Abonniere uns

Sprudelkuchen mit Rheinfels Quelle und warum Mineralwasser ein Multitalent in der KĂŒche ist

Sprudelkuchen mit Rheinfels Quelle und warum Mineralwasser ein Multitalent in der KĂŒche ist Werbung

Kocht man GemĂŒse wie Brokkoli oder Karotten in Mineralwasser, behalten sie ihre Farbe, bleiben knackiger und können so ihren Eigengeschmack besser entfalten.

Habt ihr eigentlich gewusst, dass Mineralwasser nicht nur ein erfrischender Durstlöscher, sondern auch ein wahres Multitalent in der KĂŒche ist? 

Rheinfels Quelle

Fleisch und Fisch lassen sich ohne Zugabe von Fett hervorragend in Mineralwasser anbraten und garen. Auch in vielen Suppen und Saucen können Schlagsahne, Schmand und Öl durch kohlensĂ€urehaltiges Wasser ersetzt werden. So schmeckt es nicht nur besser, man kann dadurch auch noch jede Menge Kalorien sparen. Die Figur wird es einem danken.  Gerade jetzt in der Weihnachtszeit, wo sich gern mal das eine oder andere Pfund durch PlĂ€tzchen & Co. auf die HĂŒften schleichen.

Backen mit Mineralwasser

Aber nicht nur zum Kochen eignet sich das sprudelnde Wasser hervorragend. So wird bei uns auch immer Quark mit Mineralwasser angerĂŒhrt. Das macht ihn besonders cremig und man kann getrost die Milch weglassen. Auch bei RĂŒhrei, Pfannkuchen und Omelette verwende ich Wasser anstelle von Milch. Das macht die Eierspeisen besonders locker und so schmecken sie nochmal so gut.

Mineralwasser der Rheinfels Quelle als Backzutat

Am liebsten aber verwende ich Sprudel beim Backen. Durch die Zugabe von kohlensĂ€urehaltigem Mineralwasser im Kuchenteig kann ich getrost auf Backpulver verzichten. Das Wasser wirkt wie ein Treibmittel und die enthaltene KohlensĂ€ure verleiht dem Teig eine lockere Konsistenz. Allerdings muss man darauf achten, das Mineralwasser erst ganz zum Schluss in den Teig zu geben, damit sich beim RĂŒhren die KohlensĂ€ure nicht wieder verflĂŒchtigt.

Sprudelkuchen mit Mineralwasser

Das Besondere an Rheinfels Quelle

Als Zutat fĂŒr meinen Sprudelkuchen habe ich mir natĂŒrliches Mineralwasser der Rheinfels Quelle ausgesucht. Wusstet ihr, das Mineralwasser das einzige Lebensmittel in Deutschland ist, das eine amtliche Anerkennung hat? In der Mineral- und Tafelwasser-Verordnung (MTVO) ist genau festgelegt, wie ein Mineralwasser sein darf, was auf dem Etikett stehen muss und wie die Verpackung auszusehen hat.

NatĂŒrliches Mineralwasser entsteht aus Regenwasser. Auf seinem Weg ins Erdinnere nimmt es verschiedenen Mineralstoffe und Spurenelemente auf. So kommt es auch, das jedes Wasser ein Unikat ist und seinen ganz eigenen Geschmack hat. Das Mineralwasser der Rheinfels Quelle schmeckt durch seine Beschaffenheit besonders weich und rund.

Um die hohe QualitĂ€t des Wassers zu gewĂ€hrleisten, ist in der MTVO weiterhin festgelegt, dass das Mineralwasser direkt am Ort der Quelle abgefĂŒllt werden muss. So ist es auch bei Rheinfels Quelle der Fall. Das Wasser, welches aus Brunnen des Naturschutzgebietes Rheinaue stammt, wird direkt am Quellort Duisburg-Walsum abgefĂŒllt. Der Verbraucher erhĂ€lt das Mineralwasser in naturbelassener Reinheit ohne Zusatzstoffe in PET und Glas-Mehrwegflaschen.

Rezept fĂŒr Sprudelkuchen – Tassenkuchen schnell und einfach

Das Rezept fĂŒr meinen Sprudelkuchen stammt aus einem alten Backbuch meiner Mama. Die Zutaten dafĂŒr hat fast jeder im Haus. Das Besondere an dem Kuchen ist, dass die Zutaten ganz einfach mit Tassen abgemessen werden. Ich habe dem Teig der Raffinesse wegen noch etwas Amaretto Likör und Tonkabohnen Abrieb hinzugefĂŒgt. Das ist aber kein Muss… 

Backen mit Mineralwasser

Zutaten Sprudelkuchen:

  • 4 Eier
  •  2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Öl
  • 3 Tassen Mehl (gesiebt)
  • 1 Prise Salz
  • 1 PĂ€ckchen Backpulver
  • 1 Tasse Mineralwasser
  • etwas Amaretto Likör
  • etwas Abrieb einer Tonkabohne

Zubereitung Sprudelkuchen:

  1. Eier, Zucker und Öl in der KĂŒchenmaschine schaumig schlagen. 
  2. Mehl, Backpulver, Salz, Amaretto und Tonkabohnen-Abrieb dazugeben und alles gut verrĂŒhren.
  3. Zum Schluss das Mineralwasser vorsichtig unterrĂŒhren.
  4. Den Kuchen in einer gefetteten Backform 50 Minuten bei 180Âș Grad backen.
  5. AuskĂŒhlen lassen und nach Wunsch verzieren.
Sprudelkuchen

Sprudelkuchen

Zutaten

  • 4 Eier
  • 2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Öl
  • 3 Tassen Mehl gesiebt
  • 1 Prise Salz
  • 1 PĂ€ckchen Backpulver
  • 1 Tasse Mineralwasser
  • etwas Amaretto Likör
  • etwas Abrieb einer Tonkabohne

Anleitungen

  • Eier, Zucker und Öl in der KĂŒchenmaschine schaumig schlagen.
  • Mehl, Backpulver, Salz, Amaretto und Tonkabohnen-Abrieb dazugeben und alles gut verrĂŒhren.
  • Zum Schluss das Mineralwasser vorsichtig unterrĂŒhren.
  • Den Kuchen in einer gefetteten Backform 50 Minuten bei 180Âș Grad backen.
  • AuskĂŒhlen lassen und nach Wunsch verzieren.
Tried this recipe?Mention @WPRecipeMaker or tag #wprecipemaker!

Noch mehr von meinen Rezepten findet ihr hier:

Sprudelkuchen

1 Kommentar

  1. Bettina
    13. Dezember 2018 / 8:40

    Wow….das probiere ich aus👍

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?