Über mich

Wer ist sie?

Eines vorne weg. Es fällt mir unheimlich schwer, mich selbst zu beschreiben. Das lag mir noch nie. Darum hab ich jemand anderes gebeten, das zu übernehmen. Und das kam dabei raus:

  • Sie ist eine Frau zum Pferde stehlen.
  • Sie ist nicht perfekt, will sie auch nicht sein.
  • Mit ihr kannst du durch dick und dünn gehen.
  • Sie kann zupacken, anpacken und beißt sich durch.
  • Sie nimmt sich gern auf die Schippe und das Leben mit ganz viel Humor.
  • Sie steht mit beiden Beinen im Leben und trägt das Herz auf der Zunge.
  • Aber sie weiß, dass SIE im Ganzen „tagaus-tagein Geraffel” auch mal dran ist.
  • Dann tankt sie Kraft, macht sich hübsch und erlebt was.
  • Sie isst gern, genießt, verreist, macht es sich schön und verwöhnt ihre Lieben.

Ich bin Kerstin, gebürtige Sächsin und der Liebe wegen in Baden-Württemberg kleben geblieben. Mit meinem Mann Karl, einem waschechten Schwaben, wohne ich mit unseren beiden Jungs (4 und 7) am Stadtrand von Stuttgart. Mein Mann und ich haben am 9.9.2006 geheiratet und damit deutsch-deutsche Wiedervereinigung gefeiert.

Meine große Tochter (24) hatte irgendwann die Nase voll von den Schwaben und ist wieder in die alte Heimat gezogen. Mit ihrem Freund, zwei Hunden und zwei Katzen wohnt sie im schnuckeligen Eigenheim in der Nähe von Dresden. Da wo Hausbau und Grundstücke noch bezahlbar sind.

Falls jetzt jemand irritiert ist, NEIN, ich habe nicht zeitig mit dem Kinderkriegen angefangen. Ich war schon 23 Jahre, als meine Tochter auf die Welt kam.

Mittlerweile habe ich die 45 überschritten und gehe stramm auf die 50 zu. Der liebe Gott hat mich mit guten Genen ausgestattet. Die können sich auch mit über 40 noch sehen lassen. Allerdings hat er dafür wohl vergessen, mich mit überdurchschnittlicher Intelligenz auszustatten. Für ein Studium hat es bei mir nie gereicht und auch mit der Orthografie stehe ich auf Kriegsfuß. ABER, man kann nicht alles haben.

tagaustagein familienblog-lifestyleblog ü40- Blog ü40 - ü40 Blogger

Ich koche, backe und bastel durchschnittlich gut. Bei uns daheim bin ich der Facility-Manager. Ich repariere, schraube und bohre. Ich hab eine Leidenschaft für allerlei technischen Schnickschnack und fröne einer ausgeprägten Sammelleidenschaft. Egal ob Deko- oder Küchenutensilien, ob Bastelkram oder Postkarten mit coolen Sprüchen. Es gibt nichts, was ich nicht hab oder schon einmal hatte. Mein Mann meint immer, dass diese Leidenschaft aus meiner Jugend in der DDR herrührt. Wo man immer alles horten und hamstern musste. Ich warte ehrlich gesagt noch auf den Tag, an dem er mich samt Sammelsurium in die Garage ausquartiert.

Reisen mit Hund im Wohnmobil

Weil ich an panischer Flugangst leide, haben wir uns vor etwa zwei Jahren ein Wohnmobil gekauft. Damit tingeln wir seither von April bis November in der Ferienzeit und an den Wochenenden durch Deutschland und die umliegenden Länder. Neuerdings mit Max, einer französischen Bulldogge, unserm neuesten Familienmitglied.

Seit ein paar Jahren hab ich das Fotografieren für mich entdeckt. Immer und überall hab ich seitdem meine Kamera im Anschlag. Oftmals zum Leidwesen der Familie, die ständig warten muss, bis ich dich richtige Einstellung gefunden hab und das Essen fotografiert habe.

Blog ü40 - Lifestyleblog ü40 - Familienblog Stuttgart

Und warum bloggt die jetzt?

Ich hab nach meiner Elternzeit meinen Job geschmissen und beschlossen, mich fortan hauptberuflich um Heim und Familie zu kümmern. Damit FRAU zu Hause nicht langweilig wird, braucht sie ein Hobby. Andere fangen mit Häkeln und Stricken an oder besuchen Aquarell-Malkurse an der Volkshochschule.

Es ist nie zu spät, etwas neues zu beginnen.

Ich hab mich für das Bloggen entschieden. Ich bin neugierig, will mich ausprobieren und schauen, ob ich als “älteres Semester” auch noch durchblicke. Ob ich checke, wie das alles funktioniert, mit Facebook, Instagram, WordPress & Co.

etwas neues anfangen

Außerdem habe ich mit ü40 ziemlich viel zu erzählen. Über das Leben, meine Erfahrungen, Lieblingsrezepte, Reisen, die Wechseljahre oder den Autismus unseres Sohnes. Einfach alles, was mich tagaus tagein umgibt und beschäftigt.

Die meisten Blogger, die ich kenne, sind jünger als ich. Deren Familiensituation ist oftmals eine ganz andere. Ich habe gemerkt, dass sich mit zunehmendem Alter die Prioritäten verschieben und mich andere Dinge beschäftigen. Darum ist das hier auch ein Familien- und Lifestyle-Blog ü40.

Das ist keine Ente, ich rocke bis zur Blogger-Rente!

Und mal ehrlich, irgendjemand muss doch auch mal anfangen über Stützstrümpfe, Rollatoren oder Seniorenresidenzen zu bloggen. Noch hab ich keine Nische. Aber wer weiß, wohin die Reise geht und wie sich das alles hier entwickelt.

In diesem Sinne, Danke fürs Reinschauen und viel Spaß beim Stöbern.

Blog ü40 - Lifestyleblog ü40 - Familienblog Stuttgart

Noch mehr von und über uns/mich:

Interview bei style-mom.de über Vorurteile

Interview bei Mamasdaily.net über Autismus

Meine Thermomix-Geschichte bei a matter of taste

Darf ich vorstellen: bei Nenalisi.de

Sommer-Gast-Blogbeitrag bei einfachstephie.de

Reise-Tips von Elba – Gastbeitrag bei sonahundsofern.com

Eine schöne Mama: Das Beauty Interview bei frau-mutter.com

Alles Wissenswerte über mich: Facts about me

Ein ehrliches Interview: Lead yourself – Interview Kerstin Bienzle

MerkenMerken