Bratapfel Tiramisu im Glas – festliche Nachspeise fĂŒr Weihnachten

Bratapfel Tiramisu

Ja, ihr Lieben, es dauert nicht mehr lange, dann ist Weihnachten. Ich brauche mir dieses Jahr zum GlĂŒck keine Gedanken ĂŒber das Weihnachtsessen machen, denn meine Tochter hat uns eingeladen. 

Die letzten Jahre haben wir Weihnachten immer in trauter „Viersamkeit“ daheim verbracht. Diesen Besucher-Marathon, wie e bei vielen Familien ĂŒblich ist, gab es bei uns nicht. Wir haben keine Familie und Verwandtschaft in der NĂ€he. Um den ganzen Trubel mit Mittagessen hier Kaffeetrinken da kamen wir herum. Wir haben es uns in Jogginghosen auf dem Sofa gemĂŒtlich gemacht, Filme angeschaut und PlĂ€tzchen genascht und das war gut so.

Weihnachtliches Dessert – Nachtisch im Glas

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die DatenschutzerklÀrung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dieses Jahr hat uns die Große zum ersten Mal an Weihnachten in ihr Haus eingeladen und wir freuen uns riesig. Ist mal was anderes, sich von der Tochter verwöhnen zu lassen, denn meistens ist es ja andersherum. Weil sie sich um das ganze Festessen kĂŒmmert, habe ich gedacht, ich steuere wenigstens den weihnachtlichen Nachtisch dazu bei.

Einen ThermomixÂź hatte sie von uns zum Einzug geschenkt bekommen. Also habe ich mir ein Rezept gesucht, was sich gut vorbereiten lĂ€sst und was ich mit dem ThermomixÂź machen kann. Bratapfel Tiramisu im Glas klang lecker. In den meisten Rezepten, die ich gefunden habe, wird Bratapfel Tiramisu mit Spekulatius gemacht. Ich mag Spekulatius nicht so gerne, darum habe ich es gegen Löffelbiskuit getauscht. Da das Bratapfel Tiramisu Alkohol enthĂ€lt, ist es fĂŒr kleine Kinder nicht geeignet. Die bekommen stattdessen Eis und so sind alle glĂŒcklich.

Bratapfel Tiramisu
Zutaten Bratapfel Tiramisu
Bratapfel Tiramisu

Bratapfel Tiramisu Rezept

Zutaten fĂŒr Bratapfel Tiramisu im Glas:

  • 4 Äpfel
  • 50 Gramm ganze Mandeln
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 200 Gramm Weißwein
  • 2 Prisen PfefferkuchengewĂŒrz
  • 100 Gramm Sahne
  • 50 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 3 cl Eierlikör
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 100 Gramm Löffelbiskuit
  • 220 Gramm abgekĂŒhlten Espresso
  • Backkakao zum BestĂ€uben 
  • 4 Dessert GlĂ€ser

Bratapfel Tiramisu – Zubereitung ThermomixÂź:

  1. Die Äpfel schĂ€len und entkernen und mit den Mandeln 6 Sekunden/Stufe  5 grob im Mixtopf zerkleinern.
  2. Den Zucker dazugeben und das ganze 5 Minuten/Varoma/Stufe1 kochen.
  3. Wein und PefferkuchengewĂŒrz dazugeben und nochmals 10 Minuten/Varoma/Stufe 1 aufkochen und umfĂŒllen.
  4. Den Mixtopf abspĂŒlen und den Schmetterling einsetzen. Zucker und Sahne in den Topf geben und 6 Sekunden/Stufe 4 cremig schlagen.
  5. Die abgeriebenen Zitronenschale, den Mascarpone und den Eierlikör ebenfalls in den Mixtopf geben und 6 Sekunden/Stufe 4 vermengen.
  6. Den Löffelbiskuit grob zerkleinern und die HĂ€lfte auf 4 GlĂ€ser verteilen. Mit dem abgekĂŒhlten Espresso trĂ€nken und etwas Kakao darĂŒber geben. Das erkaltete Bratapfelkompott darauf verteilen und die Creme drĂŒber geben. Das gleiche Prozedere wiederholen und zum Schluss noch einmal mit Kakao bestĂ€uben. Am besten ĂŒber Nacht kalt stellen und am nĂ€chsten Tag genießen. 

Bratapfel Tiramisu

Arbeitszeit30 Min.
Portionen: 4
Autor: Kerstin

Zutaten

  • 4 Äpfel
  • 50 Gramm ganze Mandeln
  • 3 Esslöffel Zucker
  • 200 Gramm Weißwein
  • 2 Prisen PfefferkuchengewĂŒrz
  • 100 Gramm Sahne
  • 50 Gramm Zucker
  • 250 Gramm Mascarpone
  • 3 cl Eierlikör
  • abgeriebene Schale einer Zitrone
  • 100 Gramm Löffelbiskuit
  • 220 Gramm abgekĂŒhlten Espresso
  • Backkakao zum BestĂ€uben
  • 4 DessertglĂ€ser

Anleitungen

  • Die Äpfel schĂ€len und entkernen und mit den Mandeln 6 Sekunden/Stufe 5 grob im Mixtopf zerkleinern.
  • Den Zucker dazugeben und das ganze 5 Minuten/Varoma/Stufe1 kochen.
  • Wein und PfefferkuchengewĂŒrz dazugeben und nochmals 10 Minuten/Varoma/Stufe 1 aufkochen und umfĂŒllen.
  • Den Mixtopf abspĂŒlen und den Schmetterling einsetzen. Zucker und Sahne in den Topf geben und 6 Sekunden/Stufe 4 cremig schlagen.
  • Die abgeriebenen Zitronenschale, den Mascarpone und den Eierlikör ebenfalls in den Mixtopf geben und 6 Sekunden/Stufe 4 vermengen.
  • Den Löffelbiskuit grob zerkleinern und die HĂ€lfte auf 4 GlĂ€ser verteilen. Mit dem abgekĂŒhlten Espresso trĂ€nken und etwas Kakao darĂŒber geben. Das erkaltete Bratapfelkompott darauf verteilen und die Creme darĂŒber geben. Das gleiche Prozedere wiederholen und zum Schluss noch einmal mit Kakao bestĂ€uben. Am besten ĂŒber Nacht kalt stellen und am nĂ€chsten Tag genießen.

Noch mehr Rezepte findest du hier:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?