Leider weiß noch keiner so richtig, ob, wie und wohin man in diesem “Corona-Sommer” reisen kann. In Baden-Württemberg liegt noch eine Woche Pfingstferien vor uns. In anderen Bundesländern dagegen stehen schon fast die Sommerferien vor der Tür. Für alle die nicht ins Ausland wollen, dürfen oder können gibt es auch in der Heimat schöne Gegenden, die man erkunden kann.

Ich habe euch heute ein paar Ausflugsziele in Baden-Württemberg zusammengestellt, deren Besuch sich auf jeden Fall lohnt. Viel Spaß beim Erkunden!

Baumwipfelpfad Schwarzwald in Bad Wildbad

Der Baumwipfelpfad in Bad Wildbad ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert. Der Pfad erstreckt sich über eine Strecke von 1,2 km und einer Höhe von bis zu 20 Meter über dem Waldboden. Man kann ihn ohne Probleme mit Kinderwagen und Rollstühlen entlang laufen, denn er ist barrierefrei. Für Kinder gibt es die Möglichkeiten, an der “Baumwipfelpfad Comic-Rallye” teilzunehmen. Für kleine Gebühr kann man ein Begleitheft erwerben. Die Lösungen zu den darin gestellten Fragen erhält man an den 15 Begleittafeln, die den Pfad säumen. Am Ende des Pfades wartet auf die Besucher ein atemberaubender Blick von einem fantastisch konstruierten, 40 Meter hohen Aussichtsturm. Den Blick in die Weiten des Schwarzwaldes sollte man sich nicht entgehen lassen. Ganz Mutige können vom Turm aus die 55 Meter lange Tunnelrutsche hinuntersausen. Das macht richtig Gaudi.

Tipp: Der Abenteuerwald Sommerberg – ein Waldspielplatz zum Klettern und Toben befindet sich gleich in der Nachbarschaft zum Baumwipfelpfad.

Eins + Alles – Erfahrungsfeld der Sinne im Welzheimer Wald

Der Freizeit- und Erlebnispark Eins + Alles im Welzheimer Wald bietet Sinnesabenteuer der besonderen Art. Über einen 2 km langen Rundweg kann man an vielen Stationen die Sinne schärfen. Tasten, balancieren, probieren, hören, fühlen und riechen, hier gibt es für jeden was zu entdecken. Große und kleine Kletterer kommen auf ihre Kosten. Wer ein kleines Päuschen braucht, findet auf den auf Baumsofas den passenden Platz. Das selbst mitgebrachte Picknick schmeckt hier im Wald nochmal so gut.

Tipp: Wer Kaffee liebt, sollte unbedingt in der hauseigenen Rösterei vorbeischauen.

Freilichtmuseum Vogtsbauernhof Gutach

Der Vogtsbauernhof in Gutach ist eine Zeitreise in die Geschichte des Schwarzwaldes. In den alten Bauernhäusern erhält man einen Einblick in das frühere Leben der Menschen. Gerade für Kinder ist das ein einmaliges Erlebnis. Wie war das damals ohne Handy, Fernseher,  Computer oder Kühlschrank? Wie kocht man über dem Feuer und wie klein waren die Stuben damals? All das kann man wunderbar mit der gesamten Familie erkunden. Und wenn man Oma und Opa mitnimmt, können die vielleicht auch noch ein paar Geschichten aus ihrer Kindheit zu einem gelungenen Ausflug beitragen.

Barfußpfad Dornstetten-Hallwangen

Ausflugsziele Baden-Württemberg

Natur im wahrsten Sinne des Wortes hautnah entdecken kann man auf dem  Barfußpfad in Dornstetten. Raus aus den Puschen und rein ins Vergnügen, heißt es dort. Barfuß geht es auf einer Strecke von 2,4 km über Stock und Stein, über Rindenmulch, Gras, Lehm, Kies, Glas und Nagelköpfe. Nach kneippschen Vorbild kann man die Füße im Wasser kühlen. Am meisten Spaß macht das lange Trampolin. Darauf haben sogar Mama und Papa richtig Spaß.

Tipp: Handtuch nicht vergessen.

Burg Hohenzollern – Stammsitz den preußischen Königshauses

Die Burg Hohenzollern ist eine der imposantesten Burganlagen Deutschlands und bis heute Stammsitz der Familie Hohenzollern. Von der Burganlage hat man einen fantastischen Blick über die Schwäbische Alb. In den Schauräumen der Burg gibt es viele kunsthistorische Objekte zu bestaunen. Für Kinder ist die Schatzkammer immer ganz besonders spannend aber auch die Burganlage und die Kasematten werden gern erkundet.

Tipp: Unbedingt an einer Kinderführung teilnehmen.

Erlebnispark Tripsdrill

Egal ob man sich im Wildparadies rund 50 verschiedene Tierarten anschauen möchte oder im Freizeitpark rasante Achterbahnfahrten erleben will – Tripsdrill ist für Familienausflüge immer eine Reise wert. Wem ein Tag in Tripsdrill nicht reicht, der findet im Natur-Resort tolle Übernachtungsmöglichkeiten. Umringt von Wiesen und Wäldern kann man ganz traditionell in einem von 20 Schäferwagen übernachten. Wen es lieber in luftige Höhe zieht, der kann in einem komfortablen Baumhaus nächtigen, von denen es 28 Stück im Resort gibt.

Ausflugsziele Baden-Würtemberg

Sprungbude in Filderstadt

Wenn das Wetter mal schlecht ist und die Kinder trotzdem Bewegung brauchen, bietet die Sprungbude in Filderstadt eine tolle Möglichkeit, sich auszupowern. Auf 8500 qm mit über 160 Trampolinen kann geflogen, gefederter, geklettert und gehüpft werden. Auf dem Ninja Parcours kann man sich in Schnelligkeit und Ausdauer messen. Und wenn der kleine Hunger kommt, kann man sich im Budenbistro mit jeder Menge Leckereien verwöhnen lassen.

experimenta – Das Science Center

Auf 25.000 qm gibt es auf der experimenta in Heilbronn eine einzigartige Wissens- und Erlebniswelt zu erkunden. Hier können große und kleine Besucher entdecken, erleben und erforschen. 275 interaktive Exponate lassen das Forscherherz höher schlagen. Der Ausstellungsraum bietet Antworten auf viele Fragen und in den Kreativstudios können eigene Ideen ausprobiert werden. Ein besonderes Highlight ist die Sternwarte mit dem Blick ins Universum.

Was ist euer liebstes Ausflugsziel im Ländle?