Neue Rubrik bei Tagaustagein: Unser Sektfrühstück – Let´s talk about …

Neue Rubrik bei Tagaustagein: Unser Sektfrühstück – Let´s talk about …

*enthält Empfehlungen/Affiliate

Ein fröhliches Hallo und willkommen in unserer neuen Rubrik:

Wir haben uns überlegt, dass wir uns zukünftig in regelmäßigen Abständen zu einem locker flockigen virtuellen Sektfrühstück verabreden. 

Bei unserem Mutter-Tochter-Talk mit einem Gläschen Sekt wollen wir ungezwungenen über all das quatschen, worüber sich Frauen, egal ob jung oder alt, bei einem netten Sektfrühstück unterhalten.

Wir wollen Erfahrungen austauschen, über Emotionen oder Geschichten aus unserem Alltag reden, Frauenthemen bequatschen und den neuesten geilen Scheiß vorstellen. Hier kommt alles auf den Tisch. Wir hoffen, dass ihr genauso viel Spaß beim Lesen habt, wie wir beim Schreiben.

Also Ladys, stellt den Prosecco kalt, denn jetzt lassen wir es prickeln.

Sektfrühstück

Sektfrühstück – Let´s talk about… Schminke für junge und reife Damen

Kerstin: Schminken ist ein ganz wichtiges Thema bei Frauen, darüber lässt sich wunderbar quatschen und ein tolles Thema zum Einstieg. Stacy, gieß schon mal die Gläser voll.

Stacy: Ich beneide ja die Frauen, die ohne viel Schminke wie aus dem Ei gepellt aussehen.

Sektfrühstück

Kerstin: Ja, ich auch. Ich habe mich viele Jahre überhaupt nicht geschminkt. Zum einen, weil ich keine Zeit hatte und zum zweiten auch keine Ahnung. Erst seit ein paar Jahren habe ich wieder Lust, mich damit zu beschäftigen. Sag mal Stacy, wann hast du eigentlich mit dem Schminken angefangen. Auch nicht so zeitig, oder? Ich kann mich gar nicht mehr so recht erinnern.

Stacy: Na ja, ich habe schon mit 12 Jahren meine ersten Schminkversuche gestartet. 
Kerstin: Hahaha, ich erinnere mich, mit Barbie-Schminke.

Stacy: Ne, mit nem dicken fetten Kajal. Ich sah aus, als hätte ich einen auf die 12 bekommen.

Kerstin: Echt? Das weiß ich gar nicht mehr. Gibt’s davon noch Fotos? Müssen wir mal auf die Suche gehen. Ich weiß gar nicht mehr, wann ich angefangen habe. Auf jeden Fall immer heimlich, auf der Schultoilette. Bei uns gab es ja auch nicht so viel, zu DDR-Zeiten. Außer das Zeug von Action, damit sahen alle gleich aus. 

Sektfrühstück - Let's talk about...

Natürliche Schönheit oder einfach nur zu dämlich zum Schminken?

Stacy: Also hast du mehr Wert auf natürliche Schönheit gelegt?

Kerstin: Scherzkeks! So kann man es auch sehen. Ich habe mich irgendwann mit 24 oder 25 bequatschen lassen, als Avon Beraterin anzufangen. Damals habe ich an einem gratis Schminkkurs teilgenommen. Ist aber nicht viel hängen geblieben. Ich bin mit Make-up nie klargekommen. Dann habe ich es sein lassen und nur noch den typischen schwarzen Kajal und getönte Tagescreme benutzt. Meine Haut ist eh so empfindlich und reagiert sofort mit Rötungen, Pickeln und Juckreiz, wenn sie etwas nicht verträgt.

Stacy: Ja, ich kann mich dunkel an deine Avon-Berater-Zeit erinnern. Und die empfindliche Haut hast du mir übrigens weiter vererbt, danke dafür :-). Was hat sich seit dieser Zeit bei dir zum Thema Schminken geändert? Wann hast du angefangen dich intensiver damit zu beschäftigen? Und was benutzt du für deine empfindliche Haut?

Sektfrühstück und Schminktipps

Kerstin: Klar, alles schlechte kommt wieder von der Mudder. War ja klar! 😉 Ich muss dazu sagen, dass meine Schminke immer ewig hält. Ich habe einen Lippenstift, der ist mittlerweile 15 Jahre alt und mein 10 Jahre altes Rouge habe ich vor kurzem erst ausgetauscht. Vor knapp vier Jahren habe mir mal Zeit genommen und meine ganzes Schminkzeug entrümpelt. Nach und nach habe ich mir dann wieder einiges nachgekauft. Viele Sachen davon von Naturkosmetik, wie Lavera, Dr. Hauschka und Benecos. Ich habe gemerkt, dass ich die Produkte zu der Zeit am besten vertragen habe. Was nutzt du so?

Stacy: Meine Haut ist leider sehr unrein und großporig, das nervt ziemlich. Durch flüssiges Make-up bekomme ich meistens Pickel und sehe aus wie ein Maskengesicht. Du hast mir damals den Tipp mit dem Mineralpuder gegeben. Darauf schwöre ich! Ich nutze am liebsten die Mineral Foundation von “Lily Lolo” in der Farbe Blondie*. Das bestelle ich bei Ecco Verde. Was ist das Zeug genial. Es deckt wirklich gut und fühlt sich trotzdem leicht auf der Haut an. 

Sag mal, wie betonst du eigentlich deine Augen? Ich weiß noch früher, da hast du immer so einen wasserblauen Kajal benutzt.

Kerstin: Ach cool, auf das Mineral Puder schwöre ich auch. Mit Make-up bin ich nie zurechtgekommen. Habe mich damit auch immer gefühlt, als hätte ich eine Maske auf. Das Gesicht war braun und der Hals weiß. Ich bestelle mein Puder auch immer bei Ecco Verde. “Everyday Minerals Base” ist seit Jahren mein Favorit.

