Taynie Periodenunterwäsche – Meine Rettung bei Inkontinenz & leichter Blasenschwäche

Taynie Periodenslips bei leichter Blasenschwäche

*Werbung

Ihr Lieben, heute geht es um ein Tabuthema, worüber die wenigsten gern sprechen – Inkontinenz und Blasenschwäche. Wir möchten euch heute darüber erzählen, wie Taynie Periodenslips nicht nur eine tolle Alternative zu Binden & Tampons sind, sondern auch bei Inkontinenz und leichter Blasenschwäche helfen.

Kerstin und das Trampolin

Das erste Mal ist mir ein “Missgeschick” beim Trampolin springen passiert. Ich hüpfte mit meinen Jungs fröhlich auf unserem neuen Trampolin und plötzlich… Huuuch, ging es in die Hose. Mit hochrotem Kopf rannte ich im Sauseschritt ins Haus und zog mich um. “So ein Mist,” dachte ich mir, “das kann doch nicht wahr sein! Ich habe weder viel getrunken und noch musste ich auf die Toilette?!”

Blasenschwäche & Leichte Inkontinenz

Nachdem das nicht nur einmal vorkam, sprach ich meine Frauenärztin darauf an. Ich wollte wissen, ob bei mir irgendetwas nicht stimmte. Ich hatte doch nach meinen beiden letzten Schwangerschaften brav meine Beckenbodenübungen gemacht, die mir die Hebamme gezeigt hatte.

Meine Ärztin meinte, es gäbe keinen Grund zur Panik. Bei vielen Frauen in den Wechseljahren würden sich durch die hormonelle Umstellung die Muskeln und Bänder des Beckenbodens dehnen und es könne dadurch zu einer Belastungsinkontinenz kommen. Dieser unkontrollierte Urinverlust kann auch auftreten, wenn man überhaupt keinen Harndrang verspürt, wie etwa beim Niesen oder Hüpfen. Sie riet mir zu Beckenbodenübung, Einlagen und dazu, die Tatsache einfach zu akzeptieren.

Taynie – Alternative zu Einlagen bei leichter Blasenschwäche

Also begann ich von da an, immer morgens und abends beim Zähneputzen und wann immer es mir tagsüber einfiel, meinen Beckenboden anzuspannen, gerade so, als würde man versuchen, beim Toilettengang den Urinstrahl zu unterbrechen. 

Außerdem begab ich mich auf die Suche nach Alternativen zu den typischen Einlagen, die man in Drogeriemärkten findet. Ich hatte nämlich keine Lust, schon mit Anfang 50 mit Erwachsenen-Pampers herumzulaufen. Bei meiner Suche stieß ich auf Taynie Periodenslips. Periodenslips sind nicht nur eine tolle Alternative zu Binden und Tampons, sondern auch für Frauen geeignet, die unter leichter Blasenschwäche und Inkontinenz leiden. Sie vermitteln ein trockenes Gefühl und sorgen dafür, dass sich kein Geruch bildet. 

Taynie Periodenslips

Die Taynie Periodenslips sind aus ökologisch zertifizierten Materialien. Die innerste Schicht besteht aus natürlichem Bambus, hat eine antibakterielle Wirkung und ist atmungsaktiv. Für mich war das besonders wichtig, denn ich trage die Taynies gern beim Sport oder “anstrengenden” Aktivitäten, wo ich leicht ins Schwitzen komme. Durch die besondere Faserstruktur des Bambus wird die Feuchtigkeit schneller abtransportiert und es können sich, anders als bei Einlagen mit Folie, keine Bakterien und Pilze bilden. 

Die Taynies gibt es in vielen verschiedenen Modellen und was mir besonders gefällt ist, das sie nicht wie “Oma Schlüpfer” aussehen, sondern richtig sexy. Also wenn man sich schon mit Blasenschwäche und Inkontinenz herumplagen muss, dann wenigstens mit Stil. 

Taynie Periodenslips

Zur Verwendung als Perioden Slips gebe ich das Wort jetzt an meine Tochter Stacy weiter, denn aus dem Thema bin ich zum Glück raus. 😉

Taynie Periodenslips – für mich die perfekte Alternative zu Binden & Co.

Wusstet ihr, dass eine Frau im Laufe ihres Lebens fast 17 000 Hygieneartikel benutzt und damit durchschnittlich 5 kg Müll pro Jahr produziert? Wenn man das mal auf alle Frauen hochrechnet, ist das eine ganz schöne Menge.

Mittlerweile gibt es so viele umweltfreundliche Alternativen zu Tampons und Co. Besonders die Perioden Slips von Taynie sind nachhaltig, reduzieren Müll und sind dabei saugstark wie 2-3 normale Tampons.

Die große Auswahl der Slips ist individuell nach der Periodenstärke angepasst, ab November soll es sogar 12 verschiedene Modelle im Shop geben. Taynies verzichten auf Silber und Biozide und kühlen bzw. wärmen je nach Jahreszeit durch die einzigartigen Micro-Kammern. 

Besonders nachts habe ich von den Perioden Slips profitiert, sie sind bequem, drücken nicht und hinterlassen kein “Blutbad” im Bett 😉

Nach dem Tragen werden die Taynies einfach mit kalten Wasser ausgespült, kommen in die Wäsche, trocknen und zack, sind sie wieder einsatzbereit. 

Und keine Sorge vor Geruchsbildung, die Taynie Periodenslips sind mit einer speziellen Membran ausgestattet, die das Austreten von Gerüchen effektiv verhindert. Trotzdem sollten die Taynies nach 10-12 Stunden gewechselt werden. Man spürt es, wenn sich der Perioden Slip feucht anfühlt.

Mir persönlich haben die Taynies Periodenslip ein Stück mehr Körperwahrnehmung zurückgegeben. Unsere Periode sollte kein Tabuthema sein, es ist ganz natürlich was unser Körper da jeden Monat leistet. 

Aber nicht nur das ist mir wichtig, auch die Nachhaltigkeit steht für mich im Vordergrund. Wenn auch nur jeder einen kleinen Beitrag leistet, Müll oder Plastikmüll zu vermeiden, tragen wir schon mit dazu bei, unsere Welt ein klein bisschen besser zu machen. Es sind nicht immer die großen Dinge, die man ändern muss.

Jede große Veränderung fängt im Kleinen an!

1 Kommentar

  1. Andreau
    9. August 2020 / 19:00

    sehr gute Sache. Nutz meine Freundin wohl schon länger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?