*Empfehlung/selbst gekauft

„Ich werde einen Napfhalter selber bauen.“ Das war mein erster Gedanke, als ich die Anfrage von Vorwerk erhielt, den Twercs Koffer zu testen. Mein Mann belächelte mich. Er fragte mich, ob er schon mal die Nummer vom Chirurgen raussuchen soll. Es könnte ja sein, dass ich mir einen Finger absäge oder in die Hand bohre. Frechheit!

Wenn du denkst, du denkst, dann denkst du nur, du denkst,
Ein Mädchen kann das nicht….(Juliane Werding)

Damit war mein Ehrgeiz geweckt. Ich dachte bei mir: „Na warte mein Lieber, dir werde ich’s zeigen! Wirst schon sehen, was ich aus ein paar Holzbrettern basteln werde.“ Gesagt – Getan… Mission „Napfhalter selber bauen“ startete…

Napfhalter selber bauen

Napfhalter selber bauen

Ich bin bei uns in der Familie der Facility Manager und damit zuständig für das Auswechseln der Glühbirnen, fürs Löcher bohren und Nägel in die Wand schlagen. Mit Hammer und Bohrmaschine kann ich umgehen. Ich baue die Möbel vom Schweden zusammen und kann auch Wasserhähne austauschen. Was ich aber noch nie gemacht habe, ist etwas komplett selbst zu bauen. Ich ging auf die Suche nach einer Anleitung und besorgte mir im Baumarkt das passende Zubehör.

Napfhalter selber bauen – Material:

  • 1 x Leimholzplatte Buche  800 x 400 x 180
  • 1 x Leimholzplatte Buche 800 x 200 x 180
  • Schrauben/Eckwinkel
  • Schleifpapier

 Napfhalter selber bauen – Anleitung (Freestyle):

Ich muss ehrlich gestehen, dass ich den Napfständer „freestylemäßig“ zusammengebaut habe. Einmal hatte ich mich vermessen, das zweite Mal versägt. Also musste ich improvisieren. Größtenteils habe ich mich an die Schrittfolge der Anleitung gehalten. Die Maße habe ich der Körperhöhe von Max angepasst. Anstelle der Seitenteile habe ich einen Mittelsteg an den Napfhalter gebaut.

  1. Rückwand mit dem Maß 400 x 350 zugesägt
  2. mit Schleifpapier die Ecken entgratet
  3. Napfhalter mit dem Maß 400 x 200 zugesägt
  4. mit Schleifpapier die Ecken entgratet
  5. zwei Kreise für die Näpfe (125 mm) aufgezeichnet
  6. mit der Stichsäge die Kreise für die Näpfe ausgesägt
  7. mit Schleifpapier entgratet
  8. Brett für den Mittelsteg 200 x 125 zurecht gesägt
  9. mit Schleifpapier entgratet
  10. Mittelsteg mit Eckwinkeln an den Napfhalter angeschraubt
  11. Napfhalter mit Eckwinkeln an Rückwand verschraubt.

Und das war es auch schon. Ich bin mächtig stolz auf mein erstes DIY Projekt und ich konnte den Twercs Koffer dabei auf Herz und Nieren testen.

Twercs – 4 in 1 Koffer

Damit ihr sehen könnt, womit ich mein tolles DIY-Projekt umgesetzt habe, möchte ich euch den Twercs 4 in 1 Koffer von Vorwerk etwas genauer vorstellen.

Was ist der Twercs und was beinhaltet er?

Twercs ist ein hochwertiger Werkzeugkoffer aus dem Hause Vorwerk. Mit ihm bekommt der Bastler vier leistungsstarke Geräte an die Hand, die er zum Werken benötigt. Der Koffer dient nicht nur zur Aufbewahrung, sondern ist gleichzeitig Ladestation für die vier Akku-Werkzeuge:

  • Akku-Bohrschrauber
  • Akku-Stichsäge
  • Akku-Tacker
  • Akku-Heißklebepistole

Twercs – Akku-Bohrschrauber

Der Akku-Bohrschrauber liegt super in der Hand, ist sehr leicht und gut zu handhaben. Durch das Schnellspann-Bohrfutter lassen sich Bohrer und Bits ohne zusätzliche Werkzeuge schnell und einfach wechseln. Ich bin ein großer Fan von Akku-Schraubern und dieser hier ist ab sofort mein Favorit.

