Abonniere uns

Hexenschuss im Urlaub – Was mir geholfen hat, ihn wieder loszuwerden

Hexenschuss - Was hilft schnell

*Markennennung/Anzeige

Einige von euch, die mir auf Instagram folgen, haben es fast live mitbekommen. Mitten in unserem Wohnmobilurlaub in Frankreich bekam ich plötzlichen einen Hexenschuss.

Schon Tage vorher hatte ich Rückenschmerzen und Verspannungen, wie ich sie öfters habe. Als ich eines Morgens in den Alkoven kletterte, um die Betten aufzuschütteln, zack fuhr es mir ins Kreuz. Nur mit Mühe und Not kam ich die Leiter wieder herunter.

„Na super“, dachte ich mir, „warum passiert das ausgerechnet im Urlaub.“ Mein Mann faselt gleich etwas von „Arzt und Spritze geben lassen“. Darauf hatte ich aber genau sowenig Lust, wie auf schlüpfrige Austern.

Ich bin ja eher Typ „Hausmittel“. Bevor ich in einem fremden Land zum Arzt renne und mir etwas in den Hintern spritzen lasse, probiere ich erst einmal alle erdenklichen anderen Mittel. Wenn gar nichts hilft, kann ich dann immer noch zur Ambulanz humpeln und mir helfen lassen.

Hexenschuss
Mein Mann hatte reichlich Spaß, mich zu ärgern …

Was hilft bei Hexenschuss?

Ich möchte euch heute ein paar Tipps geben, die mir geholfen haben, den Hexenschuss schnell wieder loszuwerden. Es könnte ja durchaus möglich sein, dass ihr auch einmal in so eine Situation kommt… Wir werden ja alle nicht jünger.

Stufenlagerung – Entlastung für den Rücken

Die erste Maßnahme, die ich zur Linderung meines Hexenschusses anwandte, war die Stufenlagerung. Nachdem ich mit viel Mühe die Leiter aus dem Alkoven herunter geklettert bin, habe ich mich flach auf den Boden gelegt. Meine Beine stütze ich dabei im rechten Winkel auf der Sitzbank ab. Das war gar nicht so einfach im engen Wohnmobil. Diese Lagerung half mir in den ersten Minuten nach dem „Schuss“, den Schmerz einigermaßen auszuhalten.

Wärme hilft bei Hexenschuss

Die zweite Maßnahme war Wärme. In Ermangelung von Heizdecke, Wärmflasche, Kirschkernkissen oder Rotlichtlampe im Wohnmobil, habe ich meinen Mann zur nächst besten französischen Apotheke geschickt, um Wärmepflaster* zu holen.

Lumbago, so der Fachbegriff des Hexenschusses, verstand auch der französische Apotheker und gab meinem Mann gleich einen 5er Pack der passenden Pflaster mit. Wärmepflaster habe ich übrigens auch immer in meiner Hausapotheke daheim vorrätig. Sie haben mir schon oft bei Verspannungen geholfen.

Hilfe bei Hexenschuss

Schmerztabletten – Zur Muskelentspannung

Eigentlich bin ich kein großer Freund von Tabletten und Schmerzmitteln. Bei dem Hexenschuss habe ich aber tatsächlich zu Ibuprofen gegriffen. Sie halfen mir in dem Moment nicht nur den Schmerz zu stillen, sie sorgten auch dafür, dass meine Muskeln sich wieder entspannten.

Bewegung, Bewegung und nochmals Bewegung hilft bei Hexenschuss

Früher hieß es immer, man soll sich schonen. Ich bin aber tatsächlich schon kurz nach dem Hexenschuss wieder losgelaufen. Ganz langsam und vorsichtig, schnaufend und den Schmerz veratmend wie eine Frau, die kurz vor der Entbindung steht, bin ich durch den Wald zum Strand gehumpelt und wieder zurück.

Ich weiß nicht, wie viele zügig laufende ältere Herrschaften vom Campingplatz mich überholten und Gott weiß was dachten. Das war mir aber in dem Moment auch völlig egal. Ich hatte mit mir und meinem Schmerz zu tun.

Mir hat die Bewegung auf jeden Fall gutgetan und es war viel angenehmer, als zu sitzen und zu hoffen, dass man nicht aus Versehen in die Position kommt, die den Schmerz bis zu Schädeldecke treibt.

Gezielte Übungen zur Linderung bei Lumbago

Auf Anraten meiner Osteopathin fand ich bei YouTube gezielte Übungen, die ich, soweit der Schmerz es zuließ, nach geturnt habe. Ich zeige euch einmal, welche genau das waren:

Akkupressurpunkte drücken

Wer sich ein bisschen mit Akupressur auskennt, der weiß, dass unser Körper mit verschiedenen Meridianen durchzogen ist. Ich bin jetzt kein Fachmann oder Therapeut und kann in dem Fall auch nur für mich sprechen. Ich habe schon oft bei Kopfschmerzen oder anderen Wehwechen, gute Erfahrungen mit Akupressur gemacht.

So auch bei meinem Hexenschuss. Ich habe von den Füßen bis hin zu den Oberschenkeln meine Beine nach Schmerzpunkten abgesucht und diese sanft gedrückt und massiert, und zwar so lange, bis der Schmerz nachließ Ob das jetzt genau DIE richtigen Akupressurpunkte waren, die man in so einem Fall drücken soll, kann ich nicht sagen. Mir tat es auf jeden Fall gut.

Meine eigenen Erfahrungen

Ich bin kein Arzt oder Therapeut, all das sind meine eigenen Erfahrungen. Mit diesen einfachen Tipps habe ich es geschafft, meinen Hexenschuss innerhalb von 5 Tagen ohne Arzt und Spritzen in den Griff zu bekommen.

Nicht jeder hält den Schmerz lange aus und ihr solltet auf jeden Fall zu einem Arzt gehen, wenn ihr Kribbeln und Taubheitsgefühle verspürt oder die Schmerzen nach ein paar Tagen nicht verschwinden.

Ansonsten wünsche ich mal gute Besserung und hier gibt es noch mehr zum Thema Gesundheit zu lesen:

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Ich nehme an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

Der Vollständigkeit möchte ich darauf hinweisen, dass dies keine Werbung oder gesponserter Beitrag ist. Die abgebildeten Produkte wurden selbst gekauft, trotz allem muss der Beitrag aufgrund der aktuellen Gesetzeslage als Werbung oder Anzeige deklariert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?