Ich war ja mal zu einer Schminkberatung. Die Dame hat mir damals gesagt, dass ich meine Augen mehr  betonen soll, als die Lippen. Die wären mein “Hingucker”. Du hast recht, ich habe viele Jahre einen wasserblauen Kajal gehabt. Der war allerdings irgendwann alle und ich habe diese Farbe nicht mehr gefunden.

Seitdem betone ich meine Augenbrauen mit einem Puderstift in Medium Brown. Als Kajal und Eyeliner nehme ich gern die weichen Stifte von Benecos. Mir gefallen immer die Frauen, die ihre Augen mit einem perfekten flüssigen Lidstrich betonen. Ich habe viele Jahre nicht checkt, wie das geht. Es sah immer aus, wie Balken auf den Augen. Kannst du dich noch erinnern? Hahaha… total peinlich. Aber mittlerweile weiß ich auch, wie das geht. Dank dem Makeupcoach, einer Stylistin die auf YouTube die Schminktipps für “reife Frauen” gibt. Da kannst du mal reinschauen und auch als junger Hüpfer noch was lernen. Was nimmst du für die Augen? Nutzt du Wimperntusche?

Make up Routine – Schminken in 5 Minuten

Stacy: Ich habe eigentlich schon seit Jahren die gleiche Routine bei meinem Augen Make-up. Ich benutze einen dünnen abgeschrägten Pinsel und die Lidschattenpalette von Lavera. Damit umrande ich am Wimpernrand mandelförmig meine Augen. Sie wirken dadurch größer und ausdrucksvoller. Wimperntusche benutze ich nach Lust und Laune, für einen Arbeitsalltag lasse ich es gerne weg. Außerdem habe ich gemerkt, umso öfters ich Wimperntusche benutze, desto dünner werden meine Wimpern, das ist gruselig. 

Kerstin: Dann solltest du vielleicht mal ein Wimpernserum* probieren. Eine Freundin hat mir letztens eins empfohlen. Ich wollte wissen, wo sie ihre Wimpern machen lässt. Da meinte sie, die sie echt und dass sie ein Serum, davon würden die wachsen wie Bolle. Nicht ganz billig aber effektiv. 
Stacy: Her damit!

Kerstin: Ich habe es dir unten verlinkt. Das werde ich mir auch demnächst mal besorgen. Wie sieht es mit Lippenstift bei dir aus? Ich finde, dass knallroter Lippenstift bei blonden Frauen immer unheimlich gut aussieht. Ich habe es auch mal versucht. Mir steht das überhaupt nicht. Ich sehe damit immer irgendwie nuttig überschminkt aus. Darum nehme ich im Alltag am liebsten einen leicht getöntes Gloss. Nur zum Ausgehen trage ich gern mal matte Farben mit einem Pinsel auf.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Stacy: Wenn ich Lippenstift benutze, wirkt meine untere Gesichtshälfte irgendwie fleckig, keine Ahnung warum. Deswegen nehme ich am liebsten den Pflegestift von Eos. Das liegt wohl an der Form des Pflegestifts, der so super in der Hand liegt. Das Auftragen macht mich jedes Mal total happy. Ich finde ja auch die matten Lippenstifte total angesagt. Mal sehen, ob ich da nochmal einen Versuch starte. 

Kerstin: So, Töchterlein, genug gequasselt. Der Sekt ist alle und ich habe schon einen Schwips. Wir verlinken einfach alles mal, was wir so nutzen. Ist vielleicht auch für unsere Leser interessant. 

Stacy: Geht klar Mudder und immer schön locker flockig durch die Hose atmen. Machs gut…

Kerstin: Hau rein, Schnepfe und ein bisschen mehr Respekt, wenn ich bitten darf…

Stacy: Klar doch, holde Meid. 
Kerstin: Schreib es wenigstens richtig! MAID schreibt man mit AI … hahaha

Stacys Schminkutensilien – für die junge Haut:

Wir haben hier noch einmal all unsere Schminkutensilien für euch zusammengestellt.

  1. Lily Lolo Mineral Foundation
  2. Lavera Lidschatten Cappuccino* (Affiliate)
  3. eos Visibly Soft Limited Edition Lippbalm* (Affilitate)
  4. Lavera Natural Concealer* (Affilitate)
  5. Lavera powerful lashes Mascara* (Affiliate)
  6. Konturpinsel Naturhaar* (Affiliate)

Kerstins Schminkutensilien – für die reife Haut:

  1. Everyday Minerals Foundation Matte Base
  2. Zauberpuder vom Makeupcoach
  3. Benecos Natural Kajal grey* (Affiliate)
  4. Augenbrauenstift/Augenbrauenpuder von Manhatten* (Affiliate)
  5. Augenbraunstift vom Makeupcoach
  6. Benefit They’re Real Mascara Mini* (Affiliate)
  7. Lavera Lidschatten Quattro Smoky Grey* (Affiliate)
  8. Benefit Rouge Sugarbomb
  9. Benefit They’re Real Mascara Mini* (Affiliate)
  10. Benefit Volumizing Mascara Mini Farbe* (Affiliate)
  11. Benefit Concealer bo-ing Nr. 2
  12. Alverde Jelly Pudding Lipgloss Nr. 60 Tender Taupe
  13. Alverde Lipp Oil Wolke 7 Himbeere
  14. Cremelidschatten Augen und Braue vom Makeupcoach
  15. Wimpernverdichter vom Makeupcoach
  16. Wimpernserum für dichtere Wimpern* (Affiliate)

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Wir nehmen an Affiliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalten wir eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert sich dadurch nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?