Geht es euch auch so, dass ihr, wenn Weihnachten vorbei ist, das ganze Deko-Zeug nicht mehr sehen könnt? Bei mir ist das so. Sobald Neujahr da ist, will ich den Weihnachtsbaum rausschmeißen und die gesamte Adventsdeko und den Christbaumschmuck wieder im Keller verstauen. Traditionell entsorgen wir unseren Weihnachtsbaum immer am 6. Januar. Da feiern wir unseren „Knut“-Tag, wie es in der Ikea-Werbung immer so schön heißt. Bei uns in Baden-Württemberg ist Heilige Drei Könige und Feiertag. Der Mann ist zu Hause und die ganze Familie kann mit anpacken den Weihnachtsbaum abzuschmücken. Der wird dann in unseren Ulfbo-Bollerwagen geladen. Die gesamte Familie tippelt dann geschlossen zur Weihnachtsbaum-Sammelstelle und entsorgt den Baum. Unterwegs gibt es meistens ein großes Hallo mit Nachbarn und Bekannten, die ebenfalls ihre Bäume entsorgen. Da ich allerdings an diesem Wochenende nicht da bin, hab ich gestern schon den Baum abgeschmückt und die Deko verräumt.

Adventsdeko und Christbaumschmuck aufbewahren

Mit den Jahren hat sich bei mir so einiges an Weihnachtsschmuck angesammelt. Im letzten Jahr hat es mich im Zuge meines Minimalismus-Projektes gepackt und ich hab den gesamten Deko-Kram aussortiert und in neue Kisten verpackt. Bis dato hatte ich mein ganzes Weihnachtszeug in Umzugskartons. Obwohl ich die Kisten alle beschriftet hatte, hab ich mir jedes Mal den Wolf gesucht, wenn ich ein bestimmtes Teil brauchte. Darum bin ich zu Ikea gefahren und habe mir neue Boxen zugelegt.

Weihnachtsdeko aufbewahren

Übersichtliche Boxen zur Aufbewahrung

Bei Ikea habe ich vier große Samla-Boxen(*) mit Deckel gekauft. In die Boxen passt jeweils ein Inhalt von 65 l. So haben auch große Stücke darin Platz. Die Boxen sind zwar durchsichtig, trotzdem hab ich sie mit meinem P-touch von Brother beschriftet. Ich habe sie in verschiedenen „Kategorieren“ sortiert. In einer Kiste befindet sich alles für den Weihnachtsbaum. In der nächsten Kiste sind meine Weha-Engel-Sammlung und kleine Deko-Figuren usw. So hat alles seinen Platz. Ich brauche nicht mehr lange Suchen und spare mich jede Menge Zeit.

Samla Box für Weihnachtsschmuck

 Aufbewahrungs-Hacks

Und jetzt habe ich noch zwei kleine „Aufbewahrungs-Hacks“ für euch. Kleine Weihnachtskugeln und anderen Baumschmuck klipse ich auf Aroma- oder Tüten-Verschlüsse (*). So bleiben sie an Ort und Stelle und ich muss im nächsten Dezember nicht die ganz Aufhänger auseinander knibbeln.

Christbaumkugeln aufbewahren

Für meine Weihnachtsbaum-Schmuck-Kette habe ich eine alte Zucker-Dose umfunktioniert. Einfach die Kette in die Dose geben und ein Loch in den Deckel schneiden. So ist die Kette aufgeräumt und beim Schmücken kann ich sie Stück für Stück aus der Dose ziehen und hab kein Kuddelmuddel.

So, jetzt wisst ihr, wie ich meine Weihnachts-Deko verstaue. Wo bewahrt ihr euer Weihnachtszeug auf? Schreibt mir doch mal in die Kommentare, was ihr so für Aufbewahrungs-Tipps habt.

💋

Kerstin

*AFFILIATE PARTNER PROGRAMME

Ich nehme an Affilliate Partnerprogrammen teil. Wenn ihr über den mit * markierten Link Produkte kauft, erhalte ich eine kleine Provision. Der Preis des Produktes ändert dadurch nicht.