen mit Lachs.

Wie mache ich einen Flammkuchen?

Flammkuchen mit Lachs
Flammkuchenteig selber machen

Man kann fertigen Flammkuchenteig kaufen oder einfach selber machen. Ich nutze gern den Thermomix® für den Hefeteig. Jede andere Küchenmaschine geht aber genauso gut. Als Belag für einen Flammkuchen eignen sich

  • Schinkenwürfel
  • Zwiebeln
  • Schmand
  • Creme fraîche
  • Räucherlachs
  • Ziegenkäse
  • Oliven oder
  • Thunfisch
  • Kürbis
  • Äpfel
Flammkuchen mit Lachs
Lachs-Flammkuchen und Rotwein 

Flammkuchen mit Lachs und Ziegenkäse

Flammkuchenteig lässt sich gut vorbereiten. Ihr könnt ihn über Nacht im Kühlschrank reifen lassen und am nächsten Tag verarbeiten. Ich backe den Flammkuchen am liebsten auf dem Zauberstein von Pampered Chef. Der Boden wird dann besonders knusprig. Genauso mögen wir es.

Flammkuchen mit Lachs
Rezept Flammkuchen mit Lachs und Ziegenfrischkäse

Zutaten für Flammkuchen mit Lachs:

Hefeteig für 2 Flammkuchen:

  • 210 Gramm lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel Hefe
  • eine Prise Zucker
  • 430 Gramm Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl

Belag für Flammkuchen mit Lachs:

  • 150 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 2 Becher Schmand oder Creme fraîche
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Packungen Räucherlachs
  • 100 Gramm Emmentaler Reibekäse
  • Salz, Pfeffer, Dill (frisch oder getrocknet)

Flammkuchenteig – Zubereitung im Thermomix®:

  1. Hefe, Zucker und Wasser im Mixtopf 2 Minuten/37º Grad/Stufe 1 vermischen.
  2. Die restlichen Zutaten dazugeben und 4 Minuten/Teigknetstufe kneten.
  3. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Schmand mit dem Ziegenfrischkäse verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.
  5. Anschließend den Hefeteig in zwei Hälften teilen und auf dem Blech oder dem Zauberstein ausrollen. Die Creme aus Schmand und Ziegenkäse auf den Teig streichen. 
  6. Den Lachs zerrupfen und auf dem Belag verteilen. Dill und Reibekäse darüber streuen. 
  7. Den Flammkuchen bei 200º Grad Umluft oder für ein noch besseres Ergebnis mit der Kombi Unterhitze/Umluft ca. 18 – 20 Minuten backen.
  8. Aus dem Ofen nehmen und genießen.
Flammkuchen mit Lachs und Ziegenfrischkäse

Ich hoffe, ich habe euch jetzt so richtig Appetit gemacht auf  leckeren Flammkuchen mit Lachs und Ziegenfrischkäse. Mit welchem Belag esst ihr eure Flammkuchen am liebsten? Freue mich auf eure Kommentare.

Hier gibt es noch mehr Rezepte und die Vorlage zu meinem Speiseplan, die ihr euch kostenlos ausdrucken und laminieren könnt. 

Flammkuchen mit Lachs:

Zutaten

  • Hefeteig für 2 Flammkuchen:
  • 210 Gramm lauwarmes Wasser
  • ½ Würfel Hefe
  • eine Prise Zucker
  • 430 Gramm Mehl
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl
  • Belag für Flammkuchen mit Lachs:
  • 150 Gramm Ziegenfrischkäse
  • 2 Becher Schmand oder Creme fraîche
  • ½ Bund Frühlingszwiebeln
  • 2 Packungen Räucherlachs
  • 100 Gramm Emmentaler Reibekäse
  • Salz Pfeffer, Dill (frisch oder getrocknet)

Anleitungen

  1. Hefe, Zucker und Wasser im Mixtopf 2 Minuten/37º Grad/Stufe 1 vermischen.
  2. Die restlichen Zutaten dazugeben und 4 Minuten/Teigknetstufe kneten.
  3. Den Teig in eine Schüssel umfüllen und 30 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.
  4. In der Zwischenzeit den Schmand mit dem Ziegenfrischkäse verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Frühlingszwiebeln in kleine Ringe schneiden.
  5. Anschließend den Hefeteig in zwei Hälften teilen und auf dem Blech oder dem Zauberstein ausrollen. Die Creme aus Schmand und Ziegenkäse auf den Teig streichen.
  6. Den Lachs zerrupfen und auf dem Belag verteilen. Dill und Reibekäse darüber streuen.
  7. Den Flammkuchen bei 200º Grad Umluft oder für ein noch besseres Ergebnis mit der Kombi Unterhitze/Umluft ca. 18 – 20 Minuten backen.
  8. Aus dem Ofen nehmen und genießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.