Twercs – Akku Stichsäge

Die Stichsäge war das Gerät, was mir am meisten Respekt einflößte. Meine Angst war völlig unbegründet. Holzbretter lassen sich damit super zersägen. Die Arbeitsleuchte sorgt für präzise Schnitte und Dank des Sägeblattwechslers geht auch der Austausch der Sägeblätter völlig problemlos. Also keine Angst Ladys, damit sägt sich niemand den Finger ab. 😉

Twercs – Akku Tacker

Der Akku Tacker ist ein Allrounder. Er verbindet alles, was zusammengehört und eignet sich super für DIY- und Polster-Projekte. Ich hatte ihn bis jetzt noch nicht im Gebrauch, bin aber sehr froh, jetzt einen im Haushalt zu haben. Denn ab und an muss ich auch mal etwas „getackert“ werden.

Twercs – Akku-Heißklebepistole

Die Akku-Heißklebepistole ist ein Werkzeug, was bei uns häufig im Gebrauch ist. Egal ob Bastelarbeiten für Schule oder Kindergarten, für DIY’s oder im Wohnmobil. Die kabellose Klebepistole ist schnell in der Aufheizzeit und unkompliziert im Gebrauch

Im Koffer sind weiterhin enthalten eine verschließbare Zubehörmappe, die Tackerklammern, Sticks für die Heißklebepistole, Sägeblätter, Bits und Bohrer enthält. Außerdem beinhaltet der Koffer das „Twercs Ideenbuch“ mit tollen Up-Recycling-Ideen, Heimwerkertipps und Anregungen zu verschiedenen DIY-Sets, die separat gekauft werden können.

TWERCS – BADEWANNENREGAL RELAXMAL

So wie dieses Badewannenregal, welches ich selbst gebaut habe. Ich liebe es, in der Wanne zu liegen. So richtig gemütlich wird das Bad bei mir immer erst mit einem Glas Wein und meiner Lieblingsserie. Zu dem Zweck hatte ich mir schon vor ein paar Jahren eine Wannenauflage gezimmert. Da ich damals nicht die passenden Werkzeuge parat hatte, sah das Ganze etwas stümperhaft aus und hat außerdem gewackelt.

Es wurde höchste Zeit für ein Neues. Das Badewannenregal RELAXMAL ist eine ganz andere Nummer. Im DIY-Set ist alles enthalten, was man für die Auflage benötigt. In der Anleitung wird Schritt für Schritt erklärt, wie der Aufbau erfolgen soll. Ich bin richtig stolz auf mich, dass ich so ein Projekt völlig allein geschafft hab. Was meint ihr? Habe ich einen Applaus verdient? 😉

Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Begeisterung für den Twercs-Koffer anstecken. Vielleicht habt ihr jetzt Lust bekommen, auch zu „Handwerkeln“? Wenn ja, dann habe ich etwas Tolles für euch:

Ich darf einen Twercs 4-in-1-Koffer im Wert von 649€verlosen.

Teilnahmebedingungen – Verlosung Twercs 4

  • Hinterlass mir einen Kommentar, für welches Projekt du den Koffer haben möchtest.
  • Ich würde mich freuen, wenn du mir auf Facebook oder Instagram folgst.
  • Die Verlosung endet am Sonntag, den 15. Juli 2018 um 24 Uhr.
  • Wer den Beitrag teilt, verdoppelt seine Chancen.
  • Der Gewinner wird in der Woche nach Ende des Gewinnspiels per Losverfahren gezogen und anschließend per E-Mail oder Facebook benachrichtigt.
  • Meldet sich der Gewinner anschließend nicht innerhalb einer Woche bei mir, verfällt der Gewinn und es wird neu ausgelost.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab einem Alter von 18 Jahren, die ihren ständigen Wohnsitz in Deutschland haben. Es erfolgt keine Barauszahlung des Gewinns. Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärst du dich mit den Teilnahmebedingungen einverstanden.

Ich behalte mir das Recht vor, das Gewinnspiel anzupassen, zu ändern oder abzubrechen, falls die Notwendigkeit besteht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die vollständigen Teilnahmebedingungen kannst du HIER nachlesen.

Die Verlosung ist beendet

Wow – ich bin geflasht. Fast 300 Leser haben am Gewinnspiel teilgenommen. Darum hat aus Auslosen auch ein bisschen gedauert. Unser Mäxchen ist ja leider auch noch krank. Aber jetzt endlich hat die Glücksfee es geschafft und den Gewinner ermittelt:

Es ist…trommelwirbel….

NADINE TENNIGKEIT

15. JULI 2018 / 0:05

Herzlichen Glückwunsch, liebe Nadine. Allen anderen danke ich ganz herzlich für’s Mitmachen, Teilen und Kommentieren. Wie gern hätte ich für Jeden von euch einen Koffer. Leider reicht der Inhalt meiner Portokasse dafür nicht. Seid bitte nicht enttäuscht, das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt… 😉