Stifte stiften oder wie man mit ausrangierten Stiften etwas Gutes tun kann

Stifte stiften oder wie man mit ausrangierten Stiften etwas Gutes tun kann

Ich bin ja nach wie vor am Ausmisten, Entrümpeln und Minimalisieren. Das Problem dabei ist oft, dass man nicht weiß, wohin mit dem ganzen Zeug. Ich möchte nichts wegwerfen und freue mich über jedes Teil, dass ich weitergeben kann.

Letztens habe ich etwas Tolles entdeckt, dass ich gern an euch weitergeben möchte. Wir bzw. unsere Kinder haben jeden Menge Stifte daheim. Jedes neue Schuljahr werden die zu klein gewordenen und abgemalten Buntstifte aussortiert und durch neue Stifte ersetzt. Zum Geburtstag oder als Mitbringsel haben wir auch schon oft Stifte geschenkt bekommen, die dann in unsere Malkiste gewandert sind. So hat sich mit der Zeit eine stattliche Sammlung gebildet.

Stifte stiften

Das Problem ist nur, meine Jungs malen nicht so gerne und die Kiste wurde voller und voller.

Dann habe ich „Stifte stiften“ entdeckt, eine Initiative, die für Kinder in Afrika gut erhaltene Bleistifte, Buntstifte, Radiergummis, Spitzer, Scheren, Mäppchen, Hefte, Blöcke und sogar Schulranzen sammelt.

Jeder kann dort mitmachen. Egal, ob Familien, Schulen oder Kindergärten, Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen. Sie alle dürfen sammeln und ihr Material an die Initiative schicken. Aktuell werden auch ukrainische Kinder mit den Spenden unterstützt.

Ich fand die Idee ganz toll und habe mit Ludwig gemeinsam unsere Stifte-Box aussortiert. Außerdem habe ich noch in meinem Fundus nach Schulheften, Blöcken und alten Notizbüchern gesucht, für die ich keine Verwendung mehr hatte.

Was genau man an die Initiative schicken kann, findet man auf deren Homepage unter „Mitmachen„.

Wir haben ein ganzes Päckchen mit tollen Sachen, die wir nicht mehr benötigen, zusammengesucht und nach Rottenburg geschickt. Ich finde die Aktion ganz toll und freue mich, dass ich wieder Platz schaffen konnte und mit den aussortierten Sachen noch etwas Gutes tun konnte.

Auf jeden Fall eine Idee zum Weitersagen!

2 Kommentare

  1. 9. April 2022 / 19:52

    Vielen Dank, liebe Kerstin, fürs Zeigen dieser tollen Aktion. Ich freue mich über die Entdeckung und werde mal mit kritischem Blick durch unsere Stiftvorräte gehen.
    Viele Grüße
    Anita

    • Kerstin
      Autor
      10. April 2022 / 11:18

      Da findet sich sicher etwas. LG Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


Etwas suchen?