Go Back

Osterhasen im Blumentopf

Autor: Kerstin

Zutaten

  • 150 Gramm Magerquark
  • 6 Esslöffel Milch
  • 6 Esslöffel Öl
  • 70 Gramm Zucker oder Xucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • eine Prise Salz
  • 300 Gramm Dinkel-Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • Schokotröpfchen
  • 1 Eigelb zum Bestreichen
  • 1 Esslöffel Milch zum Bestreichen
  • Mandelstifte
  • Rosinen für Nase und Augen
  • 6 kleine Tontöpfe
  • Zahnstocher
  • Schleifenband

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200ºC vorheizen. Den Quark mit Milch, Öl, Zucker, Vanillezucker und einer Prise Salz verrühren.
  • Das Mehl mit dem Backpulver mischen und mit den restlichen Zutaten zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Falls der Teig zu klebrig ist, einfach noch etwa Mehl dazugeben.
  • 1/3 des Teiges für die Köpfe weg legen und den restlichen Teig in 6 gleich große Stücke teilen. In die Mitte von jedem Teigstück ein paar Schokotröpfchen drücken. Dann den Teig zu Kugeln formen und in die mit dem Backpapier ausgelegten Tontöpfe legen.
  • Das Eigelb mit der Milch verrühren und die Teigkugeln damit bepinseln. Anschließend auf der mittleren Schiene ca. 14 - 16 Minuten backen. (Blickkontakt, damit sie nicht zu dunkel werden)
  • Für die Hasenköpfe aus dem restlichen Teig 6 tropfenförmige Kugeln rollen. Die dünne Spitze mit einer Schere einschneiden - das werden später die Ohren.
  • Mit kleinen Stücken der Rosinen Augen und Nase markieren. Mit den Mandelsplittern rechts und links neben der Nase den Bart andrücken. Ich muß ja gestehen, dass meine Mandelsplitter eigentlich durchgeschnittene Pinienkerne sind. Ich hatte nämlich keine Mandelsplitter mehr und musste improvisieren. Aber Pssst...! nix verraten.?
  • Die Köpfe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und mit dem verquirlten Eigelb bepinseln. Auf mittlerer Schiene ca. 10 Minuten backen.
  • Die Zahnstocher mit dem Schleifenband verzieren. Dann den Hasenkopf aufspießen und mit Hasenkörper verbinden.