Ich probiere ja gerne rum und misch mir ganz gern mal selber was zusammen. Letztes Jahr an Ostern hatte ich Zahnpulver gemixt und verschenkt. Meinen Glasreiniger mache ich selbst und ebenso unser Desinfektionsspray, mit dem ich übrigens auch mein Ceranfeld super sauber bekomme. Ich mag Dinge, wo ich weiß, was drin ist. Natürlich klappt zeitlich nicht immer, alles selbst herzustellen. Aber die eine oder andere Sache mal alternativ auszuprobieren, finde ich sehr interessant. Habt ihr euch nicht auch schon mal gefragt:

Wie kann man Zahnpasta selber machen?

Ich möchte euch heute einmal zeigen, wie einfach man Zahnpasta selber machen kann.

Zahnpasta selber machen

Zutaten für selbstgemachte Zahnpasta:

  • 2 Esslöffel Kokosöl* (als Basis wirkt gegen Viren, Bakterien und Pilze)
  • 2 Teelöffel Natron (hellt die Zähne auf)
  • 0,5 Teelöffel Zimt (wirkt antibakteriell und entzündungshemmend)
  • 1 Teelöffel Kurkuma (wirkt antiseptisch, antibakteriell und entgiftend)
  • 1 Teelöffel Xylit* (hilft gegen Karies, schafft basisches Milieu im Mund)
  • 10 Tropfen Minz- oder Teebaumöl (sorgt für Frische)
  • optional bei empfindlichen Zahnhälsen Nelkenpulver (Reformhaus)

Zahnpasta selber machen – so geht’s:

Ganz einfach alles vermischen und am besten in einem Glas aufbewahren.

Ich nutze seit geraumer Zeit zum Zähne putzen nur noch Bambuszahnbürsten. Bambus ist eine schnell nachwachsende Pflanze.

Zahnbürsten aus Bambus

In der heutigen Zeit wird immer mehr (Plastik)-Müll produziert. Ich mach mir da schon Gedanken, was kann ich dazu beitragen, umweltfreundlicher zu leben. Es geht nicht immer um die riesengroßen Dinge, die man ändern muss. Das liegt gar nicht in unserer Hand. Wirkungsvoll sind doch auch die ganz kleinen Veränderungen, die jeder in seinen Alltag einbauen kann. Sei es nun mit einem Stoffbeutel einkaufen zu gehen, um keine Plastiktüten kaufen zu müssen oder überhaupt zu schauen, dass man beim Einkauf sein Obst und Gemüse in waschbare, wiederverwendbare Beutel einpackt. Aber letztendlich muss jeder für sich entscheiden, wie er was handhabt. Ich bin die allerletzte, die mit erhobenem Zeigefinger dasteht. Ich mach es so und fühl mich gut damit! Aus und basta…

Bambuszahnbürsten

Jetzt bin ich völlig abgeschweift. Ich wollte schreiben, dass ich schon eine ganze meine Zähne mit Bambuszahnbürsten putze. Sie sind leicht, umweltfreundlich, biologisch abbaubar und schonend zu Zähnen und Zahnfleisch.

Habt ihr Zahnstein oder wollt weißere Zähne? Dann probiert mal mein Zahnpulver.