Abonniere uns!

Loading

Robinsonliste – Keine adressierten Werbesendungen mehr im Briefkasten

Robinsonliste - keine adressierte Werbepost mehr

*Empfehlung/Tipp in eigener Sache

Robinson, Robinson flog in einem Luftballon und als er wieder unten war, da war er wieder da.

Genauso wie in den Zeilen aus diesem Kanon wiederholt sich bei uns in regelmäßigen Abständen ein Phänomen. In unserem Briefkasten landen immer wieder adressierte Werbebriefe, Kataloge oder Broschüren von Firmen, Banken oder Versicherung mit denen wir es noch nie zu tun hatten. Man bietet uns Kredite an oder Versicherungen oder möchte Spenden für die Menschen in Afrika sammeln. Wir sind von diesen Werbebriefen ziemlich genervt und sie wandern meistens sofort in Altpapier.

Genervt von unerwuenschter Werbung - Robinsonliste

Ich finde es auch ziemlich unnötig, alle drei Monate irgendwelche Versandhauskataloge zugesandt zu bekommen. In der heutigen Zeit besorge ich mir die meisten Informationen über das Internet. Warum dann noch Papier für Kataloge verschwenden, die sowieso im Müll landen.

Um der Papierverschwendung Einhalt zu gebieten, habe ich in den letzten Monaten alle Kataloge, die ich zugesandt bekam, gesammelt. Anschließend habe ich die Versender direkt angeschrieben und geben, mit aus der Marketingliste streichen zu lassen.

Robinsonliste – Keine adressierten Werbebriefe mehr

Außerdem habe ich mich in die Robinsonliste eingetragen. Bei der Robinsonliste kann sich jeder eintragen lassen, der keine an sich adressierten Werbebriefe von Firmen mehr möchte, bei denen er kein Kunde ist. Wie zum Beispiel von Banken, die einem Kredite vermitteln wollen oder ähnlichem.

Der Eintrag in die Robinsonliste ist kostenlos. Man kann wählen, ob man das ganze gleich online macht oder per Post. Wurde man in die Robinsonliste aufgenommen, gilt das für die Dauer von 5 Jahren. Dann sollte man sich erneut eintragen und außerdem prüfen, ob die eigene Anschrift noch korrekt ist oder sich evtl. der Name durch Heirat oder Scheidung geändert hat.

Robinsonliste - Schutz vor unerwünschter Werbung

Für mich ist dieser Eintrag nicht nur ein Stopp für die lästigen Werbebriefe, sondern auch ein kleiner Beitrag zur Nachhaltigkeit. Denn jeder Brief, jeder Katalog oder Prospekt, der ungelesen weggeworfen wird ist eine verschwendete Ressource.

Ebenfalls lösche ich in regelmäßigen Abständen E-Mail-Newsletter, die ich nie lese. Warum soll ich mir mein Postfach zumüllen lassen, wo ich mir doch jederzeit selbst die Information besorgen kann, die ich brauche.

Ihr seht schon, bei uns wird nicht nur im Haus entrümpelt, auch in allen anderen Bereichen bin ich dabei, auszumisten und mit von unnötigem Ballast jeglicher Art zu befreien.

Wo seid ihr denn fleißig am Entrümpeln und Ausmisten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?