Einfache Erdbeertorte mit Quark oder Erdbeersahnetorte? Egal, sie schmeckt…

Erdbeertorte mit Quark

Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich wiederhole, ich liebe Erdbeeren und kann nicht genug davon kriegen. Früher, als ich klein war, buk meine Mutter in der Erdbeerzeit fast jedes Wochenende einen Erdbeerkuchen.

Eigentlich war das immer der selber, mit einem selbst gemachten Biskuitboden, Pudding, Erdbeeren und Gelatine obendrauf. Die Gelatine habe ich meistens runtergepult. In den Rest hätte ich mich reinlegen können.

einfache Erdbeer-Sahne-Torte

Erdbeertorte mit Quark

Für meine Erdbeertorte wollte ich nicht so viel Aufwand betreiben. Also habe ich mir mein Standardrezept für den “Faule-Weiber-Kuchen” genommen und ihn einfach in eine Erdbeertorte umgewandelt.

Erdbeertorte ohne backen
Erdbeer Quark Torte

Zutaten einfache Erdbeertorte

  • Wiener Boden dunkel – gekauft
  • 500 Gramm Speisequark 40 % F. i. Tr.
  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 120 Gramm Zucker
  • 4 Esslöffel Amaretto
  • 2 Beutel Gelatine-Fix*
  • 500 Gramm frische Erdbeeren
Erdbeertorte mit Quark

Zubereitung Erdbeertorte mit Quark

  1. Die Erdbeeren putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Ein paar Erdbeeren zur Deko beiseitelegen.
  2. Den Tortenboden auf eine Tortenplatte stellen und einen Tortenring drumherum stellen.
  3. Quark, Zucker, Amaretto und Zitronensaft verrühren.
  4. Die Schlagsahne mit der Küchenmaschine/Thermomix (gut gekühlt mit dem Rühraufsatz/Sichtkontakt/Stufe 3) aufschlagen. Während des Aufschlagens die beiden Tüten Gelatine-fix einrieseln lassen.
  5. Das Quark-Gemisch, die Schlagsahne und die kleingeschnittenen Erdbeeren verrühren.
  6. Den ersten Teil auf dem Tortenboden verteilen. Das Ganze wiederholt man dann noch mit den anderen beiden Böden. Die oberste Schicht schön glatt streichen.
  7. Die Erdbeertorte 3 – 4 Stunden kalt stellen und vor dem Servieren mit den restlichen Erdbeeren dekorieren.

Einfache Erdbeertorte mit Quark

Gericht: Backen
Land & Region: Deutschland
Keyword: Erdbeeren, Erdbeertorte, Kuchen ohne backen, schneller Erdbeerkuchen
Autor: Kerstin

Zutaten

  • Wiener Boden dunkel – gekauft
  • 500 Gramm Speisequark 40 % i. Tr.
  • 400 ml Schlagsahne
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 4 EL Amaretto
  • 120 Gramm Zucker
  • 2 Beutel Gelatine-Fix
  • 500 Gramm frische Erdbeeren

Anleitungen

  • Die Erdbeeren putzen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Ein paar Erdbeeren zur Deko beiseitelegen.
  • Den Tortenboden auf eine Tortenplatte stellen und einen Tortenring drumherum stellen.
  • Quark, Zucker, Amaretto und Zitronensaft verrühren.
  • Die Schlagsahne mit der Küchenmaschine/Thermomix (gut gekühlt mit dem Rühraufsatz/Sichtkontakt/Stufe 3) aufschlagen. Während des Aufschlagens die beiden Tüten Gelatine-fix einrieseln lassen.
  • Das Quark-Gemisch, die Schlagsahne und die kleingeschnittenen Erdbeeren verrühren.
  • Den ersten Teil auf dem Tortenboden verteilen. Das Ganze wiederholt man dann noch mit den anderen beiden Böden. Die oberste Schicht schön glatt streichen.
  • Die Erdbeertorte 3 – 4 Stunden kalt stellen und vor dem Servieren mit den restlichen Erdbeeren dekorieren.

Sucht ihr noch mehr Rezepte mit Erdbeeren, dann schaut doch mal hier:

https://tagaustagein.org/2019/05/22/rezepte-mit-erdbeeren-erdbeerrezepte/

Welchen Kuchen backt ihr am liebsten in der Erdbeerzeit?

8 Kommentare

  1. Bibi
    4. Juni 2019 / 20:56

    Hallo kann ich den Amaretto auch weg lassen ?Lg

  2. Jacqueline
    31. Mai 2020 / 10:06

    Kann man das Amaretto weg lassen oder muss es dabei sein

  3. Jana
    20. Juni 2020 / 12:49

    Tolles Rezept, werde es heute Abend gleich ausprobieren!
    Den Boden kann man vermutlich wahlweise in mehrere Schichten schneiden? (weil das im Rezept nicht vorkommt).
    Danke 🙂

    • Jana
      20. Juni 2020 / 12:50

      Hab es eben nochmal durch gelesen und selbst entdeckt 😂🤦🏻‍♀️
      Dafür reicht ein Boden?

    • Kerstin
      Autor
      21. Juni 2020 / 14:16

      Hallo Jana, der Wiener Boden, den es zu kaufen gibt, ist immer dreiteilig. Also in einer Packung sind Böden drin. Das reicht für den Kuchen. Liebe Grüße Kerstin

  4. Sophie
    25. Juni 2020 / 11:30

    Huhu 🙂
    Gibt es vielleicht eine Alternative zur Gelatine? Bin nicht so die Back-Queen und kenne mich da leider nicht wirklich aus…

    Lieben Dank & Grüße
    Sophie 🙂

    • Kerstin
      Autor
      25. Juni 2020 / 13:51

      Hallo Sophie, versuch es mal mit Agar-Agar, das soll ganz gut klappen als Alternative. Gibt es in Bioläden und evtl. auch im Reformhaus. Liebe Grüße Kerstin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Etwas suchen?